Nächste Veranstaltungen

Mai
24
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Mai 24 um 20:00 – 21:45
Ort bei Jutta Möllers erfragen unter: 01 70/4 87 43 22
Jun
5
Di
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Jun 5 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Jun
6
Mi
18:00 Grüner Treff
Grüner Treff
Jun 6 um 18:00 – 21:15
Ort im Büro unter 0251 8995820 erfragen!
Jun
7
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Jun 7 um 20:00 – 21:45
Ort bei Jutta Möllers erfragen unter: 01 70/4 87 43 22
20:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Jun 7 um 20:00 – 22:00
 
Jun
21
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Jun 21 um 20:00 – 21:45
Ort bei Jutta Möllers erfragen unter: 01 70/4 87 43 22
Jun
26
Di
19:30 Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Sozial-AG @ Grünes Zentrum
Jun 26 um 19:30 – 23:00
Treffen im Grünen Zentrum  
Weiter zum Inhalt
0_Umwelt_NEU » GRÜNE schlagen Alarm: Immer mehr Müll in Hiltrups Naherholungsgebieten
12Feb

GRÜNE schlagen Alarm: Immer mehr Müll in Hiltrups Naherholungsgebieten

Altpapier, Bauschutt, Verpackungsmüll und Sperrgut: Bei ihrer neuen Müllsammelaktion am vergangenen Sonntag, den 11. Februar 2018, sammelte die Ortsgruppe der GRÜNEN Hiltrup erneut Abfall rund um die Sportanlage Hiltrup-Süd und den Oedingteich.

Im November waren wir GRÜNEN an der gleichen Örtlichkeit unterwegs und haben nun erneut über zehn Säcke voll Müll und Unrat aus Grünstreifen, Waldgebieten und Seeufer zusammengetragen. „Es ist erschreckend, welche Unmengen an Müll in so kurzer Zeit hier durch Passant*innen achtlos entlang der Straßen und Wege entsorgt wird. Scheinbar fehlt manchen Mitmenschen jegliches Unrechtsbewusstsein. Die langfristigen Folgen dieses Verhaltens sind verheerend“, erklärt GRÜNEN-Mitglied Mirko Hajek. „In Anbetracht dieser Ergebnisse werden wir uns als GRÜNE in den politischen Gremien künftig noch stärker für Naturschutz einsetzen, beispielsweise durch Bildungsinitiativen für Schulen“, so Ratsherr Carsten Peters.

GRÜNEN-Vorstandsmitglied Monika Sedlacek ergänzt: „Jede*r einzelne*r trägt hier Verantwortung. Wir appellieren daher an alle Vereine, Bildungsinstitutionen und Privatleute eigeninitiativ in ihrer Umgebung Müll zu sammeln. Wir werben hiermit für die Teilnahme an der Aktion ‚Münster räumt auf‘ im März“. Die GRÜNEN Hiltrup bedanken sich bei den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster (AWM) für ihre Unterstützung.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an künftigen Müllsammelaktionen teilzunehmen.

Informationen und Kontakt: www.gruene-hiltrup.de

Verfasst am 12.02.2018 um 11:58 Uhr