Nächste Veranstaltungen

Jan
28
Di
18:30 Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Jan 28 um 18:30 – 21:30
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Jan
29
Mi
10:00 Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Jan 29 um 10:00 – 17:00
Anmeldungen unter: https://www.dbu.de/klimanotstand
Feb
3
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Feb 3 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Feb
5
Mi
19:00 Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Feb 5 um 19:00 – 22:00
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Feb
7
Fr
17:00 Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Feb 7 um 17:00 – 19:00
Vorläufiges Programm: Grußwort der Bezirksregierung Münster (Dr. Christel Wies, Abteilungsleiterin, Bezirksregierung Münster) Risikoanalysen und Handlungskonzepte zur Schadensreduzierung an Gewässern im Münsterland (N. N., Bezirksregierung Münster) ...
weiterlesen »
Feb
13
Do
19:00 AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
Feb 13 um 19:00 – 21:30
Durch eine Verschiebung vom 28.01. findet die Sitzung nun am 13.02. statt. Themen der folgenden Sitzungen: “Weiterbildung in Münster stärken” “Chancen für alle Kinder” “Schullandschaft, ...
weiterlesen »
Feb
15
Sa
09:00 Wahl der Kandidat*innen zur Komm... @ PRIMUS Schule
Wahl der Kandidat*innen zur Komm... @ PRIMUS Schule
Feb 15 um 09:00 – 17:00
Wahl der Reserveliste Rat und Bezirksvertretungen, Besetzung der Wahlkreise
Feb
17
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Feb 17 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Weiter zum Inhalt
Finanzen & Fraktion & Planung & Pressemitteilungen-Rat » Grüne kritisieren Kostenübernahme der Stadt für Platzgestaltung des Zentrums: „Keine verdeckte Subvention für Privatunternehmen!“
16Nov

Grüne kritisieren Kostenübernahme der Stadt für Platzgestaltung des Zentrums: „Keine verdeckte Subvention für Privatunternehmen!“

Die Grünen kritisieren scharf die Entscheidung der BV Nord, die Kosten von insgesamt 520.000 Euro für die Platzgestaltung durch die Zentrumserweiterung aus Steuermitteln zu bezahlen. „Diese Kosten muss eindeutig der Investor übernehmen. Es geht doch nicht an, zugunsten eines privaten Investors eine halbe Million auszugeben – und das auch noch in Zeiten der Haushaltskonsolidierung“, machen GAL-BV-Sprecher Thomas Möller und Ratsherr Carsten Peters, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, ihrem Unmut Luft.

Die große Koalition der Erweiterungsbefürworter hatte in der jüngsten BV-Sitzung der Kostenübernahme durch die Stadt Münster zugestimmt. Die neue Platzgestaltung zwischen Idenbrockplatz und verlegter Westhoffstraße ist die letzte Maßnahme der Zentrumserweiterung bis zur geplanten Fertigstellung der gesamten Erweiterung im Jahr 2014.

Grundsätzliche Kritik an der Erweiterung

Die Grünen gehörten neben vielen KinderhauserInnen zu den vehementen Kritikern der Zentrumserweiterung und erneuern ihre Kritik an der für Kinderhaus schädlichen Entwicklung: „Diese Entscheidung bestätigt die grundsätzliche Kritik an der Zentrumserweiterung. Viel Geld für ein Projekt, das innerhalb der Bürgerschaft auf heftige und berechtigte Kritik stößt. Wir befürchten weiterhin erhebliche Nachteile für die umliegenden Einzelhandel und die Abkoppelung des Sprickmannplatzes von der Stadtteilentwicklung.“

Verfasst am 16.11.2012 um 13:35 Uhr