Weiter zum Inhalt
Aktuell » GRÜNE begrüßen Erfolg bei der Suche nach neuem JVA-Standort
26Jan

GRÜNE begrüßen Erfolg bei der Suche nach neuem JVA-Standort

Das JVA-Gebäude an der Gartenstraße wurde am 6. Juli 2016 wegen Einsturzgefahr geräumt.

Wenn der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) des Landes jetzt bekannt gibt, er habe einen geeigneten Standort für einen Gefängnis-Neubau gefunden und vertraglich gesichert, ist das eine gute Nachricht für die JVA-Beschäftigten und für die örtlichen Gerichte wie auch JVA-Insassen: Die Beschäftigten haben jetzt eine verlässliche Perspektive in Münster, die Angeklagten müssen perspektivisch nicht mehr von außerhalb nach Münster gebracht werden“, äußert sich GAL-Ratsherr Carsten Peters zu der Mitteilung des BLB, in Münster einen JVA-Standort gefunden zu haben.
Peters: “Damit bleibt Münster JVA-Standort. Wichtig ist nun ein zügiges Verfahren bei der weiteren Planung und Umsetzung unter gründlicher Information und Beteiligung der Bürger*innenschaft.“”

Verfasst am 26.01.2018 um 9:10 Uhr