Nächste Veranstaltungen

Jul
6
Do
18:00 AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
Jul 6 um 18:00 – 20:00
Treffen am 21. Februar in der Gesamtschule Münster Mitte.
Sep
5
Di
18:00 AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
Sep 5 um 18:00 – 20:00
Treffen am 21. Februar in der Gesamtschule Münster Mitte.
Sep
26
Di
18:00 AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
Sep 26 um 18:00 – 20:00
Treffen am 21. Februar in der Gesamtschule Münster Mitte.
Okt
7
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Okt 7 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Nov
7
Di
18:00 AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
AG Bildung 2017 @ Grünes Zentrum
Nov 7 um 18:00 – 20:00
Treffen am 21. Februar in der Gesamtschule Münster Mitte.
Weiter zum Inhalt
0_Umwelt_NEU & Pressemitteilungen-Fraktion2017 & Pressemitteilungen-Rat » GAL-Ratsfrau Dr. Didem Ozan: Artenschutz ist eine wichtige Aufgabe
23Mrz

GAL-Ratsfrau Dr. Didem Ozan: Artenschutz ist eine wichtige Aufgabe

Am Samstag, 25.03.2017, findet von 13.00 – 17.30 Uhr im Gebäude der Stadtwerke Münster, 48155 Münster, Hafenplatz 1 Dr. Didem Ozan(gegenüber dem Cineplex Kino) die 5. Grüne Artenschutzkonferenz zusammen mit dem NABU statt. Für GAL-Ratsfrau Dr. Didem Ozan ist angesichts des auch in Münster zu beklagenden Artensterbens klar, dass Artenschutz weiterhin ein wichtiges politisches Thema sein muss. „Wir werden sicherlich Jahre brauchen, bis die Verluste bei den einzelnen Arten wieder ausgeglichen beziehungsweise stabile Bestände erreicht sind. Ich erhoffe mir von der Konferenz eine Schärfung des Problembewusstseins.“

Dr. Ozan weist darauf hin, dass in der letzten Ratssitzung ein schwarzgrüner Antrag eingebracht wurde, der beispielhaft am Bestand des Kiebitz‘ die Bedeutung des Artenschutzes deutlich macht. „Der Antrag ist ein Anfang, dem Artenschutz im Stadtgebiet von Münster eine stärkere Stimme zu geben. Der Zustand unserer Artenvielfalt ist ein Indikator für die Gesundheit unserer Natur. Die Bestände des Kiebitz haben in den letzten Jahren massiv abgenommen und gehen damit den gleichen Weg wie die fast schon ausgestorbenen Rebhühner und Feldlerchen. Auch einstige Allerweltsarten wie Star, Feldsperling und Goldammer leiden unter den zunehmend schlechteren Lebensbedingungen in der freien Landschaft. Diesem Trend wollen wir entgegen wirken, so Dr. Ozan.

Gerade eine so stark wachsende Stadt wie Münster habe nur dann eine gute Zukunft, wenn das Wachstum nachhaltig erfolgt und auch kommende Generationen die Chance haben, ein Stück Natur und gesunde Luft an ihrem Wohnort vorzufinden. Bei der weiteren Planung von Wohnraum müsste der Artenschutz konzeptuell beachtet werden. Dr. Ozan „Ein ‚Weiter-so-wie-bisher‘ darf es nicht geben.“

Weitere Infos zu Artenschutzkonferenz:

Zum mittlerweile fünften Mal laden deshalb die Münsterländer Grünen Kreisverbände (Coesfeld, Steinfurt, Warendorf, Borken und Münster) zusammen mit dem NABU zur “Grünen Artenschutzkonferenz” ein. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, für die Bezahlung von Hallenmiete, Getränke, Kaffee und Kuchen wird eine Sammelbüchse durch die Reihen geschickt.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Das genaue Programm ist auf der Seite des NABU zu finden:

https://www.nabu-muenster.de/%C3%BCber-uns/einladung-zur-5-gr%C3%BCnen-artenschutzkonferenz-2017/

Verfasst am 23.03.2017 um 15:46 Uhr