Nächste Veranstaltungen

Jul
9
Do
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Promenade
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Promenade
Jul 9 um 19:00 – 21:00
Wir haben in der AG beschlossen uns endlich mal wieder in Person zu treffen!! Sollte sich die Corona-Situation in Münster nicht verschlechtern und es nicht ...
weiterlesen »
Sep
20
So
ganztägig Münster-Marathon – Grüne mit 15 ... @ Innenstadt Münster
Münster-Marathon – Grüne mit 15 ... @ Innenstadt Münster
Sep 20 ganztägig
Bündnis 90/Die Grünen/GAL Münster sind auch in diesem Jahr wieder beim Volksbank Marathon dabei.In diesem Jahr sind es 15 Staffel. Ein neuer Rekord. Die grünen ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Gesundheit_NEU & 0_Pflege_NEU & Aktuell & MdB Maria Klein-Schmeink & Partei & Pflege » Grüne errichten Pflege-NOT-Stand in der Innenstadt
22Feb

Grüne errichten Pflege-NOT-Stand in der Innenstadt

Die GRÜNEN sind am 24. Februar 2018 von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr in der Ludgeristraße 6/7 in Münster unter dem Motto “Pflege-NOT-Stand!” mit einem eigenen Infostand präsent. So wollen sie auf die dramatischen Zustände in der Alten- und Krankenpflege aufmerksam machen und für Ideen werben, um die Situation entscheidend zu verbessern.

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der GRÜNEN, Maria Klein-Schmeink, wird genauso anwesend sein, wie Harald Wölter, der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen Ratsfraktion. Beide stehen für Gespräche bereit, ebenso Pflegekräfte aus den KV, die aus erster Hand von ihren Erfahrungen aus der Pflege berichten können.

Maria Klein-Schmeink (MdB) liegt vor allem das Pflege-Sofortprogramm am Herzen, das sie mit der GRÜNEN-Bundestagsfraktion in den Bundestag eingebracht hat. Dieses Sofortprogramm in Höhe von 1,3 Mrd. Euro könnte etwa 25.000 zusätzliche Pflegekraftstellen schaffen und damit die Betreuungssituation optimieren. Außerdem wollen die GRÜNEN 1,2 Mrd. Euro im Jahr zusätzlich bereitstellen, mit denen weitere Pflegekräfte mit tarifgerechter Entlohnung zielgerichtet gefördert werden.

“Wir freuen uns über alle Menschen, die unseren Infostand besuchen kommen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir bessere Pflege- und Arbeitsbedingungen für die Betroffenen schaffen. Denn unter dem Pflegenotstand leiden alle: Gepflegte und ihre Angehörigen genauso wie die Pflegerinnen und Pfleger”, sagt Klein-Schmeink.

Zusätzlich zum Sofortprogramm für weitere Stellen wollen die GRÜNEN in der Altenpflege begleitende Maßnahmen ergreifen: für eine Ausbildungsoffensive, Anreize für eine einfachere Rückkehr von Teilzeit in Vollzeit, ein Wiedereinstiegsprogramm, eine bessere Gesundheitsvorsorge für die Beschäftigten sowie eine Weiterqualifizierung von Pflegehelfern zu Pflegefachkräften.

Verfasst am 22.02.2018 um 13:09 Uhr