Nächste Veranstaltungen

Mrz
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
 
Apr
4
Do
20:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Apr 4 um 20:00 – 22:00
Am 21. März Treffen in der VHS!
Apr
27
Sa
10:00 GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
Apr 27 um 10:00 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder und Interessierte.
Mai
2
Do
19:30 Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Mai 2 um 19:30 – 22:00
Zu dieser Veranstaltung begrüßen wir alle Zielgruppe alle verkehrspolitisch interessierten Münsteraner*innen. Infos zum Referenten Dr. Martin Randelhoff – Er ist renommierter Verkehrsexperte und hat mit ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Planung_NEU & 0_Verkehr_NEU & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2018 » GRÜNE begrüßen OVG-Entscheidung
12Apr

GRÜNE begrüßen OVG-Entscheidung

Wir begrüßen die Entscheidung des OVG den Bebauungsplan für das Hafencenter aufzuheben und für ungültig zu erklären ausdrücklich. Die Entscheidung beruht auf den stets auch von uns benannten Kritikpunkten: der übermäßigen Verkehrsbelastung eines bereits hoch belasteten Gebiets, ein nicht vorhandenes Verkehrskonzept sowie die Einbeziehung einer nicht für den PKW-Verkehr nutzbaren, gesperrten Straße. Nun ist es Zeit für eine gemeinsame Neuplanung des Areals“, so GAL-Ratsherr Carsten Peters in einer ersten Reaktion auf die Entscheidung. „Für das Hafenviertel ist das eine sehr gute Entscheidung. Wir bedanken uns bei allen engagierten Menschen, die Eingaben gegen das Einkaufszentrum eingereicht, auf vielfältige Weise protestiert und sich für eine viertelgerechte Planung eingesetzt haben. Eine Revision gegen die Entscheidung des OVG ist nicht möglich.”

Wir GRÜNEN hatten im Vorfeld selbst Eingaben gegen den Bebauungsplan eingereicht, diese öffentlich zur Verfügung gestellt, von Beginn an in den Gremien gegen diese Planung gekämpft und uns für die viertelgerechte Planung eingesetzt. “Es ist gut, dass diese für das Viertel schädliche Projekt gestoppt worden ist und nun die Chance für eine neue Planung besteht”, freut sich Peters.

Verfasst am 12.04.2018 um 21:18 Uhr