Nächste Veranstaltungen

Jan
26
So
09:30 Frauenfrühstück mit Josefine Pau... @ Grünes Zentrum
Frauenfrühstück mit Josefine Pau... @ Grünes Zentrum
Jan 26 um 09:30 – 00:30
Josefine möchte im Vorfeld der Kommunalwahl mit interessierten Ehrenamtlichen und Neumitgliedern ins Gespräch zu kommen und deren Fragen zu beantworten. Alle sind herzlich eingeladen!  
Jan
28
Di
18:30 Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Jan 28 um 18:30 – 21:30
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Jan
29
Mi
10:00 Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Jan 29 um 10:00 – 17:00
Anmeldungen unter: https://www.dbu.de/klimanotstand
Feb
3
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Feb 3 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Feb
5
Mi
19:00 Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Feb 5 um 19:00 – 22:00
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Feb
7
Fr
17:00 Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Feb 7 um 17:00 – 19:00
Vorläufiges Programm: Grußwort der Bezirksregierung Münster (Dr. Christel Wies, Abteilungsleiterin, Bezirksregierung Münster) Risikoanalysen und Handlungskonzepte zur Schadensreduzierung an Gewässern im Münsterland (N. N., Bezirksregierung Münster) ...
weiterlesen »
Feb
13
Do
19:00 AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
Feb 13 um 19:00 – 21:30
Durch eine Verschiebung vom 28.01. findet die Sitzung nun am 13.02. statt. Themen der folgenden Sitzungen: “Weiterbildung in Münster stärken” “Chancen für alle Kinder” “Schullandschaft, ...
weiterlesen »
Feb
15
Sa
09:00 Wahl der Kandidat*innen zur Komm... @ PRIMUS Schule
Wahl der Kandidat*innen zur Komm... @ PRIMUS Schule
Feb 15 um 09:00 – 17:00
Wahl der Reserveliste Rat und Bezirksvertretungen, Besetzung der Wahlkreise
Weiter zum Inhalt
Demokratie & Pressemitteilungen-BV & Schule & Vertretung MS-Mitte » Grüne: Karl-Wagenfeld-Schule endlich umbenennen
18Feb

Grüne: Karl-Wagenfeld-Schule endlich umbenennen

“Nicht umsonst hatte die Schulkonferenz einen Beschluss gefasst, für die Karl-Wagenfeld-Schule einen neuen Namen mit Vorbildcharakter für Schülerinnen und Schüler zu suchen. Die Gründe, die die Leitung der Karl-Wagenfeld-Schule jetzt gegen eine Umbenennung anführt, sind nicht nachvollziehbar”, kritisiert sich GAL-Ratsfrau Annette Kemper, schulpolitische Sprecherin der Grünen, die Kehrtwendung der Schulleitung. Diese hatte jüngst erklärt, man solle auf eine Umbenennung der nach einem Nazi-Sympathisanten benannten Schule verzichten, da es keine historische Person ohne Fehler gebe.“Wir teilen diese Einstellung nicht. Mir fallen da viele Namen ein, zum Beispiel ‘Robert Blum’ oder auch ‘Nelson Mandela’, bei ein bisschen Nachdenken gibt es da viele Möglichkeiten. Sicherlich finden sich interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler, die bei der Suche nach einem passenden Namen helfen wollen“, stellt Peter Fischer-Baumeister, grüner Bezirksbürgermeister und Schulausschussmitglied, fest. „Nur weil wir seit Monaten darauf warten, dass die Schule einen anderen Namen wählt, heißt das doch nicht, dass der Name kein Thema mehr ist.“

Die Bezirksvertretung Münster Mitte jedenfalls habe bereits vor gut zwei Jahren auf Empfehlung der Kommission Straßennamen die Karl-Wagenfeld-Straße umbenannt. Die Empfehlung lautete: „Die Kommission empfiehlt … die Umbenennung der Wagenfeldstraße. Maßgeblich für das Votum war, dass Wagenfeld sich aus voller Überzeugung, nicht aus opportunistischen Gründen, dem NS-Regime angedient hat. Auf seine Arbeit vor 1933 konnte die nationalsozialistische Ideologie aufbauen.”

Verfasst am 18.02.2014 um 22:23 Uhr