Nächste Veranstaltungen

Aug
26
Mo
14:00 Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Vorbereitung Sitzung der Bezirks... @ Biohof Josef Freitag
Aug 26 um 14:00 – 16:00
Vorbereitung der Sitzung der Bezirksvertretung West am 29.08.2019
Aug
27
Di
17:45 Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Grüner Treff mit Radtour und Füh... @ Treffen mit Fahrrädern am Grünen Zentrum
Aug 27 um 17:45 – 19:45
Weitere Infos zum Haus Coerde unter www.haus-coerde.de  
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
 
19:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Aug 27 um 19:00 – 21:00
Vorbereitung Kulturausschuss
Aug
28
Mi
17:00 Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Vorbereitungstreffen Mobilitätsk... @ Gesamtschule Münster-Mitte
Aug 28 um 17:00 – 18:45
Vorbereitung der am Samstag, 26. Oktober⋅stattfindenden Mobilitätskonferenz in der Gesamtschule Münster-Mitte
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Aug 28 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum. GRÜN läuft! Nicht nur im politischen Sinne, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Jeden letzten Mittwoch eines ...
weiterlesen »
Aug
29
Do
17:00 Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Sitzung der Bezirksvertretung West @ Augustin-Wibbelt-Schule
Aug 29 um 17:00 – 19:30
Die Sitzungen der Bezirksvertretungen sind öffentlich. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
18:00 AG Migration @ Grünes Zentrum
AG Migration @ Grünes Zentrum
Aug 29 um 18:00 – 20:00
 
Aug
31
Sa
14:00 CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
CSD Münster Ständefest Hafenplatz @ Hafenplatz
Aug 31 um 14:00 – 18:00
Der Grüne Kreisverband wird mit einem Infostand auf dem CSD Ständefest vertreten sein. Kommt gerne am Stand vorbei. U. a. wird Ulla Schauws MdB auch ...
weiterlesen »
Sep
1
So
11:00 13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
13. Münsteraner Familien-Umweltfest @ Naturlandhof Lütke-Jüdefeld
Sep 1 um 11:00 – 18:00
Großes Familienfest mit zahlreichen Anbietern und Vereinen aus dem Umwelt- und Eine-Welt-Bereich. Neben einer Vielzahl an Attraktionen für Groß und Klein erwartet Sie auch in ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Pressemitteilungen-Kreisverband2014

 

 

Flüchtlinge willkommen heißen

14-9-moeller_thomas

Thomas Möller

Münster. Zu Demonstrationen gegen Flüchtlinge ist es in Münster noch nicht gekommen, aber in Teilen der Bevölkerung wachsen Widerstände gegen die Unterbringung von Flüchtlingen. Das wird leider auch zunehmend mit Ängsten vor radikalen Islamist*innen verbunden. Diese Vermengung ist jedoch völlig widersprüchlich. „Die Menschen, die aus dem Irak, aus Syrien und Afghanistan zu uns kommen, flüchten genau vor diesen religiösen Fanatiker*innen“, bemerkt der Grüne Kreissprecher Thomas Möller. „Die religiösen Fundamentalist*innen achten weder die Religionsfreiheit, noch die Gleichberechtigung. Vor dem Hintergrund, dass die Terrorgruppen alle, die nicht ihrer Ideologie folgen, töten, ist es nur zu verständlich, dass die Menschen fliehen. Wir sollten sie allein deshalb schon willkommen heißen.“ weiterlesen »

Freie Zeit als „Schatz der Gesellschaft“

Gesina Agena, Winfried Lange, Josefine Paul, Meike Friedrich und Jürgen P. Rinderspacher

Gesina Agena, Winfried Lange, Josefine Paul, Meike Friedrich und Jürgen P. Rinderspacher

Auf der gemeinsamen Veranstaltung von Josefine Paul (MdL) und Bündnis 90/Die Grünen-GAL Münster wurde angeregt über Zeitpolitik und den Einfluss von Zeit auf unser gesamtgesellschaftliches Gefüge diskutiert. Moderatorin Josefine Paul resümierte im Nachgang zur Veranstaltung: „Zeit ist nicht nur ein individueller Aushandlungsprozess, sondern ein gesellschaftlicher Faktor. Wir brauchen Zeitkontingente für unterschiedlichen Lebensbereiche wie Beruf, Familie, Bildung, aber auch für Freizeit und ehrenamtliches Engagement.“ weiterlesen »

