Nächste Veranstaltungen

Mrz
30
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Mrz 30 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Mrz
31
Di
19:00 AG Bildung – Chancen für alle Ki... @ Grünes Zentrum
AG Bildung – Chancen für alle Ki... @ Grünes Zentrum
Mrz 31 um 19:00 – 21:30
Die Termine sind immer am letzten Dienstag eines Monats. Themen der folgenden Sitzungen: “Schullandschaft, -entwicklung und -alltag gestalten” Kontakt: herbstmann@gruene-muenster.de
19:30 Kreismitgliederversammlung @ Bürgerhaus Bennohaus
Kreismitgliederversammlung @ Bürgerhaus Bennohaus
Mrz 31 um 19:30 – 22:00
Einführung für Neumitglieder ab 19 Uhr Jahresabschluss 2019 und Haushaltsentwurf 2020 Wahl des Kreisvorstands  
Apr
2
Do
14:00 Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Apr 2 um 14:00 – 19:30
Die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und die Stadt Münster, der Münsterland e.V. und die EnergieAgentur. NRW arbeiten gemeinsam daran, den Klimaschutz in der Region ...
weiterlesen »
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Apr 2 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 2 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
8
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
Apr 8 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Apr
9
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 9 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
13
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Apr 13 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Apr
16
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 16 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Demokratie & Pressemitteilungen-Fraktion2014 & Pressemitteilungen-Rat & Ratsfraktion » Als Aufsichtsratsvorsitzender versagt! Webers Amtsführung abgewählt – nicht seine Gesinnung!
06Feb

Als Aufsichtsratsvorsitzender versagt! Webers Amtsführung abgewählt – nicht seine Gesinnung!

Der öffentliche Streit in und um die Stadtwerke Münster schadet dem Ansehen des Unternehmens und damit uns allen. Deshalb haben wir GRÜNEN bisher alle Anfragen nach einer Stellungnahme abgelehnt. Die unappetitliche Kampagne der CDU gegen Betriebsrat und SPD erfordern aber ein paar Klarstellungen:

  1. Grüne haben Weber nicht abgewählt, weil er im Rat – anders als wir – gegen eine Vertragsverlängerung des technischen Geschäftsführer gestimmt hat. Dass die CDU in Personalfragen häufig anderer Meinung ist als wir, halten wir für normal. Das Gegenteil müsste uns beunruhigen!
  2.  Wir haben ihn abgewählt, weil er nie verstanden hat, dass es seine Aufgaben als Aufsichtsratsvorsitzender gewesen wäre, den öffentlichen Kleinkrieg zwischen Belegschaft, Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung zu vermeiden. Er hat im Gegenteil unsere Bemühungen um eine Verständigung in diesem Konflikt hintertrieben und den dann folgenden Eklat in Kauf genommen. Wären die Stadtwerke ein DAX-Unternehmen, könnte man den Schaden am rasanten Sinkflug der Aktie ablesen. Deshalb haben wir jedes Vertrauen in Weber verloren  und trauen ihm die schwierige, einvernehmliche Bestellung eines neues Geschäftsführers zu Recht nicht zu. Sein Abwahl ist die logische Konsequenz.
  3. Dass die CDU dem Betriebsrat Rachemotive unterstellt, ist schon skurril. Weber war 2009 mit Hilfe des Betriebsrates gegen den Kandidaten der damaligen Ratsmehrheit (Sixpack) zum Aufsichtsrats-Chef gewählt worden. Das Motiv der damaligen Personalvertretung: Weber und CDU verteidigten mit dem Betriebsrat das Pleite-Engagement der Stadtwerke am Hammer Steinkohlekraftwerk – worüber heute keiner mehr gerne spricht. Jedenfalls hielt die CDU damals die politische Parteinahme des Betriebsrates zu ihren Gunsten für einen Sieg der Freiheit!
  4.  Wenn nun ausgerechnet der CDU, die vor noch nicht langer Zeit die Stadtverwaltung von allen grünen und roten Amtsinhabern zu Lasten der Stadtkasse rigoros „gesäubert“ hat, bei der Abwahl eines CDU-Aufsichtsratsvorsitzenden von „Klüngel, Macht und Posten“ (Rickfelder) schwadroniert, ist das ein Tiefpunkt an Heuchelei. Wenn der Kollege Rickfelder unbedingt machtpolitischen Intrigen nachspüren will, soll er die infame Rufmordkampagne der CDU gegen ihren Kreisvorsitzenden Weber aufdecken, die diesen vor einem Jahr zum Rücktritt von einer Bundestagskandidatur gezwungen hat!

Hery Klas
Fraktionssprecher
B90/GRÜNE/GAL

Verfasst am 06.02.2014 um 22:35 Uhr