Nächste Veranstaltungen

Dez
12
Do
18:30 Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Grüne Weihnachtsfeier @ Grünes Zentrum
Dez 12 um 18:30 – 23:00
Wir freuen uns mit euch auf einen adventlichen Abend mit einem politischen Jahresrückblick. Für Essen und Trinken wird gesorgt.
Dez
13
Fr
15:30 Hereinspaziert @ Grünes Zentrum
Hereinspaziert @ Grünes Zentrum
Dez 13 um 15:30 – 18:30
Mitmachmöglichkeiten bei den Grünen! Anmeldung unter: kv@gruene-muenster.de
Dez
18
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 18 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Jan
21
Di
19:30 Neujahrsempfang @ N.N.
Neujahrsempfang @ N.N.
Jan 21 um 19:30 – 22:00
Termin schon mal notieren. Weitere Infos folgen.
Feb
15
Sa
10:00 Wahl der Kandidat*innen zur Komm...
Wahl der Kandidat*innen zur Komm...
Feb 15 um 10:00 – 22:00
Wahl der Reserveliste Rat und Bezirksvertretungen, Besetzung der Wahlkreise
Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Abgeordnete

Abgeordnete aus Münster

 

 

Das Land muss die Kommunen beim Klimaschutz unterstützen

Josefine Paul (MdL)

Ohne klimapolitisches Engagement und Investitionen vor Ort in den Kommunen kann Deutschland seine CO2-Einsparziele nicht erreichen. Die GRÜNE Fraktion im Landtag NRW fordert neben mehr Verbindlichkeit für kommunalen Klimaschutz und verlässlicher Förderung von kommunalem Klimaschutzmanagement ein langfristiges Investitionsprogramm „Gutes Klima 2030“ und hat am Mittwoch dieser Woche den Antrag „Klimakrise: Mehr Unterstützung für die Kommunen bei Klimaschutz und Klimafolgenanpassung!“ in den NRW-Landtag eingebracht.

weiterlesen »

Stromsperren verhindern

Rund 90.000 Menschen wurde im Jahr 2018 in NRW zwangsweise der Strom abgestellt. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage der Grünen. Auch in Münster waren knapp 900 Haushalte betroffen. Wer keinen Strom hat, bleibt abends im Dunkeln, kann sich keine warme Mahlzeit zubereiten, keine Lebensmittel im Kühlschrank lagern und in manchen Fällen noch nicht einmal heizen, wenn es draußen kalt wird. Die Grünen fordern von der Bundesregierung mehr Einsatz, um solche Notlagen zu vermeiden. „Der Staat hat eine Verpflichtung, die Menschen in solchen Situationen zu unterstützen“, so die Münsteraner Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink. weiterlesen »

Grüne fordern Stärkung der häuslichen ambulanten Pflege

Wie in vielen anderen Regionen unseres Landes stehen auch die ambulanten Pflegedienste in Münster unter enormen Druck. Fehlende Fachkräfte und der immer stärker werdende Wunsch nach Verbleib in der eigenen Häuslichkeit im Falle von Pflegebedürftigkeit zwingt Pflegedienste dazu, Patienten abzulehnen. Somit wird es für alte Menschen immer schwerer, einen Pflegedienst zu finden.
„Wir sind in Münster zukunftssicher aufgestellt, wenn es darum geht, den pflegerischen Grundsatz „ambulant vor stationär“ baulich und infrastrukturell in den Quartieren umzusetzen“, sagt Thiemo Kisnat von den Grünen Münster. weiterlesen »

Aktion PflegeNotStand in Drensteinfurt

Am vergangenen Samstagmorgen fand der erste ‚Pflege-Not-Stand‘ in Drensteinfurt statt. Maria Klein-Schmeink, Bundestagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecherin, war nach Drensteinfurt gekommen, um das „Sofortprogramm Pflege“ der Grünen vorzustellen und zu diskutieren. „Bundesweit fehlen zehntausende Pflegekräfte. Die Folgen für unser Pflege- und Sozialsystem sind verheerend. Hier müssen wir sofort gegensteuern. Aber die GroKo setzt dem Fachkräftemangel im Pflegeberuf bisher nicht das Nötige entgegen. Im Gegenteil: einige der Maßnahmen drohen ausgerechnet zu Lasten der Altenpflege, der Kinderkrankenpflege oder den Rehabilitationseinrichtungen zu gehen. Bundesgesundheitsminister Spahn muss endlich wirksam gegensteuern und dabei die Perspektive der Beschäftigten einbeziehen“, so Klein-Schmeink. Aktuell kommen auf 100 offene Stellen nur 23 arbeitslose Altenpflegefachkräfte. Das bedeutet, der Pflegeberuf muss attraktiver werden, insbesondere was Arbeitsbedingungen, Wertschätzung und Bezahlung betrifft. weiterlesen »

Gut besuchte Diskussion zum Polizeigesetz – Grüne rufen zur Demonstration am 22. Juni auf

“Gefahr für den Rechtsstaat oder notwendiges Übel?” Unter diesem Titel beschäftigten sich die Grünen Münster am Montagabend mit der geplanten Reform des nordrhein-westfälischen Polizeigesetzes. Dazu diskutierten Volker Huß, stellvertretender Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei und Verena Schäffer MdL, innenpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, über die geplante Ausweitung der polizeilichen Befugnisse. weiterlesen »

Landesregierung muss G9-Kosten übernehmen

Schul- und Kommunalausschuss des Landtages beschäftigten sich am Mittwoch in einer Anhörung mit der Rückkehr zu G9. Dabei forderten zahlreiche Expertinnen und Experten – unter anderem Vertreter von Städte- und Gemeindebund, Landkreis- und Städtetag sowie die anwesenden Beigeordneten –, dass die schwarz-gelbe Landesregierung alle entstehenden Kosten komplett tragen muss.

