Nächste Veranstaltungen

Feb
25
Mo
18:00 Kaminabend @ Hof Freitag
Kaminabend @ Hof Freitag
Feb 25 um 18:00 – 22:00
Treffen der Stadtteilgruppe West
Feb
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Feb 26 um 19:00 – 21:00
 
Feb
27
Mi
20:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Feb 27 um 20:00 – 22:00
Am 14. Februar 19 Uhr Treffen im Stadtmuseum!
Mrz
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
 
Weiter zum Inhalt
0_Kinder-Jugendliche_NEU & 0_Soziales_NEU & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2018 » GRÜNE: Offene Kinder- und Jugendarbeit sowie Aufsuchende Jugendsozialarbeit gut aufgestellt
26Sep

GRÜNE: Offene Kinder- und Jugendarbeit sowie Aufsuchende Jugendsozialarbeit gut aufgestellt

„Von der fachlichen Neuausrichtung des bedarfsorientierten Förderkonzepts der Offenen Kinder- und Jugendarbeit wie auch der Aufsuchenden Jugendsozialarbeit profitieren Kinder, Jugendliche, deren Eltern wie auch die Beschäftigten“, stellt GAL-Ratsfrau Jutta Möllers fest. Denn mit ihr werde ein hohes Maß an Planungssicherheit und Verbindlichkeit für die Jugendhilfeträger und dadurch die Absicherung des vielfältigen und hochwertigen Trägerangebotes erreicht.

Aktuell gebe es in Münster 42 Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und 13 Standorte der Aufsuchenden Jugendsozialarbeit. Die Neuausrichtung sorge für transparente Förderkriterien, die vorgesehene Anpassung der Zuwendungen für Programmmittel an die allgemeine Kostenentwicklung sichere das Angebot und mache Verbesserungen möglich, ist Möllers überzeugt, die darauf hinweist, dass der von GRÜNEN und CDU beschlossene Antrag „Planungssicherheit für Träger der Jugendhilfe und Planungskompetenz beim öffentlichen Träger“ die Grundlage der Neuausrichtung bilde. Das zum Haushalt 2017 von CDU und GRÜNEN geforderte bedarfsorientierte Konzept zur Bemessung der Personalressourcen wurde bereits durch den Rat beschlossen und wird umgesetzt. Beides trägt dazu bei, dass dieser Bereich der Jugendhilfe gut aufgestellt sein wird.

Verfasst am 26.09.2018 um 17:45 Uhr