Nächste Veranstaltungen

Okt
30
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Okt 30 um 19:00 – 21:00
Treffen am 5. September in der Primusschule bei der Podiumsdiskussion zu “Münster inklusiv denken”.
Nov
13
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 13 um 19:00 – 21:00
Treffen am 5. September in der Primusschule bei der Podiumsdiskussion zu “Münster inklusiv denken”.
Weiter zum Inhalt
Aktuell » GRÜNE starten Fahrradweg-Mängel-Melder und rufen Bevölkerung zum Mitmachen auf
12Jul

GRÜNE starten Fahrradweg-Mängel-Melder und rufen Bevölkerung zum Mitmachen auf

Unsinnige Einbahnstraßenregelungen, zu kurze Grünzeiten an Ampeln, fehlende Bordsteinabsenkungen und viele andere Schwachstellen machen Radfahren in Münster oft zu einem Hindernisparcours. Deshalb haben Kaktus – Grüne Jugend Münster und der Kreisverband von BÜNDNIS90/Die GRÜNEN Münster am heutigen Donnerstag die Kampagne „Leezenstadt“ ins Leben gerufen. Ihr Ziel: Sichere und bequeme Fahrradwege für alle Münsteranerinnen und Münsteraner. Mit Hilfe des Fahrradweg-Mängel-Melders auf der neu geschaffenen Internetseite www.leezenstadt.de wollen die GRÜNEN erreichen, dass Münster sich endlich so um seine Radfahrer*innen kümmert, wie es für das am meisten benutzte und ökologisch sinnvollste Verkehrsmittel angemessen ist.

Infostand am Samstag

Auf www.leezenstadt.de können alle, die zur Verbesserung der Fahrradwegeinfrastruktur beitragen wollen, Schäden und Mängel, aber auch Versäumnisse in der Verkehrsführung anzeigen und melden. Die Hinweise werden im Herbst an die Stadtverwaltung mit der Bitte um Überprüfung und Bearbeitung weitergeleitet. Interessierte können sich diesen Samstag, den 14. Juli 2018, von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Ludgeristraße Höhe Ludgeri-Kirche über www.leezenstadt.de und die Ziele der GRÜNEN in Münster informieren.

„Besonders für den Radverkehr hat die GAL-Fraktion in der Rathaus-Koalition 50 Mio. € und Personal im städtischen Haushalt verankert. Doch das allein reicht nicht, denn nun geht es an die Umsetzung und da hapert es“, sagt Albert Wenzel, Mitglied der GRÜNEN Arbeitsgruppe Leezenstadt.“ Er ergänzt: „Fahren Sie mit offenen Augen durch Münster und halten Sie die Probleme mit Wort und Bild im Melder fest. Gemeinsam machen wir Münster zur Leezenstadt.“


Anbei finden Sie ein Foto der Vetreter*innen der Kampagne. V.l.n.r.: Robin Korte (Kreisvorstand), Larissa Rathmer, Albert Wenzel (beide Kaktus – Grüne Jugend) und Carsten Peters (Ratsfraktion).

Verfasst am 12.07.2018 um 18:37 Uhr