Nächste Veranstaltungen

Dez
19
Di
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Dez 19 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Feb
24
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Feb 24 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Okt
13
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Okt 13 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Weiter zum Inhalt
0_Sport_NEU & Fraktion » Eine realistische Chance für den SC Preußen
16Nov

Eine realistische Chance für den SC Preußen

Der Rat hat in seiner letzten Sitzung am 18.10.2017 dem Ratsantrag „Für einen ‚Preußen-Plan‘ als realistische Handlungsstrategie für das Stadion Hammer Straße“ von CDU und GRÜNEN zugestimmt.

Dabei hat der Rat festgestellt, dass das in Abstimmung mit dem SC Preußen 06 e.V. Münster (SCP) entwickelte Bebauungsplanverfahren für ein modernes 20.000 Zuschauer*innen fassendes Stadion an der Hammer Straße unmittelbar vor dem Abschluss steht und eine realistische Chance für die Optimierung der städtebaulichen und der sportlichen Rahmenbedingungen für den SCP bietet.

Im Einzelnen hat der Rat beschlossen, das Stadion auf 20.000 Zuschauer*innen auszubauen, die Nebenanlagen neu zu ordnen und einen Bahnhaltepunkt anzulegen. Unabhängig vom Ausbau des Stadions könnten die vom Rat aufgeschobenen Instandhaltungsmaßnahmen, die immerhin Kosten in Höhe von 900.000 Euro umfassen, bereits 2018 durchgeführt werden. Maßnahmen zum Stadionausbau, z. B. Tribünen, könnten – Rechtskraft des Bebauungsplans vorausgesetzt – Anfang 2020 beginnen.

Bei der Aufstellung des Bebauungsplans war mit dem Verein ein Modell in der Diskussion, das vorsah, dass der Verein die städtischen Investitionen über einen jährlichen Mietzins zurückzahlt. In gemeinsamer Abstimmung muss jetzt ein Gesamtkonzept entwickelt werden, das zum einen für den Verein auch dauerhaft seriös darstellbar ist und zum anderen die Refinanzierung des Ausbaus sicherstellt.

Welche Aufgaben stehen an, wenn mit dem SC Preußen eine Einigung über den Standort Hammer Straße erzielt werden kann? Es muss zum Abschluss einer Planungs- und Bauvereinbarung sowie einer Trägervereinbarung mit dem Verein (Bauherrenschaft? Erbpacht?) kommen. Zudem muss der Bebauungsplan offengelegt und beschlossen werden. Schließlich müssen die Planungsaufträge für den Ausbau des Stadions und für die Umgestaltung des städtebaulichen Umfeldes erteilt werden. In 2019 könnte dann mit der Bauvorbereitung, in 2020 mit den ersten Baumaßnahmen begonnen werden.

Voraussetzung für all dies ist allerdings die verbindliche Zusage des SCP, zusammen mit der Stadt den geplanten Stadionausbau zu realisieren.

Verfasst am 16.11.2017 um 12:45 Uhr