Nächste Veranstaltungen

Nov
18
Mo
19:30 Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Nov 18 um 19:30 – 22:00
Die grüne Partei wächst und das mitten im Grundsatzprogrammprozess. Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, mal ganz grundsätzlich zu werden? Winfried Nachtwei, ehemaliger ...
weiterlesen »
Nov
20
Mi
18:45 AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
Nov 20 um 18:45 – 21:15
 
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Nov 20 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
27
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Nov 27 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
3
Di
18:30 Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Mitarbeit in der BV-Mitte @ Stadtweinhaus
Dez 3 um 18:30 – 22:00
Informationsveranstaltung zur zukünftigen Mitarbeit in der BV-Mitte.
Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Vertretung MS-Mitte

Bezirksvertretung Münster-Mitte

 

 

Grüne in der BV Mitte lehnen verkaufsoffene Sonntage ab

Die Grünen in der BV Mitte lehnen einmütig die Verwaltungsvorlage zu verkaufsoffenen Sonntagen ab. Die Grünen hätten auch in der Vergangenheit verkaufsoffene Adventssonntage abgelehnt, inhaltlich überzeugend und nachvollziehbar seien die Stellungnahme aus Reihen der Gewerkschaft (verdi) und katholischer Kirche (Stadtkomitee der Katholiken), denen sich die Grünen nur anschließen könnten. Als nicht nachvollziehbar bezeichnen die Grünen es, dass die Verwaltungsvorlage vorsieht, die verkaufsoffenen Sonntage bis 2019 festzuschreiben.

Grüner Antrag zur Umgestaltung des Domplatzes

Interview mit Bezirksbürgermeister Peter Fischer-Baumeister zur Umgestaltung des Domplatzespeterweb

(Die Grünen in der Bezirksvertretung Mitte sind in den Westfälischen Nachrichten mit folgendem Satz zitiert worden: „Bis auf zwei Vormittage ist der Domplatz heute eher ein Parkplatz und Hinterhof als ein lebendiges Zentrum.“ Das hat bei einigen Marktbeschicker*innen für Unmut gesorgt, denn sie fanden sich zurückgesetzt. Wir haben den grünen Bürgermeister des Stadtbezirks Mitte, Peter Fischer-Baumeister, zu der Idee der Umgestaltung des Domplatzes befragt.)

1. Hallo Peter, du teilst die Kritik an der gegenwärtigen Nutzung des Domplatzes. Was denkst du über das Zitat? Schließlich gibt es auch den Markt am Freitag. Kannst du die Kritik der Grünen an dieser Stelle genauer ausführen?
Peter Fischer-Baumeister: Mit eingeschlossen war natürlich auch der Bio-Markt, der am Freitagnachmittag den Platz lebendig macht. Die Kritik bezieht sich ausdrücklich nicht auf die Märkte und die Marktbetreiber. weiterlesen »

22.05.2014 von 17.00 – 18.30 Uhr: Grüne Sprechstunde im Südviertelbüro mit Silke Rommel und Gerwin Karafiol

Am Donnerstag, den 22. Mai 2014 bieten Silke Rommel und Gerwin Karafiol, Grüne in der BV Mitte, von 17.00 bis 18.30 Uhr eine BürgerInnensprechstunde im Südviertelbüro, Hammer Straße 69, an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Wieder ein Gefahrenpunkt für Radfahrer weniger Grüne begrüßen Entschärfung der Situation an der Kreuzung Hörster Straße / Promenade

Seit langem wurde über eine Neuordnung der engen und unübersichtlichen Situation an der Promenadenüberquerung der Hörster Straße nachgedacht. Nun hat die Verwaltung einen Vorschlag erarbeitet, der auf volle Zustimmung der Grünen in der Bezirksvertretung Münster Mitte stößt: dem hohen Radverkehrsaufkommen an dieser Stelle wird Rechnung getragen, die Verkehrswege werden klarer und neue Ampelphasen sorgen für mehr Sicherheit. weiterlesen »

