Nächste Veranstaltungen

Aug
26
Mo
14:00 Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Aug 26 um 14:00 – 16:00
Vorbereitung der Sitzung der Bezirksvertretung West am 29.08.2019
Aug
27
Di
17:45 Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Aug 27 um 17:45 – 19:45
Weitere Infos zum Haus Coerde unter www.haus-coerde.de  
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
 
19:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
Vorbereitung Kulturausschuss
Aug
28
Mi
17:00 Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Aug 28 um 17:00 – 18:45
Vorbereitung der am Samstag, 26. Oktober⋅stattfindenden Mobilitätskonferenz in der Gesamtschule Münster-Mitte
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Aug 28 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum. GRÜN läuft! Nicht nur im politischen Sinne, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Jeden letzten Mittwoch eines ...
weiterlesen »
Aug
29
Do
17:00 Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Aug 29 um 17:00 – 19:30
Die Sitzungen der Bezirksvertretungen sind öffentlich. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
18:00 AG Migration @ Grünes Zentrum
AG Migration @ Grünes Zentrum
Aug 29 um 18:00 – 20:00
 
Aug
31
Sa
14:00 CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
Aug 31 um 14:00 – 18:00
Der Grüne Kreisverband wird mit einem Infostand auf dem CSD Ständefest vertreten sein. Kommt gerne am Stand vorbei. U. a. wird Ulla Schauws MdB auch ...
weiterlesen »
Sep
1
So
11:00 13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
Sep 1 um 11:00 – 18:00
Großes Familienfest mit zahlreichen Anbietern und Vereinen aus dem Umwelt- und Eine-Welt-Bereich. Neben einer Vielzahl an Attraktionen für Groß und Klein erwartet Sie auch in ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Aktuell & Pressemitteilungen-Kreisverband2015 & Pressemitteilungen-KV » Jetzt muss Lewe Klartext reden! Grüne rügen Städte -und Gemeindebund
14Jan

Jetzt muss Lewe Klartext reden! Grüne rügen Städte -und Gemeindebund

„Helles Entsetzen“ löst bei Münsters GRÜNEN die zustimmende Kommentierung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes zu den neuesten CSU-Forderungen nach Verschärfung des Asylgesetzes aus. Dessen Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg hatte die von den Bayern vorgeschlagenen Schnellgerichtsverfahren
für Asylbewerber im Namen der Kommunalvereinigung begrüßt.

Ebenfalls positiv äußerte er sich zu beschleunigten Abschiebungen von Antragstellern aus sogenannten „sicheren Herkunftstaaten“ oder von sogenannten „Dublin-Fällen“ – das sind Asylbewerber, die bereits in einem anderen Land registriert wurden. Betroffen wäre gut die Hälfte aller Schutzsuchenden.

Für den Kreisvorstand erklärt Hery Klas: „Wir sind von der CSU auf diesem Themenfeld allerlei Schäbigkeiten gewohnt! Wir stellen aber klar, dass Herr Landsberg nicht für Münsters GRÜNE und – wie wir hoffen – auch nicht für die Stadt Münster spricht. Wir warten da auf eine unzweideutige Klarstellung durch unseren Oberbürgermeister.“ Die GRÜNEN betonen, dass das Asylrecht laut Grundgesetz ein Individualrecht ist, dass jedem und jeder Einzelnen die Möglichkeit einräumt, sein Recht auf Schutz vor Verfolgung gerichtlich überprüfen zu lassen. Dabei sei jeder Fall konkret zu prüfen. Eine pauschale Annahme, dass in vermeintlich sicheren Herkunftsstaaten Menschenrechtsverletzungen nicht vorkämen und daher Hilfesuchende ohne großes Federlesen abzuschieben seien, sei rechtswidrig und zudem lebensfremd.

Klas: „Was die Kommunen brauchen sind mehr finanzielle Hilfen und integrationsfördernde Gesetzeserleichterungen wie beschleunigte Arbeitserlaubnisse. Wer wie CSU und Herr Landsberg meint, man müsse PEGIDA mit einer Verschärfung des Asylrechts begegnen, betreibt in Wirklichkeit
deren Geschäft.“

Verfasst am 14.01.2015 um 10:28 Uhr