Nächste Veranstaltungen

Jul
9
Do
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Promenade
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Promenade
Jul 9 um 19:00 – 21:00
Wir haben in der AG beschlossen uns endlich mal wieder in Person zu treffen!! Sollte sich die Corona-Situation in Münster nicht verschlechtern und es nicht ...
weiterlesen »
Sep
20
So
ganztägig Münster-Marathon – Grüne mit 15 ... @ Innenstadt Münster
Münster-Marathon – Grüne mit 15 ... @ Innenstadt Münster
Sep 20 ganztägig
Bündnis 90/Die Grünen/GAL Münster sind auch in diesem Jahr wieder beim Volksbank Marathon dabei.In diesem Jahr sind es 15 Staffel. Ein neuer Rekord. Die grünen ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Finanzen_NEU & 0_Soziales_NEU & Pressemitteilungen-Fraktion2015 & Pressemitteilungen-Rat » Trägeranträge im Sozialbereich: Grüne und CDU sichern Arbeit ab
27Nov

Trägeranträge im Sozialbereich: Grüne und CDU sichern Arbeit ab

Bei den diesjährigen Haushaltsberatungen im Sozialbereich haben Grüne und CDU mit der Aufnahme mehrerer Trägeranträge dafür gesorgt, dass deren wertvolle Arbeit abgesichert wird. Insgesamt rund 280.000 Euro stellt die schwarzgrüne Haushaltsmehrheit zusätzlich bereit.

Ein Großteil der Mittel fließt in die Stärkung der Arbeit zur Hilfe von Wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen, ein Bereich, der gerade in Münster als wachsender Stadt immer wichtiger wird. Dazu gehört die aufsuchende Sozialarbeit für obdachlose Frauen, der Verein „Dach übern Kopf“ und der Antrag zur Förderung der Straßenzeitung DRAUßEN.

Für ihre engagierte Quartiersarbeit in Gievenbeck mit den sozialen Beratungsangeboten und Projektarbeit erhält auch das MehrGenartionenHaus MuM mehr Mittel, das Familienzentrum „Haus der Familie“ für die Qualifizierung von Kulturmittlerinnen. Die Gemeinützige Gesellchaft zur Unterstützung von Asylsuchenden GGUA bekommt mehr Geld für ihre Arbeit in der Flüchtlingshilfe.

„Unterm Strich hat das Haushaltsbündnis von GRÜNEN und CDU mit ihren Beschlüssen deutlich gemacht, dass verlässliche Sozialpolitik bei der dieser Haushaltsmehrheit in „guten Händen“ ist“, bewertet GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners abschließend die Beratung des Haushalts im Sozialausschuss.

Anhang:
Aufstellung der Anträge im Einzelnen

Verfasst am 27.11.2015 um 15:41 Uhr