Nächste Veranstaltungen

Nov
18
Mo
19:30 Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Nov 18 um 19:30 – 22:00
Die grüne Partei wächst und das mitten im Grundsatzprogrammprozess. Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, mal ganz grundsätzlich zu werden? Winfried Nachtwei, ehemaliger ...
weiterlesen »
Nov
20
Mi
18:45 AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
Nov 20 um 18:45 – 21:15
 
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Nov 20 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
27
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Nov 27 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
4
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 4 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
0_Verkehr_NEU & Fraktion » Neue Personenunterführung für den Bahnhof Sprakel wird geprüft – Antrag der GRÜNEN und CDU mit positivem Ergebnis
02Jul

Neue Personenunterführung für den Bahnhof Sprakel wird geprüft – Antrag der GRÜNEN und CDU mit positivem Ergebnis

Die GRÜNEN Münster Nord freuen sich über das positive Ergebnis, das bei der Machbarkeitsstudie der Stadt Münster zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Sprakel hervorgegangen ist. Die Machbarkeitsstudie wurde nach einem Antrag, die die Ratsfraktion der GRÜNEN in Münster zusammen mit der CDU gestellt hatte, vorgenommen. Als Folge wird nun von einem externen Büro geprüft, ob die zweite vorgeschlagene Variante – eine neue Personenunterführung mit beidseitigen Aufzügen und Treppen am nördlichen Ende des Bahnhofs – umgesetzt werden kann. Der grüne Ratsherr Carsten Peters, verantwortlich für Verkehr und Wirtschaft, lobt die Entscheidung: „Sprakel ist ein Stadtteil, dessen Bevölkerung in den nächsten Jahren mit mehreren Neubaugebieten weiter wachsen wird. Die Sprakeler Straße ist schon jetzt zu Hauptverkehrszeiten überlastet. Uns ist es wichtig, dass den Bürger*innen eine attraktive Alternative zum Auto geboten wird.“

Kein direkter Weg, der die Gleise verbindet

In Sprakel sorgt der Bahnhof schon lange für Unzufriedenheit – und ist Grund dafür, dass viele Pendler*innne das Auto dem Zug vorziehen. Wer aus Richtung Münster kommt, muss, um auf die andere Seite der Gleise zu gelangen (z. B. um das abgestellte Fahrrad zu holen), mehr als 700 Meter durch eine südlich des Bahnhofs gelegene Unterführung in Kauf nehmen. Dies ist vor allem für gehbehinderte Menschen oder Bahnfahrende mit Kindern nicht hinnehmbar. Viele Zugfahrer*innen nutzen in Folge den nicht erlaubten Weg durch das abgesenkte Gleisbett, gerade auch im Dunkeln. Es besteht die Gefahr, dass Entfernungen herannahender, auch schnell durchfahrender Züge falsch eingeschätzt werden. Kinder oder Jugendliche, die das Verhalten Erwachsener nachahmen, sind hierzu noch weniger in der Lage. „Es musste eine Lösung her, die den langen Fußweg unnötig macht“, so Peters. „Eine zusätzliche Personenunterführung nahe an der Stelle, wo die Züge halten, macht den Bahnhof attraktiver.“

Die GRÜNEN hoffen auch, dass die Stadt Münster rechtzeitig ein Auge darauf hat, dass ausreichend Abstellplätze für Fahrräder geschaffen werden. Diese sind aktuell noch ausreichend. Mit einer steigenden Zahl an Zugfahrer*innen, wird der Bedarf aber weiter wachsen. Zusätzlich müsse kurzfristig für eine bessere Beleuchtung auf der Seite des Bahnhofs, südlich des Raiffaisen Marktes gesorgt werden. Ein Teil des Weges ist im Dunkeln nicht sicher passierbar.

Schnell mit der Planung starten

Neben Sprakel betrifft der Antrag der GRÜNEN und der CDU noch zwei weitere Bahnhöfe in Münster, die modernisiert werden sollen – Albachten und Amelsbüren. „Wir wissen, dass die Bauarbeiten aufgrund von notwendigen Prüfungsverfahren und der anschließenden Umsetzung mehrere Jahre Zeit in Anspruch nehmen wird“, ist sich Peters bewusst. „Trotzdem – oder gerade deshalb – ist es ein großes Anliegen von den GRÜNEN in Münster so schnell wie möglich dafür zu sorgen, dass etwas passiert.“

Verfasst am 02.07.2019 um 13:39 Uhr