GRÜNE verteidigen Flüchtlingskonzept – Engagement für eine Willkommenskultur

Aus aktuellem Anlass haben sich die Grüne Ratsfraktion, der Grüne Kreisvorstand und die grüne Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink mit den Kontroversen in Teilen der Bürgerschaft zur Errichtung von Flüchtlingsheimen beschäftigt. Nachdrücklich stellt Ratsherr Carsten Peters für die GRÜNEN klar: „Zu uns kommen Menschen, die oft mit knapper Not und unter leidvollen Entsagungen erniedrigender Willkür, Verfolgung, Gewalt, Diskriminierung und bitterer Armut entkommen sind. Sie sind uns hier in Münster willkommen und dürfen darauf vertrauen, dass sie hier endlich in Sicherheit sind und mit Würde und Respekt behandelt werden. Wir GRÜNE verteidigen diese Willkommenskultur mit heißen Herzen!“ weiterlesen »

Maria Klein-Schmeink will im kommenden Jahr Markus Lewe heraus fordern

Maria Klein-Schmeink

Maria Klein-Schmeink, MdB

Grüne stellen am 21.10.2014 ihre Oberbürgermeisterkandidatin auf und entscheiden über rot-grünen Koalitionsvertrag
Die Bundestagsabgeordnete und langjährige münsteraner Ratsfrau der Grünen Maria Klein-Schmeink möchte im kommenden Jahr bei der OB-Wahl Amtsinhaber Markus Lewe herausfordern. Sie werde bei der Mitgliederversammlung der Grünen am 21.10.2014 als Oberbürgermeisterkandidatin kandidieren teilte Klein-Schmeink den Mitgliedern ihrer Partei heute mit. Damit wollen die Grünen am 21.10.2014 zwei klare Zeichen für die nächsten sechs Jahre setzen. Neben der Oberbürgermeisterkandidatur entscheiden die Mitglieder auch über den Koalitionsvertrag mit der SPD. weiterlesen »

Grüne rufen zum Europaweiten Aktionstag gegen TTIP auf

An diesem Samstag, dem 11.10. nimmt das Bündnis “MÜNSTER GEGEN TTIP” mit vielfältigen Aktionen am Europaweiten Aktionstag gegen das TTIP-Freihandelsabkommen teil. Beginn ist um 12 Uhr in der Stubengasse.

Auch die Grünen in Münster beteiligen sich aktiv am Aktionstag und rufen zur Teilnahme an diesem auf.

„Wir wollen zusammen mit dem Bündnis “Münster gegen TTIP” auf die möglichen Folgen des bislang nicht öffentlich verhandelten Abkommens TTIP aufmerksam machen und den Druck auf die Politik erhöhen. Wie das bereits öffentlich gemachte Abkommen CETA mit Kanada vermuten lässt, droht mit dem Abschluss des TTIP ein massiver Abbau von Sozial-, Verbraucherschutz- und Umweltstandards. Die Macht der Banken und Konzerne würde im Falle des Abkommens gestärkt – ein Abbau fundamentaler demokratischer Rechte stünde auch in Deutschland bevor.“, so Oliver Varelmann, Sprecher der GRÜNEN AG Nachhaltigkeit, Natur- und Umweltschutz. weiterlesen »

Rotgrüne Einigung

SPD und Bündnis90/Die Grünen/GAL haben sich am Dienstagabend über die Programmpunkte einer Zusammenarbeit im Rathaus bis 2020 verständigt. Die Ratsfraktionen werden auf dieser Grundlage im Rathaus gemeinsam die Politik für Münster gestalten. Über die Einzelheiten der Einigung informieren wir am Freitag Näheres teilen wir in einer Pressekonferenz am kommenden Freitag um 16:00 Uhr mit.

