Nächste Veranstaltungen

Nov
18
Mo
19:30 Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Nov 18 um 19:30 – 22:00
Die grüne Partei wächst und das mitten im Grundsatzprogrammprozess. Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, mal ganz grundsätzlich zu werden? Winfried Nachtwei, ehemaliger ...
weiterlesen »
Nov
20
Mi
18:45 AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
Nov 20 um 18:45 – 21:15
 
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Nov 20 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
27
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Nov 27 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
4
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 4 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Bildung_NEU & Aktuell & Pressemitteilungen-Fraktion2014 & Pressemitteilungen-Rat » Grüne unterstützen die Schulpflegschaft des Ratsgymnasiums in der Forderung nach besserer Essensausgabe
21Okt

Grüne unterstützen die Schulpflegschaft des Ratsgymnasiums in der Forderung nach besserer Essensausgabe

Maike Grabowski (4vl.) und Kalle Neubert (3vr.) zusammen mit der Schulleitung, der Schulpflegschaft und dem Cafetariateam des Ratsgymnasiums

Maike Grabowski (4vl.) und Kalle Neubert (3vr.) zusammen mit der Schulleitung, der Schulpflegschaft und dem Cafetariateam des Ratsgymnasiums

Auf Einladung der Schulpflegschaft machten sich die schulpolitischen Fachleute von Bündnis 90/Die Grünen Maike Grabowski und Kalle Neubert ein Bild von der derzeitigen räumlichen Situation der Mittagsverpflegung im Ratsgymnasium. An dem Gespräch nahmen auch Frau Jansen und Herr Orschel von der Schulleitung sowie Frau Dr. Picard als Ganztagskoordinatorin teil.

Die Vertreter der Schule erläuterten das Konzept des gebundenen Ganztages, das am Ratsgymnasium bereits seit dem Schuljahr 2008/2009 eingeführt wurde und im laufenden Schuljahr ca. 450 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 9 betrifft.

Von Anfang an habe man auf die Notwendigkeit der Einrichtung einer Mensa hingewiesen und entsprechende Anträge an das Schulamt gerichtet. Geschehen sei aber leider wenig, sodass bis heute nur beengte Räumlichkeiten zu Verfügung stehen.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen in diesen Räumlichkeiten konnten sich Grabowski und Neubert von diesem Provisorium überzeugen. Essensausgabe, Spülbetrieb und 80 Sitzplätze in zwei Räumen für eine tägliche Anzahl von ca. 270 Mittagessen führen zu einer engen Taktung der Essensausgabe für die einzelnen Klassen sowie zu einer beträchtlichen Geräuschkulisse bei höchster Belastung für die Schüler*innen sowie die hauswirtschaftlichen Fachkräfte.

„In unserem Ganztagsbetrieb sollten für die Mittagspause endlich Bedingungen geschaffen werden, die Essen und Aufenthalt in gemütlicher Atmosphäre ermöglichen“, machten die Vertreter der Schulpflegschaft, Herr Schulze und Herr Glatzel, deutlich. Ganztagsschule sei eben in besonderem Maße Lebens- und nicht nur Lernort für alle Beteiligten.

In dieser Einschätzung unterstützten sie Grabowski und Neubert nachdrücklich. Sie konnten für die Schule die erfreuliche Nachricht überbringen, dass im aktuellen  Haushaltsentwurf für das Jahr 2015 Mittel in Höhe von 50.000 € als Planungskosten für eine zukünftige Mensa eingestellt sind, was nach Meinung der schulpolitischen Fachleute auch die baldige Umsetzung eines entsprechenden Bauvorhabens einschließt.

Verfasst am 21.10.2014 um 12:04 Uhr