Nächste Veranstaltungen

Mai
26
So
17:30 EU-Wahlparty @ Floyd am Dom
EU-Wahlparty @ Floyd am Dom
Mai 26 um 17:30 – 22:00
 
Mai
28
Di
19:30 Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Mai 28 um 19:30 – 22:00
Einführung für Neumitglieder ab 19 Uhr
Jun
18
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Jun 18 um 19:00 – 21:00
 
Jul
25
Do
17:00 Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Jul 25 um 17:00 – 21:00
Neues Diskussionsformat der Grünen Jugend ,,Talk Jung Grün” kommt nach Münster!    
Weiter zum Inhalt
0_Umwelt_NEU & Aktuell » RAT SPEZIAL zum Wasserversorgungskonzept
14Jun

RAT SPEZIAL zum Wasserversorgungskonzept

Die neue Ausgabe von RAT SPEZIAL zum Thema Wasserversorgungskonzept / DIPOL wollen wir GRÜNE nutzen, um die Gründe für unser geplantes Abstimmungsverhalten in der kommenden Juli-Sitzung des Rates der Stadt Münster noch einmal deutlich zu machen.

Wir wissen, dass die Frage einer nachhaltigen (Trink)-Wasserversorgung ein Thema ist, das die Menschen – nicht nur in Münster – stark interessiert und bewegt. Auch für uns hat die Versorgung mit gesundheitlich einwandfreiem Trinkwasser, die auch für die Zukunft gesichert sein muss, oberste Priorität und darf keineswegs hinter anderen, insbesondere wirtschaftlichen, Interessen zurückstehen.

Wir wissen allerdings auch, dass unsere Position nicht nur auf Zustimmung stößt, sondern im Gegenteil teilweise auch heftig kritisiert wird.

Das war bei den Ratsentscheidungen im März diesen Jahres über das „Wasserversorgungskonzept für die Stadt Münster“ so und auch bei dem Beschluss über die Vorlage „Die Zukunft der Wasserversorgung in Münster – Neustrukturierung der Wasserversorgung (DIPOL)“ im Juli 2017.

Gerade deshalb wollen wir  GRÜNE diese Ausgabe von RAT SPEZIAL nutzen, um unser geplantes Abstimmungsverhalten noch einmal ausführlicher zu erläutern und zu erklären. Wir sind der festen Überzeugung, dass damit die (Trink-) Wasserversorgung in Münster keineswegs gefährdet, sondern langfristig und nachhaltig gesichert wird.

Otto Reiners, Fraktionssprecher
Verfasst am 14.06.2018 um 14:43 Uhr