Dazu erklärt der schulpolitische Sprecher der Grünen Ratsfraktion, Christoph Kattentidt: „Erhöhter Raum- und Personalbedarf, aber auch steigende Ausgaben für Lernmittel und Schülerfahrten: Die Rückkehr zu G9 an den Gymnasien wird ohne Frage auch in Münster zusätzliche Kosten verursachen. Es ist nach wie vor aber völlig unklar, welche konkreten Mehrausgaben auf uns zukommen.“ weiterlesen »

Josefine Paul besucht Familienzentrum in Beelen

Zu einem Austausch besuchte die Münsteraner Landtagsabgeordnete Josefine Paul die Alexe Hegemann Kindertagesstätte in Beelen, Kreis Warendorf, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Nach einem kurzen Rundgang in den Räumlichkeiten der KiTa traf sich die Politikerin mit Geschäftsführerin Rita Strecker, die auch die Vorsitzende von „Eltern für Kinder e.V.“ ist. Die zertifizierte Familienzentrums-Managerin berichtete über die administrative, finanzielle und personelle Situation im Kreis Warendorf. weiterlesen »

Gelungene Filmvorführung “Die göttliche Ordnung”

Über 100 Besucher*innen folgten der Einladung zum Film „Die göttliche Ordnung“. Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März luden Bündnis90/Die Grünen/ GAL Münster und Josefine Paul, MdL, ins Cinema ein.  Auf dem Programm stand der Film „Die göttliche Ordnung“. weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink (MdB): “Solidarität mit dem tibetischen Volk”

Am Samstag besuchte die Grüne Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink die Flaggenaktion der Münsteraner Tibet-Initiative vor dem Stadthaus I zusammen mit Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson. Viele Tibeterinnen und Tibeter waren gekommen und sangen ihre Nationalhymne, was in ihrer Heimat verboten ist.  “Flagge zeigen für Tibet!” ist eine Kampagne der Tibet Initiative Deutschland, die seit 1996 am 10. März, am internationalen Aktionstag für Tibet stattfindet. „Auch in Münster setzen wir somit ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk, das seit 1949/50 von China unterdrückt wird“, so Maria Klein-Schmeink, die selbst Mitglied der deutsch-tibetischen Parlamentariergruppe ist.

 

Drei Tage lang selbst den Landtag testen

Jetzt bei Josefine Paul MdL für den nächsten „Jugend-Landtag“ bewerben

Einmal selbst in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und den Arbeitsalltag eines Politikers/ einer Politikerin im Landesparlament selbst praktisch erleben – diese Möglichkeit wird auch in 2018 wieder jungen Menschen in NRW eröffnet. Ziel dieses Angebotes ist es, eigene praktische Erfahrungen zu machen und Einblicke die parlamentarische Arbeit des Landtags zu gewinnen. weiterlesen »

Frauenrechte und Rosen

Anlässlich des Internationalen Frauentags verschenkten die Grüne Landtagsabgeordnete Josefine Paul und Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink heute bei sonnigem Wetter am Domplatz in Münster Rosen an Frauen. 100 Jahre nach Einführung des Wahlrechts für Frauen in Deutschland freuten sich die Grünen mit den Passantinnen über die Errungenschaften in der Gleichstellung. Gleichwohl machten die Grünen Politikerinnen auch deutlich, dass die vollständige Gleichberechtigung auch in Deutschland noch lange nicht erreicht ist. weiterlesen »

Pflegenotstand erreicht Münster

(v.l.) Maria Klein-Schmeink MdB und Gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, Melanie Meier, Thiemo Kisnat (Altenpfleger), Stephanie Kisnat (Altenpflegerin), Harald Wölter (Ratsherr und gesundheitspolitischer Sprecher), Mirko Hajek (AG Initiator)

Die GRÜNEN in Münster haben am vergangenen Samstag in der Ludgeristraße unter dem Motto „Pflege-Not-Stand“ über gravierende Missstände im Bereich der Kranken- und Altenpflege in Münster und bundesweit informiert. Maria Klein-Schmeink, Münsteraner Bundestagsabgeordnete, war als Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

