Weiter zum Inhalt
Aktuell » Diskussionsveranstaltung zu Heilmittelerbringer*innen
07Jan

Diskussionsveranstaltung zu Heilmittelerbringer*innen

Zu Beginn des neuen Jahres lädt die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink zu einer Diskussionsveranstaltung für Heilmittelerbringer ein. Sie findet am morgigen Dienstag, dem 8. Januar um 19 Uhr im ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation in der Grevener Straße in Münster statt.
„Heilmittelerbringer leisten einen wichtigen Beitrag zur Heilung von Krankheiten, zur Linderung von Krankheitsbeschwerden und zur Verminderung oder gar Vermeidung von Pflegebedürftigkeit“, betont Klein-Schmeink.
„Ihre therapeutische Arbeit ist gerade auch in einer älter werdenden Gesellschaft innerhalb der gesundheitlichen Versorgung wichtig. Deshalb haben wir im Bundestag mit eigenem Antrag auf die Aufwertung der Gesundheitsfachberufe gedrängt. Gesundheitsminister Jens Spahn geht zwar in die richtige Richtung, bleibt aber auf halbem Weg stehen. Wir wollen u.a., dass die Vergütungen sofort nachhaltig angehoben werden, z.B. dadurch, dass selbständige Therapeuten auch den Bürokratieaufwand und andere Nebenkosten abrechnen können. Zudem muss endlich eine bundesweite Schulgeldfreiheit kommen. Wir brauchen eine bedarfsgerechte Versorgung und verbindliche Versorgungsziele, das ist heute nicht der Fall.“ Am kommenden Dienstag wird nach Vorstellung des Grünen Bundestagsantrages und den Statements von Physio- und Ergotherapeuten, einer Logopädin und Ausbildern auf dem Podium eine breite Diskussion mit den Zuschauer/innen erwartet.

Verfasst am 07.01.2019 um 14:36 Uhr