Grüne Münster zum Weltkindertag

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September erinnern die Grünen in Münster daran, wie wichtig es ist, mit vorhandenen Ressourcen sparsam und gerecht umzugehen und soziale Gerechtigkeit zu schaffen. Auch in Münster geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. Derzeit leben bei uns rd. 25.000 Menschen in Armut, davon 7.600 Kinder und Jugendliche im Alter bis 18 Jahren.
„Neben allen Einschränkungen, die ein Leben in materieller Armut mit sich bringt, sind es vor allem die Benachteiligungen bei der Bildung, bei Gesundheit und der Möglichkeit, am öffentlichen Leben teilzunehmen, die zu großer Ungerechtigkeit führen“ erläutert Anna Paul, Sprecherin des Kreisverbandes. „Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich, Jugendpolitk endlich zu einem eigenständigen Politikfeld auf Bundesebene zu machen, nur so kann sichergestellt werden, dass Kinder und Jugendliche nicht weiter benachteiligt, zwischen unterschiedlichen Ministerien zerrieben werden und ihnen die Ressourcen zukommen, die ihnen zustehen,“ so Paul weiter.

CETA und TTIP sind eine Gefahr für die Bürger*innen

Das jüngst von der EU verabschiedete CETA Abkommen, das den Handel zwischen Kanada und der Europäischen Union erleichtern soll, muss nun von den Mitgliedsstaaten der EU ratifiziert und damit anerkannt werden. „Schon bevor Frau Merkel das Abkommen unterzeichnet, wird klar, wie weit es in die Rechte der Bürgerinnen und Bürger eingreift. So ist es zum Beispiel nicht möglich, eine Verfassungsbeschwerde einzulegen, da es sich um ein Abkommen und kein Gesetz handelt. Auch die Tatsache, dass Firmen sich im Streitfall nicht an die ordentlichen Gerichte, sondern an intransparente Schiedsgerichte wenden sollen, unterhöhlt den deutschen Rechtsstaat“, kritisiert Grünen Sprecherin Anna Paul. „Und wenn man im selben Atemzug hört, dass die europäische Bürgerinitiative gegen TTIP, das die Handelsbeziehungen zu den USA regeln soll, von der Europäischen Kommission abgewiesen wurde, ist das bürger*innenfern und undemokratisch. Wir fordern Frau Merkel auf, beide Abkommen nicht zu unterzeichnen und die Verantwortung zu übernehmen, die mit ihrem Amt einhergeht, “ so Paul weiter.

Grüne Münster: Gemeinsame Erklärung zur Asylrechtsänderung

Wir dokumentieren hier die gemeinsame Erklärung von Bündnis 90/Die Grünen-GAL Kreisverband Münster, Bündnis 90/Die Grünen-GAL Ratsfraktion Münster,  MdB Maria Klein-Schmeink und MdL Josefine Paul zur heute beschlossenen Asylrechtsänderung: weiterlesen »

Kommt es zur Koalition?

Kommt es zur Koalition mit der SPD oder nicht? Mit Spannung erwarteten nicht nur die Grünen Mitglieder auf der letzten Mitgliederversammlung den Bericht des Fraktionssprechers Otto Reiners.mvsaalklein
Vor über 60 Anwesenden stellte er einige der Verhandlungsergebnisse aus mehreren Politikfeldern vor. Neben vielen urgrünen Forderungen wie dem Ausbau der Windenergie und Photovoltaik in Münster fanden sich darunter auch soziale und bildungspolitische Ziele, die gleichermaßen von der SPD geteilt werden. Allerdings versäumte Reiners nicht, auf die Probleme zu verweisen. „Noch betrachte ich die Chance auf eine Koalitionsvereinbarung mit 50:50“, so der Fraktionssprecher. Außerdem fehlen dann im Rat immer noch vier Stimmen, um die Projekte und Maßnahmen umzusetzen. weiterlesen »

