Nächste Veranstaltungen

Okt
19
Sa
10:30 GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
Okt 19 um 10:30 – 16:30
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder und Interessierte.
Okt
23
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Okt 23 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Okt 23 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Okt
26
Sa
10:45 Anti-Atom-Demo Lingen @ HBF Münster
Anti-Atom-Demo Lingen @ HBF Münster
Okt 26 um 10:45 – 17:00
Treffen am Bahnhof um 10:30 Uhr, Abfahrt 11:05 Uhr.
Okt
29
Di
18:00 Infoabend zur Arbeit in der Komm... @ Grünes Zentrum
Infoabend zur Arbeit in der Komm... @ Grünes Zentrum
Okt 29 um 18:00 – 19:00
Schwerpunkt soll die Perspektive junger Menschen sein. Daher wird die Veranstaltung dieses Mal gemeinsam von KV, Fraktion und Kaktus organisiert. Es sind aber trotzdem ausdrücklich ...
weiterlesen »
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Okt 29 um 19:00 – 21:00
 
Weiter zum Inhalt
0_Planung_NEU & 0_Verkehr_NEU & Aktuell & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2018 » GRÜNE: Neuer Zugverkehr auf alten Strecken
07Dez

GRÜNE: Neuer Zugverkehr auf alten Strecken

„Wir freuen uns, dass die beiden Schienenstrecken im Kreis Gütersloh und im Münsterland eine wichtige Hürde in Richtung Reaktivierung genommen haben“, ist sich GAL-Ratsherr Gerhard Joksch zusammen mit den anderen GRÜNEN im Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) einig. In der Verbandsversammlung wurden die Ergebnisse der Standardisierten Bewertung vorgestellt.” Beide Strecken haben ein sehr positives Ergebnis erzielt. Mit einem Nutzen-Kosten-Verhältnis von 1,6 (Harsewinkel – Gütersloh – Verl) und 1,4 (Münster – Sendenhorst) sind beide Schienenreaktivierungsstrecken förderfähig und können weiter vorangetrieben werden”, berichtet Joksch. Die GRÜNEN seien auch aus einem anderen Grund sehr zufrieden mit dem Ergebnis: Mit dem Betrieb im Kreis Gütersloh können 6 Mio. PKW-km im Jahr vermieden werden. Im Münsterland sind es sogar 6,5 Mio. PKW-km.

„Das ist ein wichtiger Schritt. Jetzt muss der NWL alles daran setzen, die weiteren Entscheidungen zügig voranzubringen, damit wir bald mit den ersten Zügen fahren können“, betonen die GRÜNEN im NWL. Bereits im ersten Quartal 2019 sollen die Regionalräte in Detmold und Münster beschließen, die Maßnahmen zur Aufnahme in den ÖPNV-Bedarfsplan und in den ÖPNV-Infrastrukturfinanzierungsplan beim Land anzumelden. Die GRÜNEN wollen die Reaktivierung zudem dafür nutzen, dass umweltfreundliche Fahrzeuge zum Einsatz kommen. „Wir setzen uns für einen lokal emissionsfreien Verkehr auf den Reaktivierungsstrecken ein. Statt CO2-lastigem Dieselantrieb wollen wir
E-Fahrzeuge zum Beispiel mit Brennstoffzellenantrieb“, erläutert Joksch.

Verfasst am 07.12.2018 um 15:10 Uhr