Weiter zum Inhalt
0_Verkehr_NEU & Pressemitteilungen-Fraktion2015 & Pressemitteilungen-Rat » Grüne: Mehr für den ÖPNV in Münster und der Region tun
23Okt

Grüne: Mehr für den ÖPNV in Münster und der Region tun

Für die Grünen macht die aktuelle Diskussion um Parkraum in der Innenstadt einmal mehr deutlich, dass alles dafür getan werden muss, den ÖPNV zu stärken. “Dies gilt nicht nur für mehr Fahrten in im Stadtgebiet an Samstagen, sondern auch für bessere was Bus- und Bahnverbindungen mit dem Umland. Gerade an Tagen mit hohen Verkehrsaufkommen wie den Samstagen, insbesondere in der Weihnachtszeit, sollte geprüft werden, ob nicht die Busse kostenlos genutzt werden können. Mit den Modellversuchen hat es ja gute Erfahrungen gegeben, auf die jetzt zurückgegriffen werden sollte“, meint GAL-Ratsherr Carsten Peters, verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Die Grünen hatten in der Vergangenheit bereits beantragt, weitere Bahnhaltepunkte in Münster zu reaktivieren und neu zu eröffnen. Peters: “Wir brauchen zudem eine neue Offensive, was die Kooperation mit dem Umland angeht.”

Die Grünen halten darum einen Großteil der Vorschläge, die auf dem CDU-Verkehrsforum gemacht wurden, für wenig praxistauglich. Peters: “Bei der Diskussion um Parkflächen in der Stadt darf doch nicht vergessen werden, dass es auch Anwohner*innen in der Innenstadt gibt, die von dem zusätzlichen Verkehr in ihren Viertel betroffen wären. Wie das konkret aussehen könnte, macht der sich aktuell stauende Verkehr rund um das türkische Generalkonsulat deutlich, wo für türkische Saatsbürger*innen die einzige Möglichkeit besteht, sich an den Wahlen in der Türkei zu beteiligen.”

Verfasst am 23.10.2015 um 15:27 Uhr