Nächste Veranstaltungen

Mai
26
So
17:30 EU-Wahlparty @ Floyd am Dom
EU-Wahlparty @ Floyd am Dom
Mai 26 um 17:30 – 22:00
 
Mai
28
Di
19:30 Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Mai 28 um 19:30 – 22:00
Einführung für Neumitglieder ab 19 Uhr
Jun
18
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Jun 18 um 19:00 – 21:00
 
Jul
25
Do
17:00 Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Jul 25 um 17:00 – 21:00
Neues Diskussionsformat der Grünen Jugend ,,Talk Jung Grün” kommt nach Münster!    
Weiter zum Inhalt
Fraktion & Partei & Pressemitteilungen-KV & Pressemitteilungen-Rat » Grüne solidarisch mit Provinzialbelegschaft
06Dez

Grüne solidarisch mit Provinzialbelegschaft

Die undurchschaubaren und unerbetenen Verhandlungen des Präsidenten des Westfälischen Sparkassen-Giroverbandes, Dr.Gerlach über einen möglichen Verkauf der Provinzial an den Allianz-Konzern stoßen bei den Grünen auf Verärgerung und Unverständnis. „Hier soll ein kerngesundes, regionales Unternehmens mit einem erfolgreichen Geschäftsmodell und der Marktführerschaft in Westfalen ohne Not an einen globalen Konzern verkauft werden“, so Hery Klas, Fraktionssprecher der Grünen in Münster.

Die Provinzial sei mit 1.800 Arbeitsplätzen in Münster und weiteren 2.200 in der Region einer der größten Arbeitgeber und wichtigsten Gewerbesteuerzahler. Klas: „Die Allianz interessieren nur die Kundenverbindungen der Provinzial und der Vertriebsweg über die Sparkassen! Alles andere könne und werde der Konzern in München selbst erledigen. Bei einem Verkauf an die Allianz droht daher ein massiver Verlust  an Arbeitsplätzen vor Ort!“ Im Namen seiner Fraktion und des GRÜNEN Kreisverbandes Münster bietet Klas  Oberbürgermeister Lewe und allen politischen Kräften in Münster den Schulterschluss im Abwehrkampf  zur Rettung der Provinzial an.  „Wir werden alle Hebel beim Land, beim Landschaftsverband und in der Sparkassenfamilie in Bewegung setzen. Wir erwarten ein klares Bekenntnis zum Standort Münster und zu den öffentlich-rechtlichen Versicherern“, fordern die Sprecher des Kreisverbandes, Peter Alberts und Anna Paul.

Hery Klas habe im Übrigen bereits Kontakt mit dem grünen Bürgermeister Peter Todeskino in Kiel aufgenommen. Auch dort herrsche blankes Entsetzen über den drohenden Verkauf. „Für Kiel sei das ein totales Fiasko“, habe ihm Todeskino beteuert und die Bereitschaft der dortigen GRÜNEN versichert, sich mit Händen und Füssen gegen den Verkauf der Provinzial zu wehren.

Mit ratlosem Entsetzen haben die Grünen den Anschlag auf Provinzialchef Ulrich Rüther zu Kenntnis genommen. Die Grünen wünschen ihm eine baldige Genesung.

 

Verfasst am 06.12.2012 um 16:26 Uhr