Nächste Veranstaltungen

Nov
18
Mo
19:30 Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Nov 18 um 19:30 – 22:00
Die grüne Partei wächst und das mitten im Grundsatzprogrammprozess. Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, mal ganz grundsätzlich zu werden? Winfried Nachtwei, ehemaliger ...
weiterlesen »
Nov
20
Mi
18:45 AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
Nov 20 um 18:45 – 21:15
 
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Nov 20 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
27
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Nov 27 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
3
Di
18:30 Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Dez 3 um 18:30 – 22:00
Informationsveranstaltung zur zukünftigen Mitarbeit in der BV-Mitte.
Weiter zum Inhalt
Archiv » MAMBA verbessert Integrationschancen
04Feb

MAMBA verbessert Integrationschancen

„Bei MAMBA, so Löw, „arbeiten die GGUA Flüchtlingshilfe e.V., die Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung (GEBA), das Handwerkskammerbildungszentrum (HBZ) und das Jugendausbildungszentrum (JAZ) zusammen. MAMBA ermögliche eine sehr individuelle Beratung, Betreuung und Förderung der Betroffenen und schaffe ihnen so einen verbesserten Zugang zum Arbeitsmarkt und damit die Chance auf einen dauerhaften Aufenthalt.Mit diesem Programm könne, so Hasenjürgen, die jahrelang praktizierte Ausgrenzung der Betroffen ein Stück weit überwunden werden. Flüchtlinge seien oft jahrelang künstlich in der Langzeitarbeitslosigkeit gehalten worden, da sie nicht arbeiten durften bzw. nur nachrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt hatten. Jetzt sei es möglich, sie durch Sprachkurse sowie andere Qualifizierungsmaßnahmen zu unterstützen.Was dann noch fehle, seien ganz konkret Arbeitsplätze. „Bei Besetzung offener Stellen gerade auch an geduldete Flüchtlinge zu denken und damit auch einen Beitrag zu ihrer Integration in unsere Gesellschaft zu leisten, wünschen Löw und Hasenjürgen von möglichen Arbeitgebern. Kontaktmöglichkeit bestehe u.a. unter der Rufnummer 0251-37503-68, Ansprechpartnerin sei hier Löw.

Verfasst am 04.02.2009 um 9:29 Uhr

Du musst angemeldet sein ,um zu kommentieren.