„Bundesweit fehlen zehntausende Pflegekräfte. Die Folgen für unser Pflege- und Sozialsystem sind verheerend. Wir müssen hier sofort gegensteuern“, so Maria Klein-Schmeink. Zu diesem Zweck haben Bündnis 90 / Die GRÜNEN im Januar ein milliardenschweres Sofort-Programm im Bundestag eingebracht, um neue Pflegestellen zu schaffen und die berufliche Situation von Pflegekräften und in der Betreuung zu stärken. „Leider wurde unser Antrag mit Stimmen der CDU/CSU und SPD auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben. Scheinbar hat die künftige große Koalition kein ernsthaftes Interesse, zielgerichtete Pflegepolitik zu betreiben“, so Klein-Schmeink weiter. weiterlesen »

Film: Die göttliche Ordnung

Josefine Paul, MdL, und Bündnis 90/Die Grünen-GAL Münster laden am Donnerstag, 8. März um 18 Uhr zur Filmvorführung „Die göttliche Ordnung“ ins Cinema (Warendorfer Str. 45, Münster) ein.  Im Anschluss stoßen wir gemeinsam im „Nebenan“ auf die Errungenschaften der Frauenbewegung an.

Regisseurin Petra Volpe erklärte zu ihrem Film: „Ich wollte eine Geschichte erzählen, die sichtbar macht, wie unfrei die Frauen damals waren und wie groß die Widerstände auch 1971 noch waren, als die Frauen nach gleichen politischen Rechten verlangten.“ Dabei lenkt sie den Blick der Zuschauer*innen nicht auf die großen Heldinnen der Frauenbewegung, sondern auf „ganz normale“ Frauen 1971 in der Schweiz. weiterlesen »

Grüne errichten Pflege-NOT-Stand in der Innenstadt

Die GRÜNEN sind am 24. Februar 2018 von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr in der Ludgeristraße 6/7 in Münster unter dem Motto “Pflege-NOT-Stand!” mit einem eigenen Infostand präsent. So wollen sie auf die dramatischen Zustände in der Alten- und Krankenpflege aufmerksam machen und für Ideen werben, um die Situation entscheidend zu verbessern.

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der GRÜNEN, Maria Klein-Schmeink, wird genauso anwesend sein, wie Harald Wölter, der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen Ratsfraktion. Beide stehen für Gespräche bereit, ebenso Pflegekräfte aus den KV, die aus erster Hand von ihren Erfahrungen aus der Pflege berichten können. weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink (MdB) besorgt über türkische Militäroffensive

„Mit großer Sorge und Betroffenheit nehme ich die Offensive der türkischen Armee auf die syrischen Kurden in Afrin im Nordwesten Syriens zur Kenntnis. Erdogan greift die kurdische Miliz YPG an, die gegen die Terrororganisation IS kämpft und die von den USA unterstützt wird. Das türkische Militär ist auch mit dem deutschen Kampfpanzer Leopard 2 ausgerüstet. Diesen mutmaßlichen Einsatz von deutschen Panzern in einem Angriffskrieg kritisiere ich scharf. Wir brauchen dringend ein verbindliches Rüstungsexportkontrollgesetz mit klaren menschenrechtlichen Kriterien. Deutschland darf keine Geschäfte mit Ländern machen, in denen Waffen zu militärischen Angriffen im eigenen Land oder wie jetzt in Syrien eingesetzt werden. Dies gilt dann auch für die Türkei und Präsident Erdogan, der jetzt einen militärischen Angriffskrieg führt, der völkerrechtlich mehr als kritisch zu sehen ist.“

Münsters Grüne bedaueren den Abbruch der Sondierungen

„Nach vier Wochen intensiver Sondierungen hat die FDP heute für sich erklärt, die Verhandlungen abzubrechen. Für die CDU/CSU und uns war dieser Abbruch sehr überraschend, da wir bis zum Schluss in harten Verhandlungen die Chance gesehen haben, zusammen zu kommen”, erklärt dazu die Grüne Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink. “Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass eine Regierungsbildung an einer zutiefst humanitären Frage wie der Familienzusammenführung sowie einer unbezahlbaren Steuerentlastung für die Bestverdienenden scheitert. Die FDP hat sich lange hinter der CSU versteckt. Wir hatten den Wählerauftrag, bei schwierigen Mehrheitsverhältnissen über eine Koalition zu verhandeln, die die großen Zukunftsfragen mutig anpackt: Klimaschutz, Bildung und Digitalisierung, eine humane und geordnete Flüchtlingspolitik, soziale Sicherheit und gute gesundheitliche Versorgung, eine wertebasierte Außenpolitik.“ weiterlesen »

Vorlesetag mit Josefine Paul (MdL)

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages hat die Münsteraner Landtagsabgeordnete Josefine Paul in diesem Jahr in der KiTa Berg Fidel vorgelesen. Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und findet in diesem Jahr am 17. November statt. Da Josefine Paul wie alle Landtagsabgeordneten an dem Tag/heute in den Haushaltsplanberatungen des Landtages gebunden ist, zog sie die Aktion vor. Ziel ihres Besuches in der KiTa war es, ihre Begeisterung für das Lesen weiter zu geben. „Es hat mir großen Spaß gemacht, denn ich lese selber gerne! Ich bedanke mich bei den Kindern, den Erzieher*innen und der Leitung der KiTa Berg Fidel für den schönen Vormittag“, so die Landtagsabgeordnete.