9 mal GRÜN beim Marathon

Gleich mit 9 Teams haben die Grünen Münsters (ein neuer Rekord) ihre politischen Ziele von Vielfalt und Gemeinsinn mit viel Spass und Freude auf die Marathonstrecke gebracht. Wie immer bunt 14_Marathon_bestgewürfelt haben die Teams das Ziel manchmal gemächlich, lässig oder ganz schön ambitioniert erreicht. Die Ankunftszeiten varierten denn auch zwischen 3:46:45 und 4:19:15. MdB Maria Klein-Schmeink: “Das ist ja das Schöne an diesem Staffelmarathon: Jeder kann sich seine eigenen Ziele setzen und sein Bestes geben. Noch dazu mit dem Rückenwind durch die vielen anfeuernden Zuschauer und Musikgruppen.”
Der Volksfestcharakter hat auch unseren Gast aus Düsseldorf, den MdL Martin Sebastian Abel beeindruckt, der eine unserer Staffeln verstärkt hat.
Rainer Bode, Organisator der grünen Staffeln: “Die Verbindung von Leistungs- und Breitensport ist bei dem Volksbank Marathon wieder sehr gut gelungen.”
Patchworker, Nordlichter, the green lantern, Grün läuft immer und Legalize (Namen der grünen Staffeln), alle waren sich am Ende einig: Das war wieder ein großartiges Erlebnis und alle Organisatoren und Helferinnen und Helfer haben einen großen Dank verdient.

Grüne zum Weltbildungstag – Bei der Inklusion gibt es nur Gewinner!

Christoph KattentidtDie GRÜNEN in Münster nehmen den Weltbildungstag am 8. September zum Anlass, um die Wichtigkeit für ein längeres gemeinsames und inklusives Lernen an Münsters Schulen zu unterstreichen. „Bildung ist und bleibt eine unserer größten gesellschaftlichen Herausforderung. Inklusion ist dabei von zentraler Bedeutung und bietet die Chance, allen jungen Menschen einen an ihren Bedürfnissen orientierten Bildungsweg zu ermöglichen“, sagt dazu Thomas Möller Vorstandssprecher der GRÜNEN in Münster. weiterlesen »

Grüne anlässlich des Christopher Street Days: „Grün gehört zum Regenbogen!“

Der Christopher Street Day (CSD) wird am kommenden Samstag, den 30.08.2014 zum fünften Mal in Münste1053431_689502597733223_1593358482_or stattfinden. Die GRÜNEN werden mit einem Stand im Ratshausinnenhof vertreten sein und laden alle Münsteraner*innen herzlich ein sich vor Ort über queerpolitische Themen zu informieren.
Münsters Landtagsabgeordnete und queerpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, Josefine Paul, betont die Wichtigkeit des CSDs für Münster und ganz NRW. „ Der CSD bringt das Thema sexuelle und geschlechtliche Identität in die Öffentlichkeit Er ist ein buntes Fest und ein klares Zeichen dass gleiche Liebe gleiche Rechte verdient,“ so die Abgeordnete. weiterlesen »

Unwetter in Münster

Soforthilfe, zinslose Kredite, Hochwasserkonzept und Klimaschutz!

Die Grünen ziehen aus dem Unwetter ihre Schlüsse

Münster. Der Jahrhundertregen vor einer Woche hat die Menschen in Münster teilweise hart und vor allem unvorbereitet getroffen. Zwar warnt die Klimaforschung seit Jahren vor der Zunahme an Wetterextremen, aber in Münster?

Die Katastrophe verdeutlicht, wie wichtig es ist, den Klimawandel zu stoppen, global, aber auch lokal. Dabei ist mit parteipolitischer Schuldzuweisung wenig erreicht. „In Anbetracht der Schäden hoffen auch wir Grüne auf Unterstützung durch das Land und den Bund“, erklärt Kreissprecher Thomas Möller. Vom Oberbürgermeister erwarten die GRÜNEN, dass er sich als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse MSLO dafür verwendet, dass Einzelhändler und Kleingewerbetreibende in den besonders stark betroffenen Stadtteilen wie z.B. Kinderhaus unbürokratisch zinsfreie Kleinkredite erhalten. Nur so sei in diesen ohnehin für Einzelhandel und Gewerbe schwierigen Ortsteilen der Schaden an der Infrastruktur abzumildern. weiterlesen »

Grüne besichtigen die Klimakommune Saerbeck

Vom Saerbecker Bioenergiepark zum Münsteraner Bürgerenergiepark

2014_07_Saerbeck

Eine Radtour zur Klimakommune Saerbeck hat Münsters Grüne darin bestärkt in dieser Ratsperiode den Bürgerenergiepark Münster in der Nähe des Industriegebietes Hessenweg (Coerde) anzugehen. Die Pläne, dort regenerative Stromerzeugungsanlagen sowie Speichertechnologien aufzubauen, liegen schon länger vor.

