Nächste Veranstaltungen

Jul
25
Do
17:00 Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Jul 25 um 17:00 – 21:00
Neues Diskussionsformat der Grünen Jugend ,,Talk Jung Grün” kommt nach Münster!    
18:00 AG Migration @ Grünes Zentrum
AG Migration @ Grünes Zentrum
Jul 25 um 18:00 – 20:00
 
Jul
31
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Jul 31 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Aug
7
Mi
19:00 OV Hiltrup
OV Hiltrup
Aug 7 um 19:00 – 21:00
Jeweils 19 Uhr. Ort jeweils vorab auf www.gruene-hiltrup.de oder per E-Mail (info@gruene-hiltrup.de).
Sep
12
Do
19:00 OV Hiltrup
OV Hiltrup
Sep 12 um 19:00 – 21:00
Jeweils 19 Uhr. Ort jeweils vorab auf www.gruene-hiltrup.de oder per E-Mail (info@gruene-hiltrup.de).
Weiter zum Inhalt
0_Umwelt_NEU & Aktuell & Partei » Das geheime Leben der Bäume – GRÜNE unternehmen Ausflug in den Hambacher Forst
13Sep

Das geheime Leben der Bäume – GRÜNE unternehmen Ausflug in den Hambacher Forst

Die GRÜNEN in Münster organisieren am Sonntag, 16. September einen Ausflug in den Hambacher Forst. Sie laden alle Interessierten aus Münster ein, mitzufahren. Die Führung unternimmt der bekannte Waldkenner Michael Zobel. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr das Kieswerk “Collas” zwischen Kerpen-Buir und Morschenich an der L 257. Die Grünen in Münster empfehlen zur gemeinsamen Anreise mit einem Gruppenticket der Bahn den Regionalexpress 7 der Deutschen Bahn (Abfahrt 7.34 Uhr, Gleis 3). Anmeldungen sind bis Samstag, 15. September, 14 Uhr an verwaltung@gruene-muenster.de möglich.

Rein in den Wald…

Die GRÜNEN in Münster wollen mit dem Ausflug für den Erhalt des Hambacher Waldes und den Ausstieg aus der Kohleverstromung werben. Der Hambacher Eichen-Hainbuchenwald, der nicht nur Heimat zahlreicher alter Bäume und seltener Tierarten ist, ist akut von der Rodung durch das Energieunternehmen RWE bedroht. Längst ist er zu einem Symbol der Umwelt- und Klimaschutzbewegung geworden.

…raus aus der Kohle

Bundesweit fordern GRÜNE einen Rodungsstopp des Hambacher Waldes. Insbesondere solange die sogenannte “Kohlekommission” des Bundes noch kein Ausstiegsszenario aus der Braunkohle vorgeschlagen habe, dürften keine vollendeten Tatsachen geschaffen werden. Außerdem sei RWE auf die Kohle zur Aufrechterhaltung der Stromversorgung keineswegs angewiesen. Auch Umweltverbände mahnen, dass die Rodung des Hambacher Waldes kaum dazu beitrage, die Klimaschutzziele Deutschlands einzuhalten. Sie fordern die Regierung Laschet auf, einzugreifen und den Klimaschutz ernst zu nehmen.

Position der GRÜNEN Landtagsfraktion NRW

https://gruene-fraktion-nrw.de/hambacherwald

Verfasst am 13.09.2018 um 15:38 Uhr