Nächste Veranstaltungen

Mrz
2
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Mrz 2 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Mrz
3
Di
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Mrz 3 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
Mrz
5
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Mrz 5 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Mrz
7
Sa
19:00 Musikalisches Erzählcafé @ Café Montmartre
Musikalisches Erzählcafé @ Café Montmartre
Mrz 7 um 19:00 – 21:30
Zum internationalen Frauentag werden die Grünen Abgeordneten Maria Klein-Schmeink und Josefine Paul und KV-Sprecherin Anna Blundell am Samstag, 7.3. ein musikalisches Erzählcafé anbieten mit feiner ...
weiterlesen »
Mrz
11
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
Mrz 11 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Mrz
12
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Mrz 12 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Mrz
14
Sa
11:00 LAG Wirtschaft @ Grünes Zentrum
LAG Wirtschaft @ Grünes Zentrum
Mrz 14 um 11:00 – 16:00
 
Mrz
16
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Mrz 16 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Weiter zum Inhalt
0_Wohnen_NEU & Fraktion » Investitionen in Wohnraum
28Dez

Investitionen in Wohnraum

Foto: pixabay

Ob Studierende, Auszubildende, Angestellte, Unternehmer*innen, Geringverdienende oder von Armut Betroffene: Der Ruf nach bezahlbaren Wohnraum hallt durch alle Münsteraner Schichten. Das offensichtliche Wohnungsproblem der Stadt ist weniger ein quantitatives als vielmehr ein qualitatives. Es fehlen preiswerte Wohnungen – teure und Luxuswohnungen gibt es zur Genüge. Deswegen müssen wir in das Wohnungswesen investieren. Wir müssen öffentlich geförderte Wohnungen bauen und den Wohnungsbestand energetisch sanieren.

Ohne Zweifel brauchen wir zur Lösung des Wohnungsmangels auch neue Bauflächen. Deshalb möchten wir GRÜNEN ein Lob an den Oberbürgermeister und an die Verwaltung aussprechen, dafür, dass die Verhandlungen für das York-Gelände in Gremmendorf endlich erfolgreich abgeschlossen werden. Wir hoffen, dass das Verhandlungsergebnis jetzt zügig in einen Kaufvertrag mündet, damit die Umwandlung der ehemaligen Kaserne beginnen kann. Dieser Erfolg muss aber auch schnellstmöglich auch für die Konversionsfläche in Gievenbeck und für die noch im Besitz der BImA befindlichen ca. 400 Wohneinheiten herbeigeführt werden, um weitere urbane Stadtquartiere zu schaffen.

Ebenso erwarten wir GRÜNEN endlich einen Durchbruch für den Wohnungsbau im Hafen. Wir begrüßen die Meldungen über den geplanten Bau von 450 Wohneinheiten. Wir knüpfen daran selbstverständlich die Bedingung, dass die Kriterien der “SOBOMÜ“ von den Investor*innen beachtet werden. Der Rat hatte 2014 auf unsere Initiative hin das Instrument der “Sozialgerechten Bodennutzung Münster – SOBOMÜ“ auf den Weg gebracht – mit Erfolg! Diesen Erfolg wollen wir durch gezielte Förderung von gemeinwohlorientierten Projekten von Baugemeinschaften vergrößern. Wir GRÜNEN befürworten deshalb die vielen Initiativen in der Stadt, die neben der Schaffung von preiswerten Wohnungen auch Ideen für kreatives, vielfältiges und buntes Wohnen und Leben verwirklichen wollen. Mit der gezielten Förderung dieser Wohnformen – z.B. durch den Ankauf und die Bereitstellung von Erbpachtgrundstücken durch die Verwaltung – sollen diese gemeinschaftsorientierten Wohnformen besonders gefördert werden. Sie leisten sowohl einen Beitrag zur Verbesserung der Wohnungsversorgung als auch für die soziale Mischung, für Vielfalt und Kreativität in den Quartieren.

Verfasst am 28.12.2017 um 11:44 Uhr