Nächste Veranstaltungen

Dez
13
Do
18:30 Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Dez 13 um 18:30 – 23:00
Wir freuen uns mit euch auf einen adventlichen Abend mit einem politischen Jahresrückblick.
Dez
19
Mi
18:30 GRÜNER Treff @ Lichtermarkt St. Lamberti
GRÜNER Treff @ Lichtermarkt St. Lamberti
Dez 19 um 18:30 – 21:45
Einladung zum GRÜNEN Treff am Mittwoch, 19.12.18 um 18:30 Uhr Der letzte GRÜNE Treff in diesem Jahr findet am Mittwoch, 19.12.18 um 18:30 Uhr auf ...
weiterlesen »
Jan
15
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Jan 15 um 19:00 – 21:00
 
Jan
16
Mi
18:45 Grüner Treff @ Natürlich Unverpackt
Grüner Treff @ Natürlich Unverpackt
Jan 16 um 18:45 – 22:00
 
Feb
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Feb 26 um 19:00 – 21:00
 
Weiter zum Inhalt
0_Pflege_NEU & MdB Maria Klein-Schmeink & Partei » Grüne fordern Stärkung der häuslichen ambulanten Pflege
17Sep

Grüne fordern Stärkung der häuslichen ambulanten Pflege

Wie in vielen anderen Regionen unseres Landes stehen auch die ambulanten Pflegedienste in Münster unter enormen Druck. Fehlende Fachkräfte und der immer stärker werdende Wunsch nach Verbleib in der eigenen Häuslichkeit im Falle von Pflegebedürftigkeit zwingt Pflegedienste dazu, Patienten abzulehnen. Somit wird es für alte Menschen immer schwerer, einen Pflegedienst zu finden.
„Wir sind in Münster zukunftssicher aufgestellt, wenn es darum geht, den pflegerischen Grundsatz „ambulant vor stationär“ baulich und infrastrukturell in den Quartieren umzusetzen“, sagt Thiemo Kisnat von den Grünen Münster.
„Bis zu einem bestimmten Grad der Pflegebedürftigkeit können Netzwerke aus Ehrenamtlichen, Nachbarschaftshelfern und Pflegestützpunkten den Bedarf alter Menschen decken. Irgendwann wird jedoch die Zuhilfenahme eines ambulanten Pflegedienstes unumgänglich. Nur mit dieser Hilfe ist es alten Menschen überhaupt möglich, selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung zu leben.“
Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink fordert von der Bundesregierung entschiedeneres Handeln: „Mit der Anwerbung ausländischer Pflegekräfte löst die Bundesregierung die Probleme nicht. Bisher liegt kein Vorschlag auf dem Tisch, der den Pflegebedürftigen und den Pflegekräften in der Breite wirklich hilft. Die derzeit in der Gesetzesreform vorgeschlagenen Regelungen lassen die Arbeitsbedingungen in der ambulanten Pflege außen vor. Das wird den Fachkräftemangel in einigen Bereichen kurzfristig sogar noch verstärken.“
„Wir Grünen fordern deshalb sofort auch eine Stärkung der häuslichen, ambulanten Pflege, eine Ausbildungsoffensive, gute Arbeitsbedingungen sowie finanzielle Anreize, die Pflegekräfte im Beruf hält. Die Finanzierung der Pflege muss ebenso auf den Prüfstand, damit Pflegebedürftige und ihre Angehörige nicht in Armut abrutschen“, so Klein-Schmeink.

Verfasst am 17.09.2018 um 13:48 Uhr