Nächste Veranstaltungen

Mrz
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
 
Apr
4
Do
20:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Apr 4 um 20:00 – 22:00
Am 21. März Treffen in der VHS!
Apr
27
Sa
10:00 GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
Apr 27 um 10:00 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder und Interessierte.
Mai
2
Do
19:30 Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Mai 2 um 19:30 – 22:00
Zu dieser Veranstaltung begrüßen wir alle Zielgruppe alle verkehrspolitisch interessierten Münsteraner*innen. Infos zum Referenten Dr. Martin Randelhoff – Er ist renommierter Verkehrsexperte und hat mit ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Sport_NEU » Sportanlage Sentruper Höhe: Licht an!
13Dez

Sportanlage Sentruper Höhe: Licht an!

Nach zweimonatiger Bauzeit freuen sich die Laufsportfreunde Münster (LSF) zusammen mit der Bürgermeisterin Karin Reismann (CDU, vorne stehend) und Klaus Rosenau, sportpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion (knieend, vorn) über die Fertigstellung einer Flutlichtanlage mit LED-Technik an der 400-m-Bahn der Sportanlage Sentruper Höhe.

Die Anfänge der Geschichte des Sportparks lassen sich bis in das Jahr 1949 zurückverfolgen, als auf einem städtischen Grundstück hinter der Gaststätte „Feldschösschen“ behelfsmäßig zwei Rasenspielfelder angelegt wurden. Da es in diesen Jahren an geeigneten Sportstätten im Westen der Stadt mangelte, beschloss der Rat der Stadt Münster die Einrichtung des Sportparks. Mit dessen Ausbau begann man schrittweise ab 1954. Die offizielle Eröffnung wurde schließlich am 7. Oktober 1962 gefeiert. Die Anlage galt als Vorzeigemodell. Nach vielen Jahren der intensiven Nutzung wurden 2008 grundlegende Sanierungsarbeiten an den Sportanlagen durchgeführt.

Was die Laufsportfreunde Münster, für die die Sentruper Höhe die sportliche Heimstätte seit 30 Jahren ist, und viele andere sportbegeistertere Münsteraner*innen vermissten, war eine Lichtanlage, um in den frühen Morgenstunden bzw. in der Dämmerung die Laufbahn noch nutzen zu können, wie Michael Holtkötter (LSF, stehend rechts) erzählte. Er empfindet die von Arne Kohler, Sportamt Münster, umgesetzte Flutlichtanlage als vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk. Nun genügt ein Druck auf den Lichtschalter, der mit einer Zeitschaltautomatik verbunden ist, um dem Laufvergnügen auch bei hereinbrechender Dunkelheit noch frönen zu können.

Verfasst am 13.12.2018 um 19:59 Uhr