Weiter zum Inhalt
18Apr

Grüne für Erhalt der Buslinie 2 nach Handorf: Anbindung der Stadtteile wichtig

Planungen,  die Buslinie 2 an der Haltestelle “Danziger Freiheit” enden zu lassen, sind aus Sicht von GAL-Ratsherrn Carsten Peters kontraproduktiv. “Unser aller Ziel muss doch sein,  die Stadtteile besser anzubinden. Vor allem älteren Menschen, Schüler*innen und Menschen mit Behinderung bieten durchgehende Verbindungen einen großen Vorteil”, begründet Peters das Eintreten sein Fraktion für Beibehaltung der Buslinie 2 nach Handorf aus. weiterlesen »

17Apr

GRÜNE wollen mit Münster überregional mehr Verantwortung für Klimaschutz übernehmen

[Münster, 17.4.2014] Mit dem Klimaschutzkonzept, das 2008 vom Rathaus beschlossen wurde, hat sich die Stadt Münster das Ziel gesetzt, bis 2020 die CO2-Emissionen der Stadt um 40 % (zum Vergleichsjahr 1990) zu reduzieren. „Dazu gehört es auch genau zu prüfen, ob die Stadt Münster durch ihre Geldanlagen Unternehmen unterstützt, die massiv zur Umweltverschmutzung beitragen“, formuliert Vorstandssprecher Thomas Möller den politischen Auftrag. weiterlesen »

16Apr

Münster von RWE-Defiziten nicht betroffen?

„Wir haben zwar keine RWE-Aktien, dafür aber einen Anteil am Black-Gekko, das reicht als Verlustbringer vollkommen aus“, kommentiert Gerhard Joksch, grüner Ratsherr, die Berichte über die wirtschaftliche Talfahrt des RWE-Konzerns. An dem Black-Gekko genannten Steinkohlenkraftwerk, das die RWE in Hamm errichtet, haben viele Städte und Stadtwerke Mitte des letzten Jahrzehnts Anteile gekauft, in Erwartung auf Gewinn und preiswerten Strom. Auch die Stadtwerke Münster sind beteiligt. weiterlesen »

11Apr

Verkehrssituation an der Piusallee: Grüne fragen nach

AnwohnerInnen der Piusallee hatten sich bei den Grünen über fehlende Parkmöglichkeiten für AnwohnerInnen beklagt. Ihrem Anliegen haben sich GAL-Ratsherr Carsten Peters und GAL-Direktkandidat Jörg Rostek angenommen und sich mit einem Schreiben an die Verwaltung gewandt.  weiterlesen »

11Apr

Ratsfraktionen von CDU und GRÜNEN richten wegen des Südbads Schreiben an OB Lewe

Die Ratsfraktionen von CDU und GAL/Grünen haben in einem gemeinsamen Schreiben an Oberbürgermeister Markus Lewe darum gebeten, die Realisierungsmöglichkeiten eines neuen Südbads durch die Wohn+Stadtbau prüfen zu lassen. Darüber hinaus haben sie  zum Umgang mit dem Gutachten zur Bäderlandschaft grundsätzliche Vorschläge gemacht. Hier das Schreiben im Wortlaut: weiterlesen »

09Apr

Fahrradverkehr wird nicht ausreichend gefördert: Grüne teilen die ADFC-Kritik

Die Grünen teilen die Kritik des ADFC an der unzureichenden Förderung des Fahrradverkehrs. Sie erhoffen sich allerdings neue Impulse vom „Runden Tisch Radverkehr“, der in Kürze auf Ratsinitiative der Grünen zusammentritt, um über Verbesserungen für den Radverkehr zu beraten. GAL-Ratsherr Carsten Peters ist sich sicher, dass dort nicht nur von den Grünen gute Vorschläge eingebracht werden. weiterlesen »

09Apr

Grüne begrüßen Urteil des EuGH zur Vorratsdatenspeicherung: Befreiungsschlag für die BürgerInnenrechte

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung stößt auf den Beifall der Grünen. „Die Entscheidung ist ein Befreiungsschlag für die digitalen Bürgerrechte”, so Europakandidat Peter Alberts, die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink und Ratsherr Carsten Peters in einer gemeinsamen Erklärung “Die anlasslose Speicherung von Telekommunikationsdaten auf Vorrat muss europaweit abgeschafft werden.” weiterlesen »

01Apr

Hafenprojekte: Grüne wollen unabhängiges Verkehrsgutachten für Hansa-/Hafen/Herz-Jesu erstellen lassen

Einer der zentralen Kritikpunkte an den Planungen des Einkaufzentrums am Hafen ist die prognostizierte Verkehrszunahme und die zugrunde liegenden Planungen. Die Grünen beantragen nun ein unabhängiges Verkehrsgutachten durch ein externes Fachbüro. weiterlesen »

28Mrz

Grüne wollen ethische Geldanlagen für Münster

Ist es möglich das Kommunen ihre Finanzanlagen ausschließlich nach ökologischen und ethischen Kriterien vergeben? Diese Frage stand im Zentrum der grünen Mitgliederversammlung am gestrigen Donnerstag. Eingeladen war Christine Langkamp, die als Mitarbeiterin der Organisation 350.org die Kampagne „Fossil-free“ dem Grünen Kreisverband vorstellte. weiterlesen »

20Mrz

OSMO-Hallen: Deutliche Mehrheit für (Teil-)Erhalt

„Wir Grünen sehen uns durch eine repräsentative Umfrage des Instituts für Soziologie, die dieses exklusiv für die Westfälischen Nachrichten durchführte, in unserer Position für einen Teilerhalt der OSMO-Hallen bestärkt“, kommentiert GAL-Ratsherr Carsten Peters die jüngst erschienenen Zahlen. Eine deutliche Mehrheit der Befragten sprach sich für den zumindest teilweisen Erhalt der Hallen aus. Nur knapp 30 Prozent der Befragten wollen den Komplettabriss. weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
76 Datenbankanfragen in 1,979 Sekunden