EU-Umweltausschuss stimmte gegen Glyphosat

Der Umweltausschuss des Europaparlaments hat mit großer Mehrheit (39:9:10 Stimmen) dagegen gestimmt, die Zulassung des umstrittenen Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat zu verlängern. Die Mehrheit kam zustande durch die Stimmen von Sozialdemokraten, Grünen, Linken und einem Teil der Liberalen. Diese Woche wird das Europaparlament im Plenum über die Resolution votieren. Damit steigt der Druck auf die Mitgliedsländer, die Genehmigung für Glyphosat endgültig auslaufen zu lassen. Hier kommt es vor allem auf die deutsche Bundesregierung an, die kritische Haltung von Frankreich und Italien zu unterstützen.

Um den Druck der Zivilgesellschaft auf die Politik zu erhöhen, rufen die Grünen Münster und die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink zusammen mit vielen anderen zum Unterzeichnen einer Online-Petition an das EU-Parlament auf: www.change.org/glyphosat. Initiator ist u.a. der Grüne EU-Abgeordnete Sven Giegold.

Die Grüne Fraktion im EU-Parlament hat eine neue Studie zu Glyphosat veröffentlicht. Sie belegt die Gefährlichkeit des Gifts für die Natur und Mensch und zeigt Alternativen zu dem Ackergift: https://www.greens-efa.eu/files/doc/docs/ab61fee42c3217963d3a43bd1c4b1e09.pdf

Oliver Krischer und Maria Klein-Schmeink messen Stickstoffdioxid mit eigenem Messgeräten

Mit eigenem Messgerät haben die Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink und Oliver Krischer am gestrigen Mittwoch begonnen, die Stickoxid-Belastung der Luft vor dem Hauptbahnhof Münster zu messen. Von Stickoxiden, verursacht hauptsächlich durch Dieselfahrzeuge, gehen große Gesundheitsrisiken aus: sie können schwere Lungen- und Herz-Kreislauferkrankungen auslösen. „Hier sehe ich dringenden Handlungsbedarf. Nach Berechnungen der Europäischen Umweltagentur sind mehr als 10.000 Todesfälle in Deutschland auf Verkehrsemissionen zurückzuführen. Das sind drei Mal mehr als es Unfalltote in Deutschland gibt!“ so Gesundheitspolitikerin Maria Klein-Schmeink. weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink am Grünen Bio-Foodmobil in Münster

Bio, lecker, regional – Bundestagskandidatin Maria Klein-Schmeink und Landtagsabgeordneter Norwich Rüße zeigen am Mittwoch, 20. September, auf dem Stubengassen-Platz in Münster, warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören. Ein knallgrüner mobiler Bio-Imbiss macht dort von 12 bis 14 Uhr Station. Es gibt für alle Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich mit Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik, über Gesundheit und gutes Essen auszutauschen. Gleichzeitig werden dort kostenlos vegetarische Teigtaschen und Bananenkuchen, die komplett aus biologischen Produkten hergestellt sind, verteilt. weiterlesen »

Grüne messen Stickstoffdioxid- und Feinstaubbelastung

2016 lagen fast die Hälfte (47%) aller NO2-Messstationen in NRW oberhalb des Grenzwertes für die mittlere Jahresbelastung.

Mit eigenen Messgeräten, Atemschutzmasken und Flugblättern ausgestattet, wird die Münsteraner  Bundestagskandidatin Maria Klein-Schmeink, GRÜNE, in einer Aktion am Mittwoch um 10 Uhr Feinstaub, wie auch die NO2-Belastung der Luft vor dem Hauptbahnhof in Münster ermitteln. Hiermit möchten die Grünen die Bürger*innen und Passant*innen auf die Problematik der zu hohen Abgaswerte insbesondere von Dieselfahrzeugen aufmerksam machen. Dazu bekommen sie Unterstützung von Oliver Krischer, für die Grünen Mitglied im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags. weiterlesen »

Claudia Roth zu Besuch: Kreative und dynamische Projektvielfalt in Münster

Kreativität und Engagement für das Gemeinwohl: Claudia Roth konnte bei ihrem Besuch in Münster hochinteressante Projekte junger Menschen kennenlernen. In Empfang genommen wurde sie von der Grünen BundestagsabgeordnetenMaria Klein-Schmeink. Die beiden Grünen MdB wurden von Hanno Liesner, Vorstandsvorsitzender des Funky e.V., begleitet. Für diesen sozial-kulturellen Verein ist Klein-Schmeink Botschafterin, denn er engagiert sich für den Inklusionsgedanken im Bereich Tanz und Bewegung weiterlesen »

Pflegenotstand auch im Münsterland

Am 07. September war Maria Klein-Schmeink im Kreis Steinfurt unterwegs. Dort nahm sie an Fachgesprächen der Diakoniestation Lienen und des Betreuungszentrums St. Arnold in Neuenkirchen teil. Gegenstand der Gespräche waren die bundesweit problematischen Arbeitsbedingungen des Pflegepersonals, die auch im Münsterland deutlich spürbar sind. weiterlesen »