Bei der Führung durch Saerbeck als Klimakommune hat sich bestätigt, dass die kommunale Energiewende möglich ist“, so Robin Korte, der Sprecher der grünen Energie-AG. weiterlesen »

Freiheit statt Angst

Münsteraner GRÜNE rufen zu Teilnahme an Großdemo gegen Massenüberwachung in Berlin auf

Münster. Die Angst vor einer grenzenlosen Massenüberwachung ist spätestens mit den erschreckenden Veröffentlichungen Edward Snowdens Realität geworden. Mit mehreren Aktionen des dezentralen Bündnisses #stopwatchingus soll deshalb am 26.07.14 auf die bedrohliche Massenüberwachung aufmerksam gemacht werden. An diesem Tag beginnt auch die Mobilisierung zur gemeinsamen Großdemo ‘Freiheit statt Angst’ am 30.08.14 in Berlin. Die münsteraner GRÜNEN sind Bündnispartner und rufen hiermit zur Teilnahme auf. „In Anbetracht der heutigen technischen Möglichkeiten scheint Orwells Szenario in „1984“ geradezu harmlos“, so Kreissprecher Thomas Möller. weiterlesen »

Erfolgreiches Althandyrecycling der GRÜNEN für Umweltprojekte

Auf große Resonanz stieß die Alt-Handy-Sammelaktion von Bündnis 90/Die Grünen. Fast 50 Handys wurden beim „4telfest“ vergangenen Samstag am Stand der Grünen abgegeben. Die Geräte werden der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gespendet, die momentan bundesweit Althandys sammelt. Näheres zu dieser Aktion findet sich unter www.handysfuerdieumwelt.de.

In Handys stecken, wie in den meisten modernen Elektronikgeräten, wertvolle und zum Teil giftige Ressourcen, die nicht in den Müll gehören. Die DUH lässt die Geräte deshalb fachgerecht recyceln. Pro Handy erhält sie 3 Euro und finanziert mit dem Erlös verschiedene Umweltprojekte. Einen kleinen Beitrag haben dazu jetzt auch die Münsteraner*innen geleistet.

Treffen mit dem Alevitischen Kulturverein

Münster. Der Vorstand von Bündnis 90/ Die Grünen traf sich mit Mitgliedern des alevitischen Kulturvereins im Grünen Zentrum an der Windhorststraße. Der alevitische Kulturverein existiert in Münster seit gut fünf Jahren und hat aktuell 133 Mitglieder. Trotzdem sind der Verein und seine Aktivitäten in der Stadt kaum bekannt. Anlass für den Vorsitzenden Ismet Inan, dem grünen Vorstand Arbeit und Verein vorzustellen. weiterlesen »

Grüne fordern weiter mehr Geld für die Kitas

Beteiligung der Träger und Erzieherinnen notwendig

Vlnr. Vorstandssprecher Thomas Möllers, MdL Andrea Asch, Ratsfrau Jutta Möllers, MdL Josefine Paul

Vlnr. Vorstandssprecher Thomas Möllers, MdL Andrea Asch, Ratsfrau Jutta Möllers, MdL Josefine Paul

Es sind vielfältige Aufgaben, die Erzieher*innen in den Kindertagesstätten und Kindergärten in Münster und NRW leisten müssen, da waren sich die über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Haus der Familie einig. Bei einer Veranstaltung der GRÜNEN über das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiz), welches im August 2014 in Kraft treten soll, ging es darum den Gesetzesentwurf vorzustellen und mit den Trägern von Kindertagesstätten, Eltern und den Erzieher*innen über weitere Verbesserungsmöglichkeiten ins Gespräch zu kommen. weiterlesen »

