Nächste Veranstaltungen

Jan
28
Di
18:30 Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Wahlversammlung zur Bezirksvertr... @ Grünes Zentrum
Jan 28 um 18:30 – 21:30
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Jan
29
Mi
10:00 Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Meine Kommune im Klimanotstand @ DBU Zentrum für Umweltkommunikation
Jan 29 um 10:00 – 17:00
Anmeldungen unter: https://www.dbu.de/klimanotstand
Feb
3
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Feb 3 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Feb
5
Mi
19:00 Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Wahlversammlung Bezirksvertretun... @ Handorfer Huus
Feb 5 um 19:00 – 22:00
Für die Kommunalwahl im September stellen wir auch Wahlvorschläge in Form von Listen für die Bezirksvertretungen (BVen) auf. Für die Bezirke Münster-Nord und -Hiltrup liegt ...
weiterlesen »
Feb
6
Do
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Grünes Zentrum
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Grünes Zentrum
Feb 6 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Feb 6 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Feb
7
Fr
17:00 Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Hochwasser- und Starkregenrisiko... @ Bezirksregierung Münster
Feb 7 um 17:00 – 19:00
Vorläufiges Programm: Grußwort der Bezirksregierung Münster (Dr. Christel Wies, Abteilungsleiterin, Bezirksregierung Münster) Risikoanalysen und Handlungskonzepte zur Schadensreduzierung an Gewässern im Münsterland (N. N., Bezirksregierung Münster) ...
weiterlesen »
Feb
13
Do
19:00 AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
AG Bildung – Zukunft der Bildung... @ Grünes Zentrum
Feb 13 um 19:00 – 21:30
Durch eine Verschiebung vom 28.01. findet die Sitzung nun am 13.02. statt. Themen der folgenden Sitzungen: “Weiterbildung in Münster stärken” “Chancen für alle Kinder” “Schullandschaft, ...
weiterlesen »
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Feb 13 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Fraktion & Planung & Pressemitteilungen-Fraktion2014 & Pressemitteilungen-Rat » Hafenprojekte: Grüne wollen unabhängiges Verkehrsgutachten für Hansa-/Hafen/Herz-Jesu erstellen lassen
01Apr

Hafenprojekte: Grüne wollen unabhängiges Verkehrsgutachten für Hansa-/Hafen/Herz-Jesu erstellen lassen

Einer der zentralen Kritikpunkte an den Planungen des Einkaufzentrums am Hafen ist die prognostizierte Verkehrszunahme und die zugrunde liegenden Planungen. Die Grünen beantragen nun ein unabhängiges Verkehrsgutachten durch ein externes Fachbüro.

„Bislang liegt kein unabhängiges Gutachten über die zu erwartenden Verkehrsflüsse bei/nach Realisierung der derzeit geplanten innerstädtischen Großprojekte. Um die verkehrlichen Auswirkungen dieser Großprojekte zutreffend und nachhaltig einschätzen zu können, bedarf es daher einer unabhängigen Einschätzung – ohne Wunschdenken und perspektivisch nicht zur Verfügung stehender Straßen und Zuwegungen“, so GAL- Ratsherr Carsten Peters.

Schon heute Belastungen am Hansaring

„Schon heute ist der Hansaring starken Verkehrsströmen ausgesetzt. Sollten die Planungen für das „Hafencenter“ weiter vorangetrieben werden, droht bei Umsetzung der bisherigen Planungen ein Dauerstau auf dem Hansaring und zusätzliche Belastungen für die anliegenden Straßen. Die Belastungen für die AnwohnerInnen werden noch mal erheblich steigen und  unzumutbar sein. Dies kann nicht Ziel einer BürgerInnennahen Politik sein“, so Peters weiter

Dieses Konzept soll die Verkehrsströme beziffern und bewerten, die sich durch die geplanten Großprojekte am Hafen – siehe Offenlegung des Bebauungsplans Nr.535 („Hafencenter“) und weiteren Planungen (Projekt „Neuhafen“ – Deilmann/Kresing-Projekt) ergeben. Deren Auswirkungen auf die ohnehin bereits belasteten Wohnviertel werden dargestellt und für die Öffentlichkeit und Ratsgremien aufbereitet.

Hierzu ist im Besonderen die Verkehrsbelastung für den Hansaring zu überprüfen sowie die aktuelle Situation der Verkehrsflüsse zu berücksichtigen. Der bislang nicht erfolgte Ausbau der B51 sowie die Zuwegung über ein Privatgelände (Fa. Scheiwe) werden hierbei als mittelfristig bzw. dauerhaft nicht möglich eingestuft.

Verfasst am 01.04.2014 um 22:21 Uhr