Grüne für klaren Kurs in der Klimapolitik

„Ohne Klimaschutz keine Koalition.” Das war das Resümee, das Maria Klein-Schmeink, Bundestagskandidatin der Grünen in Münster, jetzt im Rahmen einer klimapolitischen Diskussion im Schloßtheater zog. „Ohne ein schnellstmöglichstes Ende der Kohleverbrennung sowie eine klare Ausstiegsperspektive für den Verbrennungsmotor sind Fortschritte im Klimaschutz nicht möglich. Wer die Grünen als Koalitionspartner gewinnen will, muss in der Klimapolitik Farbe bekennen.“ weiterlesen »

7 Staffeln beim Münster-Marathon

Traditionell waren Bündnis 90/Die Grünen/GAL Münster auch dieses Jahr wieder beim Münster-Marathon vertreten. Seit Beginn nehmen mehrere Staffeln an dem jährlichen Sportevent teil. Dieses Jahr gingen sieben Staffeln an den Start, die allesamt gut durchkamen. Die Patchwork-Staffel um die grüne Bundestagskandidatin Maria Klein-Schmeink blieb erstmals unter 4 Stunden. weiterlesen »

Diskussion mit Frithjof Schmidt und Maria Klein-Schmeink

Am 7.September um 19:00 zeigt die AG “Europa, Frieden, Internationales” der Grünen Münster den Film “Süßes Gift- Hilfe als Geschäft” im Cinema& Kurbelkiste. Die Filmvorführung ist kostenlos. Anschließend wird mit Frithjof Schmidt und Maria Klein-Schmeink, beide Mitglieder des Bundestages, über das Thema Entwicklungspolitik diskutiert, unter anderem zu folgenden Fragestellungen:
Welche Verantwortung trägt der Globale Norden für die Entwicklung im Globalen Süden? Welche Maßnahmen sind nötig, welche überflüssig? Mit welchen entwicklungspolitischen Forderungen gehen die GRÜNEN in den Bundestagswahlkampf?
Interessierte sind herzlich eingeladen!

Bärbel Höhn zu Gast in Münster: Artenschutz wichtig für Erhalt der Naturkreisläufe

“Ich war richtig froh, dass ich die Vorsitzende des Umweltausschusses des deutschen Bundestages nach Münster holen konnte”, begrüßte die grüne Direktkandidatin Maria Klein-Schmeink Bärbel Höhn bei ihrer Ankunft in Münster. Naturschutz und Artenvielfalt waren Thema beim gemeinsamen Besuch des NABU. weiterlesen »

Bärbel Höhn in Münster

Am kommenden Samstag, 26. August, ist Bärbel Höhn, die Bundesumweltausschussvorsitzende  zu Gast in Münster. Gemeinsam mit der Münsteraner Bundestagsabgeordneten, Maria Klein-Schmeink, wird sie zunächst der NABU-Naturschutzstation Haus Heidhorn einen Besuch abstatten. Bärbel Höhn war bis 2005 Ministerin für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW und ist heute Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Bundestag. Ihr besonderes Anliegen war immer auch die Bewahrung der Artenvielfalt.

 

 

weiterlesen »

Mammut LKW Parkplatz in Münster-Roxel verhindern

Maria Klein-Schmeink (MdB) mit Josefine Paul (MdL), Carsten Peters (Ratsherr) und Anke Pallas (Bezirksvertretung-West) bei der Bürgerinitiative in Roxel

Bundestagskandidatin Maria Klein-Schmeink war zusamnen mit ihren grünen Kolleginnen und Kollegen aus Landtag, Rat und Bezirksvertretung zu Gast bei der Bürgerinitiative Roxel. Große Sorge haben die Mitglieder, dass die Pläne zum Ausbau des LKW Parkplatzes in Münster-Roxel auf Landes- und Bundesebene weiter vorangetrieben werden.

 

weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink im WDR Kandidatencheck

Hier geht es zum Video

Familienpolitischer Tag mit Maria Klein-Schmeink und Katja Dörner in Münster

Katja Dörner und Maria Klein-Schmeink

Ein rundum informativer und anregender familienpolitischer Tag in Münster. Maria Klein-Schmeink und Katja Dörner freuen sich über den regen Austausch und interessante Diskussionsgespräche rund um das Thema Familienpolitik. Nach der Ankunft von Katja Dörner mit dem Zug am neuen Hauptbahnhof, ging es im klassischen Münster-Stil auf dem Rad los zu einem Besuch bei Pro Familia Münster. Begrüßt wurden sie von der Ärztin Dr. Angelika Dorn und Mitarbeiterin Monika Karwisch in den neuen, modernen Räumlichkeiten der Beratungsstelle am Ludgerikreisel. weiterlesen »

Trinkwasser vor Nitrat und Pflanzengift schützen

Angesichts der zunehmenden Belastung des Grundwassers durch Nitrat und Pflanzenschutzmittel haben die Grünen einen Wasserreinhalteplan vorgelegt. Sauberes Wasser zum Trinken ist lebensnotwendig, unsere Wasserwerke müssen immer mehr aufwenden, um die hohen Belastungen aus der industriellen Landwirtschaft herauszufiltern. Die Grünen wollen Maßnahmen, die das Problem an der Wurzel packen, statt es über weiter steigende Kosten auf die Verbraucher abzuwälzen. weiterlesen »