Leichte Sprache bei Bündnis 90/Die Grünen

vlnr: Molina Gosch (Vorstand), Ratsfrau Petra Dieckmann, Sylvia Rietenberg (Kandidatin zur Kommunalwahl), Vorstandssprecherin Anna Paul, Harald Wölter (Sozialausschuss) und Vorstandssprecher Thomas Möller

vlnr: Molina Gosch (Vorstand), Ratsfrau Petra Dieckmann, Sylvia Rietenberg (Kandidatin zur Kommunalwahl), Vorstandssprecherin Anna Paul, Harald Wölter (Sozialausschuss) und Vorstandssprecher Thomas Möller

Am 25. Mai sind Wahlen. In Münster wird ein Stadtrat gewählt. Auch das europäische Parlament wird neu gewählt. Darin sind Politiker, die für Münster und Europa mitentscheiden sollen. Die Grüne Partei hat ihr Wahl-Programm in leichter Sprache geschrieben. Darin erklärt die Grüne Partei, was sie für die Menschen in Münster machen möchte, wenn sie mitentscheiden darf. “Unserer Partei ist es wichtig, dass alle Menschen verstehen was wir machen wollen. Nur so können die Menschen sich entscheiden ob sie uns wählen möchten,” sagt Anna Paul, die Sprecherin von den Grünen. Wer das Programm für Münster in leichter Sprache lesen möchte, kann es sich im Büro der Grünen Partei abholen. Das Büro ist an der Windthorststraße 7, in Münster. Das Programm in leichter Sprache gibt es auch auf der Internetseite der Grünen. (Internet:  www.grüne-münster.de)

Wer das Programm für Europa in leichter Sprache lesen möchte kann dies im Internet tun. (Internet:  www.gruene.de)

Grüne rufen zur Teilnahme an 1.Mai-Demonstration auf: Gute Arbeit! Soziales Europa!

Münsters Grüne rufen dazu auf, sich an der traditionellen Demonstration und der Mai-Kundgebung des DGB zu beteiligen und fordern gemeinsam mit den Gewerkschaften „Gute Arbeit“ in einem sozialen und solidarischen Europa:

 „Endlich sind wichtige Entscheidungen zugunsten der Arbeitnehmer*innen auf dem Weg. Der Mindestlohn kommt. Wir wollen, dass es hier keine Ausnahmen gibt. Der Mindestlohn muss für alle Arbeitnehmer*innen gelten – ungeachtet von Alter, Ausbildung oder der Dauer vorheriger Arbeitslosigkeit. Die große Koalition im Bund darf hier nicht einknicken. Es geht um die Verbesserung der Lebenssituation von mehreren Millionen Menschen – gerade auch in Münster”, so Anna Paul, Vorstandsprecherin der GRÜNEN. weiterlesen »

Grüne begrüßen Urteil des EuGH zur Vorratsdatenspeicherung: Befreiungsschlag für die BürgerInnenrechte

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung stößt auf den Beifall der Grünen. „Die Entscheidung ist ein Befreiungsschlag für die digitalen Bürgerrechte”, so Europakandidat Peter Alberts, die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink und Ratsherr Carsten Peters in einer gemeinsamen Erklärung “Die anlasslose Speicherung von Telekommunikationsdaten auf Vorrat muss europaweit abgeschafft werden.” weiterlesen »

Grüne wollen ethische Geldanlagen für Münster

Ist es möglich das Kommunen ihre Finanzanlagen ausschließlich nach ökologischen und ethischen Kriterien vergeben? Diese Frage stand im Zentrum der grünen Mitgliederversammlung am gestrigen Donnerstag. Eingeladen war Christine Langkamp, die als Mitarbeiterin der Organisation 350.org die Kampagne „Fossil-free“ dem Grünen Kreisverband vorstellte. weiterlesen »

