Nächste Veranstaltungen

Aug
26
Mo
14:00 Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Aug 26 um 14:00 – 16:00
Vorbereitung der Sitzung der Bezirksvertretung West am 29.08.2019
Aug
27
Di
17:45 Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Aug 27 um 17:45 – 19:45
Weitere Infos zum Haus Coerde unter www.haus-coerde.de  
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
 
19:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
Vorbereitung Kulturausschuss
Aug
28
Mi
17:00 Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Aug 28 um 17:00 – 18:45
Vorbereitung der am Samstag, 26. Oktober⋅stattfindenden Mobilitätskonferenz in der Gesamtschule Münster-Mitte
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Aug 28 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum. GRÜN läuft! Nicht nur im politischen Sinne, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Jeden letzten Mittwoch eines ...
weiterlesen »
Aug
29
Do
17:00 Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Aug 29 um 17:00 – 19:30
Die Sitzungen der Bezirksvertretungen sind öffentlich. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
18:00 AG Migration @ Grünes Zentrum
AG Migration @ Grünes Zentrum
Aug 29 um 18:00 – 20:00
 
Aug
31
Sa
14:00 CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
Aug 31 um 14:00 – 18:00
Der Grüne Kreisverband wird mit einem Infostand auf dem CSD Ständefest vertreten sein. Kommt gerne am Stand vorbei. U. a. wird Ulla Schauws MdB auch ...
weiterlesen »
Sep
1
So
11:00 13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
Sep 1 um 11:00 – 18:00
Großes Familienfest mit zahlreichen Anbietern und Vereinen aus dem Umwelt- und Eine-Welt-Bereich. Neben einer Vielzahl an Attraktionen für Groß und Klein erwartet Sie auch in ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Fraktion & Planung & Pressemitteilungen-Fraktion2014 & Pressemitteilungen-Rat & Wirtschaft und Arbeit » Grüne: Die OSMO-Halle ist nicht abgängig, sie ist standsicher
11Feb

Grüne: Die OSMO-Halle ist nicht abgängig, sie ist standsicher

Die Grünen stellen zum baulichen Zustand der aus ihrer Sicht zu erhaltenden OSMO-Halle 3 a, der über das Hafenbecken kragenden Halle bis zum Hafenweg, folgendes fest:
Bei der OSMO-Halle 3 a handelt es sich um einen Bau mit einer Stahlfachwerkkonstruktion als Dachkonstruktion. Die Binderkonstruktion ruht auf Stahlbetonstützen mit Ausfachungen aus Ziegelmauerwerk. In dieser Halle gibt es keine Holzfachwerkträger, keine Holzbinder und keine Holzstützen.
Dr. Ing. H. Bökamp kommt in seiner gutachterlichen Stellungnahme zur Halle 3a zu folgender Aussage: „Die tragende Stahlfachwerkkonstruktion weist keine standsicherheitsrelevanten Beeinträchtigungen auf“. Weiter schreibt Bökamp:

„ Im Stützenbereich sind Betonabplatzungen sichtbar. Aufgrund ggf. möglicher Umlagerungen der Stützen in benachbarte Bereiche ist hier keine akute Einsturzgefahr der gesamten Halle gegeben.“

Konsens mit dem Gutachter besteht darin, dass das das Dach erneuert und neu eingedeckt werden muss. Dies versteht sich jedoch von selbst, da die Dachplatten aus Asbestzementplatten bestehen und ohnehin abgetragen werden müssen.

Grundsätzlich gilt: Die aus Sicht der Grünen wichtige Halle 3a zeigt kein statisch sicherheitsrelevanten Probleme auf. Die Halle lässt sich sehr gut in eine Neuplanung des Areals als fester Bestandteil einbauen und erhalten. In diesem Zusammenhang ist dann – abhängig von der zukünftigen Nutzung – die Bestandsstatik an die neue Nutzung anzupassen. Ein Betriebs- bzw. Nutzungskonzept lässt sich ohnehin erst erstellen, wenn feststeht und gesichert ist, dass diese Halle bleibt.

In der gutachterlichen Stellungnahme wird seitens Dr. Ing. H. Bökamp hallenbezogen eine Einschätzung gegeben. Die Einschätzung reicht von „akut einsturzgefährdet“ bis zu „standsicher“. Die mangelnde Bereitschaft der Abrissbefürworter, die gutachterliche Stellungnahme, die fachlich nicht zu beanstanden ist, differenziert zu lesen und die bewusst falsche Zuordnung von maroden Holzbauteilen zu der Halle 3a, sollen die Forderung der Grünen und vieler Bürger der Stadt desavouieren, Teile der Osmo-Hallen als Industriedenkmal zu erhalten. Es gibt keine sachlichen und fachlichen Gründe die einem Erhalt von Teilen der Osmo-Hallen entgegenstehen.

Verfasst am 11.02.2014 um 22:57 Uhr