Lärmschutz ist Gesundheitsschutz

Maria Klein-Schmeink und Axel Pape bei der Phonmessung an der B 51 mit BI Mauritz

Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink, Ratsherr Carsten Peters und Kreisvorsitzender Wilhelm Breitenbach, machten sich bei bestem Wetter, kühlem Bier und Grillwürstchen vor Ort ein Bild vom Lärm an der Umgehungsstraße. Die BI Mauritz hatte in einen Garten direkt an der Umgehungsstraße eingeladen. Axel Pape von der BI Mauritz demonstrierte mit einem Phonmessgerät, dass hier des Öfteren am Tag und in der Nacht die zulässigen Schallgrenzen von 65/45 DbA deutlichst überschritten werden. 95,7 DbA sind eine massive Überschreitung und sind als Lärm jenseits gesundheitsverträglicher Grenzen einzustufen. Dieser Wert wird an der Umgehungsstraße häufig erreicht, auch spät abends und in der Nacht. Auch wenn jetzt mit dem Ausbau der Umgehungsstraße eine Lärmschutzwand  kommt, wird Lärm weiter zum Alltag der Anwohnerinnen und Anwohner gehören. Denn es ist mit einer weiteren Verkehrssteigerung zu rechnen, insbesondere der schwere Lastverkehr hat sich zunehmend in die Randstunden des Tages verlagert. weiterlesen »

Flagge zeigen für Vielfalt

„Die Vielfalt der hier lebenden Menschen eröffnet uns so viele Chancen“, freut sich Josefine Paul anlässlich des Deutschen Diversity-Tages 2017. In einer immer pluralistischer werdenden Gesellschaft erkennen auch die Unternehmen die Potentiale ihrer verschiedenen Mitarbeiter*innen. Am 30. Mai findet der 5. Deutsche Diversity-Tag mit zahlreichen Aktionen statt. weiterlesen »

Krebsberatungsstellen in NRW: Grüne zeigen sich irritiert über Berichterstattung

Äußerst erstaunt zeigt sich die Münsteraner Landtagsabgeordnete Josefine Paul über die Zeitungsberichterstattung bezüglich der angedeuteten Initiativen Herrn Prof. Dr. Sternbergs hinsichtlich der Suche neuer Finanzquellen für die Krebsberatungsstellen in NRW. Hier noch einmal die nüchternen Fakten: Die 23 ambulanten Krebsberatungsstellen in NRW erhalten auf politische Initiative von SPD und GRÜNEN weitere 500.000 €. Die Mittel werden in gleichen Teilen auf die Beratungsstellen verteilt. Die CDU-Faktion hat sich bei der entsprechenden Abstimmung des Antrags im Sozialbereich enthalten. weiterlesen »

GRÜNE Münster fordern Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan

Über den für den heutigen Montag (24.April 2017) angesetzten Abschiebeflug nach Afghanistan sind die grüne Landtagsabgeordnete Josefine Paul und GAL-Ratsherr Christoph Kattentidt empört: „Das ist unerträglich und unmenschlich.“ Auch aus NRW sind neun ausreisepflichtige afghanische Flüchtlinge angemeldet. weiterlesen »

Grüne fordern Änderungen beim Familiennachzug

Angesichts der aktuellen grausamen Giftgasangriffe auf Zivilpersonen, insbesondere Familien, fordern Münsteraner Grüne dringend Änderungen beim Familiennachzug von Geflüchteten ein. Die Möglichkeit des Zusammenlebens mit der eigenen Familie ist eines der zentralen Grundrechte.

Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink kritisiert, dass gegenwärtig  der Familiennachzug massiv beschränkt ist: “Heute dauert die Beantragung und Bearbeitung der Visa zum Familiennachzug, vor allem in den Anrainerstaaten Syriens, selbst in günstigen Fällen mehr als ein Jahr. Außerdem hat die große Koalition im Asylpaket II beschlossen, dass alle Personen mit einem sogenannten subsidiären Schutz, zum Beispiel Bürgerkriegsflüchtlinge, zusätzlich bis zu zwei Jahre warten müssen, bis sie überhaupt einen Antrag auf Nachzug stellen können. Diese Entscheidung führt dazu, dass viele – besonders syrische – Familien mehrere Jahre voneinander getrennt leben müssen. Das ist eine humanitär nicht haltbare Situation.” weiterlesen »

Mehr Wahlfreiheit für alle geht nur mit der grünen Bürgerversicherung

„2017 ist die Zeit reif, um das Gesundheitssystem fit für die Zukunft zu machen. Starke stehen für Schwächere ein, Gesunde für weniger Gesunde und Junge für Alte – diese Prinzipien wollen wir festigen. Gesundheit und gute Versorgung dürfen nicht vom Geldbeutel abhängen. Wir wollen ein gerecht finanziertes Gesundheitswesen, das alle einbezieht und allen die medizinische Hilfe gibt, die sie brauchen. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen sich nach ihren finanziellen Möglichkeiten daran beteiligen. weiterlesen »