Selbstbestimmung für Frauen statt 1000 Kreuze-Marsch

Grüne: Recht auf Selbstbestimmung für Frauen statt 1000 Kreuze-Marsch

Am Samstag den 22.3.2014 demonstriert die Organisation “EuroProLife”, eine Gruppe von radikalen Abtreibungsgegnern, mit einem Gebetszug durch die Innenstadt. Die GRÜNEN sehen diesen nun schon im achten Jahr in Münster stattfindenden „Marsch für das Leben“ äußerst kritisch. „EuroProLife“ fordert ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen, Verhütung, Sex vor der Ehe und Homosexualität. weiterlesen »

Klima Expo für das Münsterland

Klimaschutz als Klammer und Leuchtturm für das Münsterland
Zur Tagung „Klima Expo für das Münsterland“ der Münsterland-Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen am 15. März 2014 in Münster erklären die Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink und Friedrich Ostendorff:
“Das Münsterland hat das Potential, als „Modellregion Klimaschutz“ die führende Stellung unter den acht Regionen des Landes NRW zu erreichen und auszubauen. Der Klimaschutz kann verbindendes Element und Leuchtturm zugleich für die Region sein. Darin stimmen wir mit dem Landrat des Kreises Steinfurt, Herrn Thomas Kubendorff und dem Bereichsleiter Innovation und Umwelt, Herr Wieland Pieper überein. Wir schließen uns Klimaschutz-Staatssekrteär Peter Knitsch an, wenn er sagt: „Klimaschutz ist heute gleichermaßen ökologisch und ökonomisch geboten.“ weiterlesen »

Frauen in den Blick nehmen – aktiv gegen Lohnungerechtigkeit vorgehen

Am 21. März ist Equal Pay Day, der Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssten, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt von Männern zu kommen. Mit ihrer Aktion zum Equal Pay Day am kommenden Samstag den 22. März vor dem Café Floyd auf der Stubengasse, wollen Grüne-GAL Münster auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam machen.Während der Aktion erhalten  Frauen für ausgewählte Kaffeespezialitäten in der Zeit von 11-14 Uhr im Café Floyd einen Rabatt von 22 Prozent. weiterlesen »

Eurokrisen für Frauen spürbar

Die Veranstaltung von Bündnis 90/ Die Grünen-GAL Münster zum Frauentag stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto der Wirtschaftskrise in Europa. Moderiert vom grünen Europakandidaten aus Münster, Peter Alberts, gingen Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel (Vorsitzende von Frauen u(U)nternehmen e.V.), Terry Reintke (Spitzen-Kandidatin der NRW-Grünen für die Europawahl 2014) und Josefine Paul (frauenpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion der Frage nach, welche Auswirkungen die Krise auf die Lebenswelt von Frauen hat. weiterlesen »

Noch 100 Tage bis zur Wahl: Mehr Grün für Münster – Mehr Grün für Europa!

Am Samstag, den 1.3., sind es noch genau 100 Tage bis zur Kommunal- und Europawahl am 25. Mai. „Noch 100 Tage, in denen wir die Münsteranerinnen und Münsteraner davon überzeugen wollen, unbedingt zur Wahl zu gehen“, so Peter Alberts, grüner Kandidat für das Europaparlament aus Münster. „Wir wollen den Menschen klar machen, dass es bei beiden Wahlen ganz direkt um ihre Belange und Interessen geht. Nicht-Wählen stärkt auf jeden Fall die Falschen,“ ergänzt Anna Paul, Sprecherin des Kreisverbands. weiterlesen »

Kommunalpolitik geht alle an: GRÜNE beteiligen Bürger*innen vor Ort

Kommunalpolitik entscheidet vor Ort – und wirkt sich damit unmittelbar und direkt auf das nächste Umfeld der Menschen aus. Aus genau diesem Grund setzen die GRÜNEN in Münster bei der Erstellung des Kommunalwahlprogramms für das Jahr 2014 auf die breite Beteiligung der Münsteranerinnen und Münsteraner. Interessierte Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachverbände haben die Möglichkeit, den Entwurf des GRÜNEN Kommunalwahlprogrammes bis zum 27. Januar 2014 online zu kommentieren. weiterlesen »

Grüne: Pierre Vogel ist in Münster nicht willkommen

Am kommenden Donnerstag besucht Bundespräsident Gauck das Zentrum für Islamische Theologie an der WWU unter Leitung von Prof. Dr. Mouhanad Khorchide. Anlässlich dieses Besuchs hat der salafistisch-fundamentalistische Aktivist Pierre Vogel zu einer Demonstration aufgerufen.

