Weiter zum Inhalt
Archiv » Grüne unterstützen ‘Centrum für religiöse Studien’ an der WWU
12Sep

Grüne unterstützen ‘Centrum für religiöse Studien’ an der WWU

Die Grünen bedauern den Rückzug des Koordinierungsrats der Muslime aus dem Beirat des Münsteraner Centrums. Der Direktor des Centrums, Professor Kalisch, ist unter Islamwissenschaftlern anerkannt. Er ist nicht isoliert und hat keine exotische Position, wie vielfach behauptet. Vielmehr fordert er seine Studentinnen und Studenten zu kritischem Denken auf. Dazu gehört z.B. das historische Quellenstudium und den Koran im historischen Kontext zu betrachten. „Herr Kalisch ist ein kritisch denkender und lehrender Islamwissenschaftler, der seinen Studierenden nicht vorschreibt, was sie glauben sollen. Solche Leute brauchen wir, so Ratsfrau Brigitte Hasenjürgen.Wenn sich in Deutschland, in den Niederlanden, in Polen und anderswo ein eigenständiger europäischer Islam etablieren soll, dann müssen wir anerkennen, dass es nicht den einen Islam gibt, sondern viele Islame. Die Vielfalt der Glaubensrichtungen und die Freiheit von Lehre und Forschung im Bereich Islam sind zwei Fundamente für einen europäischen Islam.

Verfasst am 12.09.2008 um 0:11 Uhr

Du musst angemeldet sein ,um zu kommentieren.