Wanderausstellung “Deutscher Bundestag” in Münster

Maria Klein-Schmeink

In der Zeit vom 03. bis 07. April 2017 findet die Wanderausstellung ‚Deutscher Bundestag‘ in der Westfälischen Wilhelms-Universität, im Foyer des Fürstenberghauses, Domplatz 20-22 in Münster statt. Maria Klein-Schmeink, Grüne Bundestagsabgeordnete aus Münster, äußert sich dazu:

„Ich freue mich sehr, dass die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages auf meine Initiative in meiner Heimatstadt Münster gezeigt wird. In diesen Zeiten ist es besonders wichtig, allen Bürger*innen in Münster und aus dem Münsterland die Möglichkeit zu geben, die Arbeit unseres Parlamentes näher kennenzulernen. Die Ausstellung ist in besonderer Weise geeignet, Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und seiner Mitglieder zu vermitteln.“ weiterlesen »

Verbesserung der Lage in Tibet

Maria Klein-Schmeink, Grüne Abgeordnete aus Münster, ist Mitglied im fraktionsübergreifenden Tibet-Gesprächskreis des Deutschen Bundestages. Als solche ruft sie nun mit den Kollegen Michael Brand (CDU/CSU) und Achim Barchmann (SPD) zur Teilnahme an der Kampagne ‘Flagge zeigen für Tibet’ auf. “Zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren wollen wir in der deutschen Politik einen Beitrag zur Verbesserung der Lage in Tibet leisten und den notwendigen Dialog mit China unterstützen.” weiterlesen »

Mehr Gerechtigkeit auch für Langzeitarbeitslose

Als einen richtigen Schritt begrüßt die grüne Bundesabgeordnete Maria Klein-Schmeink die Ankündigung des SPD Spitzenkandidaten Martin Schulz, die Politik unter Kanzler Schröder in einigen Punkten zu korrigieren. “Doch da darf man nicht bei der Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld I stehen bleiben. Fast jeder vierte Beschäftigte, der arbeitslos wird, bekommt statt Arbeitslosengeld I lediglich Hartz IV-Leistungen. Die Regelsätze des Arbeitslosengeld II müssen dringend auf ein armutsfestes Niveau angehoben werden, von dem man tatsächlich ohne Existenzangst leben kann. weiterlesen »

Grüne begrüßen Bundesratsinitiative der Landesregierung, Freifunkinitiativen als gemeinnützig anzuerkennen

Die Landtagsabgeordnete Josefine Paul (GRÜNE) und GAL-Ratsherr Pascal Powroznik begrüßen Absicht der rotgrünen NRW-Landesregierung, eine Bundesratsinitiative mit dem Ziel zu initiieren, das gesellschaftliche Engagement der Freifunkinitiativen als gemeinnützig anzuerkennen und so steuerlich zu begünstigen. weiterlesen »

Grüne besuchen Mehrgenerationenhaus MUM

Die grYvonne Plöger, Karen Paterson, Josefine Paul und Sylvia Rietenberg (v.r.n.l.)üne Landtagsabgeordnete Josefine Paul und GAL-Ratsfrau Sylvia Rietenberg, sozial- und gleichstellungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, besuchten das Mehrgenerationenhaus MUM in Gievenbeck. Im Gespräch mit Yvonne Plöger (Vorstand) und Karen Paterson (pädagogische Leitung) informierten sie sich über die Arbeit vor Ort und die aktuelle Situation. weiterlesen »

Geförderter Wohnungsbau in NRW auf Höchststand

Mit über einer Milliarde Euro wurden im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen 11.149 Wohnungen gefördert, davon 9.301 preisgebundene Mietwohnungen. Das ist eine Steigerung von über 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dazu erklärt die Münsteraner Landtagsabgeordnete Josefine Paul: „Die aktuellen Zahlen zum geförderten Wohnungsbau im Jahr 2016 sind ein eindrucksvoller Beleg für die erfolgreiche Baupolitik in Nordrhein-Westfalen. Der rot-grünen Landesregierung ist es in den vergangenen fünf Jahren gelungen, mehr bezahlbaren Wohnraum für die Menschen in Nordrhein-Westfalen zu schaffen. weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink auf Listenplatz 9

Maria Klein-Schmeink

Maria Klein-Schmeink

Der Vorstand des Grünen Kreisverbands Münster hat mit Freude zur Kenntnis genommen, dass sich die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink bei der Landsdelegiertenkonferenz der NRW-Grünen auf einem hervorragenden Platz 9 auf der Landesliste durchsetzen konnte. Parteisprecher Wilhelm Breitenbach: „Damit konnte sich Klein-Schmeink gegenüber der Liste für die Bundestagswahl 2013 gegen harte Konkurrenz um zwei Plätze verbessern. Wir verstehen das als Würdigung ihres großen Engagements und ihrer anerkannt hohen Kompetenz in der Gesundheitspolitik.“ weiterlesen »

