Nächste Veranstaltungen

Apr
2
Do
14:00 Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Emissionsfreie Mobilität schon m... @ Kulturzentrum GBS der Stadt Greven
Apr 2 um 14:00 – 19:30
Die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und die Stadt Münster, der Münsterland e.V. und die EnergieAgentur. NRW arbeiten gemeinsam daran, den Klimaschutz in der Region ...
weiterlesen »
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Apr 2 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 2 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
8
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
Apr 8 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Apr
9
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 9 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
13
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Apr 13 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Apr
16
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 16 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
20
Mo
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Apr 20 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
Apr
23
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 23 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Stadtbezirke & Vertretung MS-Mitte » Grüner Antrag zur Umgestaltung des Domplatzes
31Mrz

Grüner Antrag zur Umgestaltung des Domplatzes

Interview mit Bezirksbürgermeister Peter Fischer-Baumeister zur Umgestaltung des Domplatzespeterweb

(Die Grünen in der Bezirksvertretung Mitte sind in den Westfälischen Nachrichten mit folgendem Satz zitiert worden: „Bis auf zwei Vormittage ist der Domplatz heute eher ein Parkplatz und Hinterhof als ein lebendiges Zentrum.“ Das hat bei einigen Marktbeschicker*innen für Unmut gesorgt, denn sie fanden sich zurückgesetzt. Wir haben den grünen Bürgermeister des Stadtbezirks Mitte, Peter Fischer-Baumeister, zu der Idee der Umgestaltung des Domplatzes befragt.)

1. Hallo Peter, du teilst die Kritik an der gegenwärtigen Nutzung des Domplatzes. Was denkst du über das Zitat? Schließlich gibt es auch den Markt am Freitag. Kannst du die Kritik der Grünen an dieser Stelle genauer ausführen?
Peter Fischer-Baumeister: Mit eingeschlossen war natürlich auch der Bio-Markt, der am Freitagnachmittag den Platz lebendig macht. Die Kritik bezieht sich ausdrücklich nicht auf die Märkte und die Marktbetreiber.
2. Was stellen sich die Grünen unter einer „Neugestaltung“ vor?
Peter Fischer-Baumeister: Was uns missfällt ist, dass der Platz zu anderen Zeiten allzu häufig als kostenloser Parkplatz missbraucht wird, dass viel zu viele Autos auf der Suche nach Parkplätzen in diese Sackgasse fahren, dass sie vor allem an Markttagen den Verkehr damit immer wieder zum Erliegen bringen, dass der ÖPNV sich mühsam durch die Parkplatzsucher kämpfen muss und Fußgänger und auch Radfahrer einen wahren Spießrutenlauf überstehen müssen. Wir möchten durch einen Wettbewerb Vorschläge bekommen, wie dieser doch eigentlich wunderschöne Platz attraktiver werden kann.
3. Wie werden die Anwohner*innen, die Geschäftsleute und die Marktbeschicker*innen davon profitieren?
Peter Fischer-Baumeister: Wie genau, ergibt sich aus den Wettbewerbsergebnissen. Unsere Erwartung ist ein verändertes Verkehrskonzept, dass die o.g. Probleme abstellt , zumindest aber mildert.
4. Wie ist der aktuelle Stand des Antrags? Was geschieht als nächstes?
Peter Fischer-Baumeister: Der Antrag ist eingebracht und wird von der Verwaltung bearbeitet und dann hoffentlich in nicht allzu ferner Zeit im Rahmen einer Beschlussvorlage den Gremien zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt.

Das Interview führte Peter Umlauf.

Verfasst am 31.03.2015 um 12:03 Uhr