Nächste Veranstaltungen

Apr
8
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Regenbogensaal
Apr 8 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Apr
9
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 9 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
13
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Apr 13 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Apr
16
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 16 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
20
Mo
19:00 AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
AG Ökologie, Nachhaltigkeit, Wir... @ Zukunftswerkstatt Kreuzviertel
Apr 20 um 19:00 – 21:00
Am 3. März und 2. April Treffen in der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel ab 18:30 Uhr.
Apr
23
Do
20:00 AG Kinder, Jugend und Familie
AG Kinder, Jugend und Familie
Apr 23 um 20:00 – 22:00
Die AG Kinder, Jugend und Familie trifft sich durchschnittlich zwei Mal monatlich an wechselnden Orten jeweils an Donnerstagen um 20 Uhr. Wer Interesse an einer ...
weiterlesen »
Apr
24
Fr
18:00 Grüner Radtreff @ Grünes Zentrum
Grüner Radtreff @ Grünes Zentrum
Apr 24 um 18:00 – 20:00
Liebe Grüne, ich möchte gerne einen sportlichen grünen Radtreff auf die Beine stellen. Hierzu biete ich 5 Radtreffs bis September an. Das Ziel könnte sein, ...
weiterlesen »
Apr
25
Sa
10:30 ‘N KÖPPKEN KOFFIE? @ Ausschusszimmer des Landeshauses
‘N KÖPPKEN KOFFIE? @ Ausschusszimmer des Landeshauses
Apr 25 um 10:30 – 11:30
Die Vorbereitungen zur Kommunalwahl sind bereits im Vollen Gange. Nur ist bei Wenigen präsent, dass auch der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine parlamentarische Vertretung hat. Denn ...
weiterlesen »
Apr
27
Mo
19:45 AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
AG Europa, Frieden, Internationales @ Grünes Zentrum
Apr 27 um 19:45 – 21:30
Vortrag mit Herrn Prof. Kennerknecht, der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V.
Weiter zum Inhalt
0_Kultur_NEU & 0_Planung_NEU & 0_Soziales_NEU & Pressemitteilungen-Fraktion2019 & Pressemitteilungen-Rat » Anfrage der WN zu Förderungsanträgen an das Hansaforum
31Jul

Anfrage der WN zu Förderungsanträgen an das Hansaforum

Von WN-Redakteur Klaus Baumeister erhielten wir die Anfrage, wie wir einen an das Hansaforum gestellten Förderantrag bewerten. Hier die Antwort unseres Fraktionssprechers Otto Reiners:

“Sehr geehrter Herr Baumeister,

in Ihrer Mailanfrage vom 30.07.2019 informieren Sie uns, dass seitens der Besetzer*innen der Hafenstraße 70 beim Hansaforum angefragt wurde, ob im Rahmen des bundesseitig geförderten Pilotprojektes „Hansaforum – Gemeinsam Stadt machen, statt machen lassen!“ eine Förderung möglich sei, und bitten um eine Bewertung des Vorgangs.

Dazu vorab eine Anmerkung: Wir freuen uns, dass im August 2018 durch ein Fach-Gremium der Nationalen Stadtentwicklungspolitik das Pilotprojekt Hansaforum in Münster als eins von Vieren ausgewählt wurde.

Mit dem Projekt „Hansaforum – Gemeinsam Stadt machen, statt machen lassen!“ soll, so die Darstellung seitens des Bundes, im Münsteraner Hansaviertel ein neuartiges zivilgesellschaftliches Gremium etabliert werden. 200 Bürger werden per Zufallsprinzip ausgewählt und eingeladen, im Forum über die künftige Gestaltung des Quartiers mitzuentscheiden. Besonderen Wert wird dabei auf die Repräsentation aller Bevölkerungsgruppen gelegt. Das regelmäßig tagende Forum entscheidet im Konsens über die Umsetzung und Förderung einzelner Projekte im Quartier, die von engagierten Bürgern, Vereinen, (Sozial-)Unternehmen u.a. vorgeschlagen werden können. Als Leitfaden für die Umsetzung der Projekte soll das Prinzip der Gemeinwohl- Ökonomie dienen.

Wenn jetzt im Rahmen des regelmäßig tagenden Forums über Förderungsanträge von engagierten Bürgern, Vereinen, (Sozial-)Unternehmen u.a. beraten und entschieden wird, sind wir gespannt auf den Beratungsprozess wie auch auf die konkrete Umsetzung der bezuschussten Projekte.

Dabei sind wir uns sicher, dass die vom Bund aufgegebenen Zuwendungserfordernisse beachtet und eingehalten werden.

Mit vielen Grüßen
Otto Reiners
Fraktionssprecher”

Verfasst am 31.07.2019 um 14:04 Uhr