Weiter zum Inhalt
Aktuell & Partei & Pressemitteilungen-Kreisverband2016 » 500er-Marke überschritten
29Dez

500er-Marke überschritten

neumitgliederZahlreiche neue Mitglieder konnte jetzt Wilhelm Breitenbach, Sprecher des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen, beim traditionellen Neumitgliedertreffen des Münsteraner Kreisverbandes begrüßen. „Ich freue mich, dass wir der allgemeinen Tendenz der nachlassenden Parteienbindung etwas entgegensetzen können“, so Breitenbach. „Mit insgesamt 510 Mitgliedern haben wir die positive Entwicklung des vergangenen Jahres deutlich steigern können.“ Gegenüber dem Jahresanfang haben die Münsteraner Grünen fast 50 neue Mitglieder dazu gewonnen.

 

Zusammen mit weiteren Vertretern des KV-Vorstandes, der grünen Ratsfraktion und des grünen Landesverbandes waren die Neumitglieder eingeladen worden, um grüne Politik „von innen“ kennenzulernen. Dabei wurden einerseits die Strukturen der grünen Partei auf kommunaler, auf Landes- und auf Bundesebene vorgestellt. Andererseits konnten die neuen Mitglieder die unterschiedlichen Teilhabemöglichkeiten, die ihnen auf den verschiedenen politischen Ebenen zur Verfügung stehen, kennen lernen. Vor allem die „Grüne Urwahl“, bei der alle Mitglieder das grüne Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 bestimmen können, stieß auf großes Interesse – stellt sie doch eine Form der Partizipation dar, die in der Form nur bei den Grünen angeboten wird.

 

Die Motive, den Grünen beizutreten, waren bei den anwesenden Neumitgliedern durchaus unterschiedlich. Pia, eine 23jährige Studentin der Landschaftsökologie, findet, junge Leute sollten sich insgesamt wieder stärker politisch und gesellschaftlich engagieren. „Verändern statt meckern ist angesagt, gerade jetzt.“ Pia will sich dafür bei den Grünen einsetzen, weil sie sich dort mit ihrem Interesse an Klima-, Umwelt- und Naturschutz am besten aufgehoben fühlt und Ökologiepolitik selbst voranbringen will. Jill, eine 27jährige Ärztin, ist besorgt angesichts des zunehmenden internationalen Rechtspopulismus: „Ich bin den Grünen beigetreten, um rechter Polemik etwas entgegen zu setzen. Den Ausschlag hat letztlich die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gegeben.“

 

„Einmischen statt zugucken“, dazu wollen die Grünen möglichst viele Münsteraner motivieren. Und der nächste Termin dafür steht auch schon fest. Am 11. Februar findet ein Grüner Einsteiger*innen Tag („GET“ Green) statt. „Ich hoffe, dass wir wieder viele Interessierte dazu begrüßen können“, so Parteisprecher Breitenbach.

Verfasst am 29.12.2016 um 17:04 Uhr