Nächste Veranstaltungen

Mrz
30
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Mrz 30 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Mrz
31
Di
19:00 AG Bildung – Chancen für alle Ki... @ Grünes Zentrum
AG Bildung – Chancen für alle Ki... @ Grünes Zentrum
Mrz 31 um 19:00 – 21:30
Die Termine sind immer am letzten Dienstag eines Monats. Themen der folgenden Sitzungen: “Schullandschaft, -entwicklung und -alltag gestalten” Kontakt: herbstmann@gruene-muenster.de
19:30 Kreismitgliederversammlung @ Bürgerhaus Bennohaus
Kreismitgliederversammlung @ Bürgerhaus Bennohaus
Mrz 31 um 19:30 – 22:00
Einführung für Neumitglieder ab 19 Uhr Jahresabschluss 2019 und Haushaltsentwurf 2020 Wahl des Kreisvorstands  
Apr
2
Do
14:00 Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Apr 2 um 14:00 – 19:30
Die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und die Stadt Münster, der Münsterland e.V. und die EnergieAgentur. NRW arbeiten gemeinsam daran, den Klimaschutz in der Region ...
weiterlesen »
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Apr 2 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 2 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
8
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
Apr 8 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Apr
9
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 9 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
13
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Apr 13 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Apr
16
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 16 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
16Sep

Opferschutz JA – Schnellschutzgesetze NEIN

Zu den Forderung der CDU-Münster, SPD und Grüne sollten in der kommenden Legislaturperiode Gesetzesvorhaben zur Verbesserung der Situation von Prostituierten mittragen, zeigen sich Josefine Paul (MdL) und Brigitte Hasenjürgen (Ratsfrau) irritiert.

Josefine Paul, frauenpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, erklärt: „Menschenhandel und Zwangsprostitution werden von der CDU irreführend gleichgesetzt mit Prostitution. Diese Undifferenziertheit ist der Grund dafür, dass der schwarz-gelbe Gesetzesentwurf zum Thema Menschenhandel im Bundestag von allen Sachverständigen einstimmig abgelehnt wurde. Für schlecht gemachte Schnellschussgesetz sind wir Grünen grundsätzlich nicht zu haben.“

Bündnis 90/ Die Grünen kämpfen als Opposition im Bundestag seit 8 Jahren für eine Verbesserung der Situation von Frauen, die zur Prostitution gezwungen werden. Frauen, die Opfer von Zwangsprostitution geworden sind, müssen eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis erhalten, unabhängig davon, ob sie vor Gericht gegen ihre Peiniger aussagen. Zudem gilt es die Freier zu bestrafen, die wissentlich beim Erwerb von sexuellen Dienstleistungen Opfer von Menschenhandel ausnutzen.

„Grundsätzlich helfen den Frauen keine warmen Worte, sondern konkrete Maßnahmen,“ so Ratsfrau Brigitte Hasenjürgen: „An der Siemensstraße wird dies durch den Verein Marischa übernommen, über den die 10-12 dort tätigen Sexarbeiterinnen neben einem offenen Ohr auch einmal einen warmen Kaffee und Kondome bekommen. Für Münster brauchen wir keine neuen Sperrbezirke oder andere Sanktionen, sondern Streetwork und Quartiersarbeit.“

Für Bündnis 90/ Die Grünen ist auch beim Thema Prostitution Kommunikation wichtig. Nicht umsonst gilt der in NRW von Ministerin Steffens eingerichtete Runde Tisch zu Prostitution, bei welchem alle Beteiligten miteinander an Lösungsstrategien arbeiten, überall als vorbildlich.

Verfasst am 16.09.2013 um 11:30 Uhr