Grüne: Karl-Wagenfeld-Schule endlich umbenennen

“Nicht umsonst hatte die Schulkonferenz einen Beschluss gefasst, für die Karl-Wagenfeld-Schule einen neuen Namen mit Vorbildcharakter für Schülerinnen und Schüler zu suchen. Die Gründe, die die Leitung der Karl-Wagenfeld-Schule jetzt gegen eine Umbenennung anführt, sind nicht nachvollziehbar”, kritisiert sich GAL-Ratsfrau Annette Kemper, schulpolitische Sprecherin der Grünen, die Kehrtwendung der Schulleitung. Diese hatte jüngst erklärt, man solle auf eine Umbenennung der nach einem Nazi-Sympathisanten benannten Schule verzichten, da es keine historische Person ohne Fehler gebe. weiterlesen »

Dezentrales Flüchtlingsversorgungskonzept hat sich bewährt – Grüne BV-Fraktion unterstützt Flüchtlingseinrichtung an der Schaumburgstraße

Weltweite Konflikte sowie Bürgerkriege vor Europas Haustür, wie z.B. in Syrien, sorgen auch in Münster für einen längerfristigen Anstieg der Flüchtlingszahlen.  Seit 2012 hat sich die Zahl der Flüchtlinge in Münster rasant erhöht.  Im vergangenen Jahr hat die Stadt mit über  630 Menschen dreimal mehr Flüchtlinge aufgenommen als in 2011. „Wir haben die moralische Pflicht, diese vor Hunger, Elend und Gewalt geflohenen Menschen bei uns vernünftig unterzubringen und zu integrieren, auch wenn die hohe Zahl der Flüchtlinge die Stadt vor große Herausforderungen stellt, “  betont Peter Fischer-Baumeister, grüner Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Mitte.  weiterlesen »

Grüne nochmals zur Wilmergasse

Das Thema Spielplatz Wilmergasse kocht zurzeit im Stadtbezirk Münster-Mitte hoch. Grün und Rot als Spielplatzfeinde? „Keineswegs, denn immerhin werden aus dem Budget der Bezirksvertretung Mitte mehr als 100 Spielplätze unterhalten“, stellt BV-Mitglied Dr. Stephan Nonhoff von den Grünen fest. Doch das Geld reiche vorne und hinten nicht. Deshalb hätten sich die Grünen zusammen mit SPD und FDP beschlossen, wenig ungenutzte Spielplätze erst mal nicht zu sanieren und auf längere Sicht vielleicht sogar aufzugeben. Im Falle des Spielplatzes Wilmergasse (Ecke Universitätsstraße/Krummer Timpen) hat das jetzt einige Anwohner auf den Plan gerufen. Sie wollen den Spielplatz auf Dauer sichern und argumentieren mit institutionellen Nutzern aus der Umgebung. Nonhoff: „Tatsächlich bietet der kleine Spielplatz jedoch ein ziemlich tristes Bild, und Kinder sind auch keine zu sehen.“ weiterlesen »

Umbenennung Hindenburgplatz: Grüne in der BV Mitte enttäuscht über CDU-Opposition

Die BV Mitte hat sich einstimmig für die Umbenennung des Hindenburgplatzes ausgesprochen. Die Grünen begrüßen dieses eindeutige Votum, so Silke Rommel, Fraktionssprecherin in der BV Mitte. Beschämend sei allerdings das Verhalten der CDU gewesen, die sich unter Hinweis, die BV habe nur ein Anhörungsrecht, nicht an der Abstimmung beteiligt habe. “Und auch zu einer inhaltlichen Stellungnahme sah sich kein CDU-Mitglied in der BV in der Lage”, stellt Rommel enttäuscht fest.

Wenn sich die CDU jetzt bei allen Punkten, bei denen die BV nur ein Anhörungsrecht hat, aus der Diskussion verabschiede, werde sie ihrer Rolle als (kritische) Oppositionsfraktion in keinster Weise gerecht, heißt es in der grünen Pressemitteilung abschließend.

BV Mitte

Wenn du in der Münsteraner Innenstadt wohnst und eine Anregung oder ein Problem hast, kannst du dich an unsere VertreterInnen in der Bezirksvertretung wenden. Unsere VertreterInnen in der BV Mitte sind:

[…]

Veröffentlichungen dieser Bezirksvertretung findest du hier.