Nächste Veranstaltungen

Dez
6
Mi
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Dez 6 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Dez
19
Di
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Dez 19 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Feb
24
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Feb 24 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Okt
13
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Okt 13 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Weiter zum Inhalt
0_Umwelt_NEU & MdB Maria Klein-Schmeink & Partei » Grüne für klaren Kurs in der Klimapolitik
11Sep

Grüne für klaren Kurs in der Klimapolitik

„Ohne Klimaschutz keine Koalition.“ Das war das Resümee, das Maria Klein-Schmeink, Bundestagskandidatin der Grünen in Münster, jetzt im Rahmen einer klimapolitischen Diskussion im Schloßtheater zog. „Ohne ein schnellstmöglichstes Ende der Kohleverbrennung sowie eine klare Ausstiegsperspektive für den Verbrennungsmotor sind Fortschritte im Klimaschutz nicht möglich. Wer die Grünen als Koalitionspartner gewinnen will, muss in der Klimapolitik Farbe bekennen.“

Zur klimapolitischen Podiumsdiskussion hatte der Verein debatte e.V. und das Schlosstheater anlässlich des neuen Films von Al Gore „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“ Münsters BundestagskandidatInnen ins Schloßtheater eingeladen. Bill Clintons ehemaliger Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger Al Gore hat die Welt bereist um herauszufinden, was sich seit seiner ersten Dokumentation zur globalen Erwärmung vor elf Jahren getan hat. „Wenn man sich die Bilder von Naturkatastrophen in Entwicklungsländern und aktuell in den USA sowie die Folgen für unsere Kinder- und Enkelgeneration vor Augen führt, wird klar: Der Klimawandel ist die entscheidende Gerechtigkeitsfrage unserer Zeit.“ so das grüne Vorstandsmitglied Robin Korte.

„Die ökologische Krise spitzt sich zu, ihre Auswirkungen werden immer dramatischer. Soll die Klimakrise nicht zur Klimakatastrophe werden, müssen wir den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren“ waren sich Klein-Schmeink und Korte einig. „Spätestens 2050 wollen wir nur noch saubere Energie in Deutschland haben.“

Verfasst am 11.09.2017 um 13:25 Uhr