Coesfelder Modell des Hebammenzentrums auf Landesparteitag der Grünen NRW

Maria Klein-Schmeink

Maria Klein-Schmeink

Das Coesfelder Modell für ein Hebammenzentrum am Krankenhaus war Vorbild für eine Forderung zur Sicherung der wohnortnahen Geburtshilfe im Landtagsprogramm der Grünen, das am Wochenende in Oberhausen beraten wird. Im ihrem Landtags-Wahlprogramm, das die Grünen am kommenden Wochenende verabschieden, heißt es: „Wir wollen, dass Frauen die Wahl haben, wie und wo sie entbinden und dass diejenigen, die ihnen zur Seite stehen, nicht aus wirtschaftlichen Gründen ihren Beruf aufgeben. Wir wollen Anreize schaffen, um Modelle einer eigenverantwortlichen von Hebammen geleiteten Geburtshilfe in enger räumlicher Nähe und Zusammenarbeit mit der stationären Geburtshilfe,  der Schwangerschaftsbegleitung und der Nachsorge sowie der verbesserten Notfallhilfe zu unterstützen. Diese sollen besonders im ländlichen Raum zum Tragen kommen.“ (aus: 5 WP-04 NRW- Land der sozialen Gerechtigkeit und des Zusammenhalts: Hebammen stärken – für Eltern und Kinder) weiterlesen »

Grüne stehen geschlossen hinter Volleyball-Bundesstützpunkt Münster

sportinternat-muensterIm Zuge der Leistungssportreform des DOSB plant dieser einige Bundesstützpunkte zu schließen. Dass hierzu auch der Volleyball-Bundesstützpunkt Münster gehören soll, lehnen Ratsherr Klaus Rosenau und die Münsteraner Landtagsabgeordnete Josefine Paul ab.

Im Zuge der Leistungssportreform ist nebst vieler anderer Punkte auch eine Konzentration der Bundesstützpunkte geplant. Von den existierenden 204 Stützpunkten sollen 40 aufgelöst und die vorhandenen Mittel effektiver eingesetzt werden. Ratsherr Rosenau erklärt: „Grundsätzlich sprechen wir uns nicht gegen eine Fokussierung aus. Das aber ausgerechnet der USC Münster auf der Streichliste steht, ist nicht nachvollziehbar. weiterlesen »

Freitag, 18.11. Grünes Kino im Cinema: “Pride”

Filmvorführung „PRIDE“: Grüne Abgeordnete laden zu Film und Diskussion über Allianzen für die offene Gesellschaft

Diesen Freitag wird’s bunt. Um 18 Uhr zeigen die Grünen Abgeordneten Josefine Paul, Landtagsabgeordnete aus Münster, und Terry Reintke, filmabend_terry_pride_flyerMitglied des Europäischen Parlaments, den Film „PRIDE“ im Cinema, Warendorfer Straße. Der in Cannes mit dem „Queer Palm Award“ ausgezeichnete Film von 2014 zeigt die wahre Geschichte einer ungewöhnlichen Allianz: Eine Schwulen- und Lesbengruppe aus London beschließt bei der Gay Pride Demo 1984, unter dem Namen „Lesben und Schwule für die Bergarbeiter“ Spenden für die Familien streikender Bergleute zu sammeln. Nach Ende des Streiks kommen die Bergarbeiter 1985 mit mehreren Bussen zum Gay Pride, wo sie die Spitze des Zuges bilden.

Im Anschluss an die Vorstellung laden Josefine Paul und Terry Reintke zur Diskussion ins neben*an: Wo sind heute, in Zeiten des drohenden „Rollback“, die Verbündeten von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Intersexuellen und Trans*? Mit diskutieren wird Martin Menacher, Organisationssekretär des Deutschen Gewerkschaftsbunds für die Region Münsterland. Beginn des Films im Cinema ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Weltmädchentag – Was wirklich zählt

Zum Weltmädchentag am 11. Oktober sprechen sich die grüne Landtagsabgeordnete Josefine Paul und Julia Delvenne, Vorstandssprecherin des Münsteraner Kreisverbandes, entsprechend dem diesjährigen Motto „Girls‘ Progress = Goals‘ Progress: What Counts For Girls“, für geschlechterspezifische Datenerhebung aus. Insbesondere eine nachhaltige und zielgerichtete Bekämpfung der Kinderarmut braucht genderspezifische Zahlen, denn Mädchen und Jungen sind unterschiedlich von Armut betroffen. weiterlesen »

GRÜNES Spitzenergebnis für Direktkandidatin Josefine Paul

Josephine Paul und Christoph Kattentidt

Josephine Paul und Christoph Kattentidt

Am Wochenende wurde die Landtagsabgeordnete Josefine Paul auf dem Landesparteitag der GRÜNEN in Oberhausen auf Platz 11 der Liste für die Landtagswahl 2017 gewählt und hat somit gute Chancen, nächstes Jahr wieder in den Landtag einzuziehen.
In ihrer Bewerbungsrede wies Paul insbesondere auf die Frage sozialer Gerechtigkeit hin: „Gesellschaftliche Teilhabe braucht Gemeinschaft und Orte der Begegnung. In der Nachbarschaft, im Quartier und auf dem Schulhof. Wer hier ‚mitspielen‘ darf, gesund aufwächst und altert, das darf keine Frage des Geldbeutels sein!“