Nächste Veranstaltungen

Dez
19
Di
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Dez 19 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Feb
24
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Feb 24 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Okt
13
Sa
10:30 G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
G.E.T. Green @ Grünes Zentrum
Okt 13 um 10:30 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder.
Weiter zum Inhalt
07Apr

GRÜNE: Stadionverlagerung völlig offen

Erstaunt zeigt sich die grüne Ratsfraktion über die aktuelle Berichterstattung zu den Stadion-Neubauplänen des SC Preußen. Zu dem Themenkomplex hatte es von CDU und Grünen einen ersten Fragenkatalog mit sechzehn Fragen an die Verwaltung gegeben, die diese zwecks Beantwortung teilweise an das Präsidium des SC Preußen weitergeleitet hatte. Von der Verwaltung gab es erste Antworten, vom Vorstand der Preußen selbst liegt noch keine Antwort vor.

Darum sind GRÜNE über die Aktivitäten der Verwaltung stark irritiert, zumal es keinerlei Beschluss für die eine Suche nach neuen Standorten gibt und die Stadt vor drängenden Herausforderungen wie der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum steht. Die Bündnispartner haben diesem Thema Wohnen höchste Priorität eingeräumt.

Hinsichtlich des Stadions an der Hammerstraße haben sich die Bündnispartner auf eine Renovierung verständigt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass nach Auskunft der Verwaltung seit dem Jahr 2000 insgesamt über 10 Millionen Euro für das städtische Stadion an der Hammerstraße bereitgestellt wurden – basierend auf einer Verabredung mit dem Vorstand des SC Preußen.

„Vor diesem Hintergrund erwarten wir vom SC Preußen belastbare Aussagen zur Finanzierung der geplanten Investition. Allein die anvisierte Grundstücksgröße von 15 ha bis 20 Hektar inkl. Erschließung wird nach vorsichtigen Schätzungen einen zweistelligen Millionenbetrag erforderlich machen. Eine Kostenzusage seitens der Stadt gibt es nicht“, resümiert GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners.

Die Grünen gehen davon aus, dass sie mit einer baldigen Antwort auf ihre Fragen rechnen können und das weitere Fragen im Verlauf des Verfahrens zeitnäher beantwortet werden.

Verfasst am 07.04.2017 um 16:52 Uhr