Nächste Veranstaltungen

Mrz
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Mrz 26 um 19:00 – 21:00
 
Apr
4
Do
20:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Apr 4 um 20:00 – 22:00
Am 21. März Treffen in der VHS!
Apr
27
Sa
10:00 GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
GET Grüner-Einsteiger*innen-Tag @ Grünes Zentrum
Apr 27 um 10:00 – 16:00
Der Grüne Einsteiger*innen Treff für neue Mitglieder und Interessierte.
Mai
2
Do
19:30 Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Diskussionsveranstaltung zur Ver... @ Münster, Lesesaal Stadtbücherei
Mai 2 um 19:30 – 22:00
Zu dieser Veranstaltung begrüßen wir alle Zielgruppe alle verkehrspolitisch interessierten Münsteraner*innen. Infos zum Referenten Dr. Martin Randelhoff – Er ist renommierter Verkehrsexperte und hat mit ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Aktuell & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2019 » Der „Löwe“ von Münster: CBS wird siebzig!
12Mrz

Der „Löwe“ von Münster: CBS wird siebzig!

Mit von Herzen kommenden Applaus gratulieren Münsters GRÜNE einer prägenden Figur ihrer Lokalgeschichte. Clemens Bruns-Sommerhage, von seinen GAL-Freunden respektvoll „CBS“ gerufen, feiert am heutigen Dienstag seinen 70. Geburtstag. 

Der lange Schlacks – stets unverkennbar in schwarzen Jeans, schwarzem Hemd und schwarzem Sakko gekleidet – war Gründungsmitglied der GAL Münster im Jahre 1979.

Der gelernte Städteplaner machte sich nach den „GAL – Spassguerilla – Jahren“ der ersten Gründungsphase sehr schnell einen Ruf als extrem fleißiger und kenntnisreicher Fachpolitiker im Planungs- und im Finanzausschuss. 

Als grüner Fraktionsvorsitzender löste er 1995 bis 1999 Dr. Uwe Baumann ab und managte federführend mit seinem SPD-Kollegen Theo Strässer die rot-grüne Regentschaft unter Oberbürgermeisterin Marion Tüns. Legendär sind die „Koala“-Gespräche der beiden verbündeten Parteien jeweils freitags, die bis in die frühen Morgenstunden dauern konnten. Ohne ihn hätte es seinerzeit beispielsweise weder die Sanierung der Häuser Am Breul mit Mieter*innenschutz, noch das erste Fahrradparkhaus am Bahnhof oder die Renovierung des Stadtbad Mitte gegeben. Auch die ersten Initiativen zur Reaktivierung der WLE-Strecke gehen auf das Konto von CBS. Leider zwangen ihn 2004 gesundheitliche Gründe, nicht wieder für den Rat anzutreten. 

„Ohne ihn“, fasst sein Nachfolger Hery Klas zusammen, „wären die GRÜNEN wohl kaum zu einer festen Politikgröße in Münster geworden.“ Die aktuelle Ratsfraktion, der Kreisvorstand und alle seine damaligen Mitstreiter*innen verneigen sich vor einem ihrer Besten!

Verfasst am 12.03.2019 um 8:41 Uhr