Dazu erklärt Ali Baş, Sprecher für Interreligiösen Dialog der grünen Landtagsfraktion:„Die Diskussion um die Besetzung des Beirates am Zentrum für Islamische Theologie der Uni Münster, aber auch um theologische Fragen, muss sachlich und in einem respektvollen Dialog mit den Beteiligten aus muslimischer Gemeinschaft und Wissenschaft stattfinden.  Pierre Vogel und seine Anhänger sind an diesem Dialog aber nicht interessiert. Sie wollen alleine die Aufmerksamkeit durch den Besuch des Bundespräsidenten nutzen, um ihr extremistisches Islam-Verständnis zu propagieren und Streit zu säen. Das lehnen wir entschieden ab.“ weiterlesen »

Gemeinsam gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist leider auch in Deutschland nach wie vor trauriger Alltag. 37% aller Frauen werden im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalt. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen rufen die Sprecherin der Grünen Münster, Anna Paul und die Landtagsabgeordnete und frauenpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Josefine Paul, zu Solidarität mit allen Frauen und Mädchen auf: „Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein abscheuliches Verbrechen. weiterlesen »

Kandidat*innen für Kommunalwahl erfolgreich aufgestellt

Kommunalwahl 2014:Vorstandssprecher*innen Anna Paul und Peter Alberts gratulieren den Spitzenkandidat*innen Helga Bennink und Carsten Peters

Kommunalwahl 2014:Vorstandssprecher*innen Anna Paul und Peter Alberts gratulieren den Spitzenkandidat*innen Helga Bennink und Carsten Peters

Die Mitgliederversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen / GAL Münster hat am Samstag,den 16.11.2013, folgende Kandidat*innen auf die ersten 24 Plätze ihrer Liste zur Kommunalwahl für den Rat der Stadt Münster 2014 gewählt: weiterlesen »

Pressemitteilung Josefine Paul: Fundierte geschichtliche Grundbildung ist wichtig

Der 9. November ist auf Grund der Novemberrevolution 1918, der Reichspogromnacht 1938 und dem Mauerfall 1989 zu einem wichtigen Mahn- und Erinnerungstag geworden. „Es gilt die Geschichte wach zu halten,“ fordert die Grüne Landtagsabgeordnete Josefine Paul. weiterlesen »

Blick nach vorne, statt Kirchturmgetöse

Zu den aktuellen Bewertungen um die Förderungsabsage des Care-Institutes in Münster erklärt die Grüne Landtagsabgeordnete Josefine Paul: „ Ich kann die Enttäuschung von Politik und Forschung über die Absage des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen als Münsteranerin sehr gut verstehen. Dass dieser herbe Rückschlag für den Wissenschaftsstandort Münster, jetzt allerdings zum politischen Kirchturmgetöse missbraucht wird, ist nicht hinnehmbar.“ weiterlesen »

Grüne Münster stellen sich gegen Schwarz-Grün im Bund
Kreissprecher Alberts erhält Unterstützung für EP-Kandidatur

Vor dem bevorstehenden Bundesparteitag der Grünen am kommenden Wochenende gehen die Münsteraner Grünen noch einmal deutlich auf Distanz zu schwarz-grünen Gedankenspielen im Bund. „Die Stimmung bei uns an der Basis ist klar“, so Anna Paul, Co-Sprecherin des Kreisverbands. „In der Diskussion gab es sehr große Einmütigkeit, dass wir Grüne die Koalitionsfrage streng nach Inhalten bewerten und deswegen große Skepsis zu einer Koalition mit der Union haben. Das Ergebnis der schwarz-grünen Sondierungsverhandlungen in Berlin überrascht uns deswegen nicht: die inhaltlichen Schnittmengen zwischen der Union und uns sind zu gering,“ bewertet Paul den Abschluss der Sondierungsgespräche gestern nacht. weiterlesen »