Nächste Veranstaltungen

Dez
12
Do
18:30 Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Dez 12 um 18:30 – 23:00
Wir freuen uns mit euch auf einen adventlichen Abend mit einem politischen Jahresrückblick. Für Essen und Trinken wird gesorgt.
Dez
13
Fr
15:30 Hereinspaziert @ Grünes Zentrum
Hereinspaziert @ Grünes Zentrum
Dez 13 um 15:30 – 18:30
Mitmachmöglichkeiten bei den Grünen! Anmeldung unter: kv@gruene-muenster.de
Dez
18
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 18 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Jan
21
Di
19:30 Neujahrsempfang @ N.N.
Neujahrsempfang @ N.N.
Jan 21 um 19:30 – 22:00
Termin schon mal notieren. Weitere Infos folgen.
Feb
15
Sa
10:00 Wahl der Kandidat*innen zur Komm...
Wahl der Kandidat*innen zur Komm...
Feb 15 um 10:00 – 22:00
Wahl der Reserveliste Rat und Bezirksvertretungen, Besetzung der Wahlkreise
Weiter zum Inhalt
0_Arbeit-Wirtschaft_NEU & 0_Bildung_NEU & 0_Finanzen_NEU & 0_Kinder-Jugendliche_NEU & Fraktion & Pressemitteilungen-Fraktion2019 » GRÜNE freuen sich über Einrichtung einer Jugendberufsagentur
22Nov

GRÜNE freuen sich über Einrichtung einer Jugendberufsagentur

Eine Person mit Schulrucksack steht vor einer Wand

„Eine ganzheitliche Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird jetzt endlich umgesetzt“ freuen sich GAL-Ratsfrau Jutta Möllers und GAL-Fraktionssprecher Otto Reiners über die Einrichtung einer Jugendberufsagentur, die auf einen grünen Antrag aus dem Jahr 2011 zurückgeht.

„Bislang ist es beispielsweise so, dass Jugendliche als Hartz-IV-Empfänger heute von der Stadt Münster und morgen ohne Bezug von Leistungen von der Agentur für Arbeit beraten werden. Dass solche unterschiedlichen Zuständigkeiten gerade auch bei Jugendlichen nicht sinnvoll sind, liegt auf der Hand“, machen die beiden Ratsmitglieder deutlich. Gerade beim Übergang von der Schule in den Beruf sei ein ganzheitlicher Ansatz, der die Lebenslagen und Verwirklichungschancen junger Menschen berücksichtigte, besonders wichtig.

Möllers: „Von zentraler Bedeutung ist, dass wir alle jungen Menschen am Übergang Schule – Beruf und am Übergang in ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben mitnehmen und durch gute Kooperation und Vernetzung verhindern, dass junge Menschen zwischen den unterschiedlichen Rechtskreisen, Zuständigkeiten und Handlungslogiken verloren gehen.“

 

Verfasst am 22.11.2019 um 12:46 Uhr