Nächste Veranstaltungen

Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
23
Sa
12:00 Demonstration gegen Tierversuche @ Stubengasse
Demonstration gegen Tierversuche @ Stubengasse
Nov 23 um 12:00 – 14:00
Demo gegen das Tierversuchslabor COVANCE
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
3
Di
18:30 Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Dez 3 um 18:30 – 22:00
Informationsveranstaltung zur zukünftigen Mitarbeit in der BV-Mitte.
Dez
4
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 4 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Dez
5
Do
19:00 OV Hiltrup
OV Hiltrup
Dez 5 um 19:00 – 21:00
Jeweils 19 Uhr. Ort jeweils vorab auf www.gruene-hiltrup.de oder per E-Mail (info@gruene-hiltrup.de).
Weiter zum Inhalt
0_Kultur_NEU & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2018 » GRÜNE: Kunstcampus am Hoppengarten ist auf dem Weg
05Dez

GRÜNE: Kunstcampus am Hoppengarten ist auf dem Weg

„Wir GRÜNEN sind froh, dass jetzt endlich sechs Millionen Euro für die dringend notwendige Sanierung der Gebäude am Hoppengarten (ehemaliges Heerde-Kolleg) im Haushalt bereit stehen. In den schön gelegenen Gebäuden hat das Pumpenhaus wichtige Proberäume und Unterbringungsmöglichkeiten für Tournee-Gäste. Daneben gibt es zahlreiche weitere Mieter*innen aus dem Kulturbereich wie das Theater Titanick, die auf die Räume ebenfalls angewiesen sind“, stellt GAL-Ratsfrau Dr. Petra Dieckmann, kulturpolitische Sprecherin ihrer Fraktion, fest. Ein Gebäudeteil, in dem zwischenzeitlich Geflüchtete wohnten, werde auf Antrag von GRÜNEN und CDU für temporäres Wohnen umgebaut. Wenn dort die Kunststipendiat*innen aus dem Landesstipendienprogramm, die in der Kunsthalle arbeiten, einziehen, entstehe dort ein spannender Kunstcampus mit zeitgemäßen interdisziplinären Austauschmöglichkeiten.

Verfasst am 05.12.2018 um 10:05 Uhr