Nächste Veranstaltungen

Nov
18
Mo
19:30 Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Grün. Grundsätzlich. Friedlich. ... @ Trafostation Münster
Nov 18 um 19:30 – 22:00
Die grüne Partei wächst und das mitten im Grundsatzprogrammprozess. Wann, wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, mal ganz grundsätzlich zu werden? Winfried Nachtwei, ehemaliger ...
weiterlesen »
Nov
20
Mi
18:45 AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
AG Antisemitismus @ Grünes Zentrum
Nov 20 um 18:45 – 21:15
 
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Nov 20 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Nov
21
Do
18:00 GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
GRÜNER Treff – Führung mit Bürge... @ Historisches Rathaus
Nov 21 um 18:00 – 21:15
Gerd Joksch, grüner ehrenamtlicher Bürgermeister in Münster führt uns durch den Friedenssaal. Der Friedenssaal ist historisch bedeutsam durch die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster ...
weiterlesen »
Nov
26
Di
19:00 AG Bildung @ Grünes Zentrum
AG Bildung @ Grünes Zentrum
Nov 26 um 19:00 – 21:00
 
Nov
27
Mi
19:00 Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Grüner Lauftreff @ Grünes Zentrum
Nov 27 um 19:00 – 20:00
Treffen am Eingang zum Grünen Zentrum.
Nov
28
Do
20:00 Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Empfang Daniel Freund @ Trafostation
Nov 28 um 20:00 – 22:00
Anmeldung unter: blundell@gruene-muenster.de
Dez
4
Mi
19:00 AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Stadtentwicklung und Mobilität @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Dez 4 um 19:00
Zu jedem Termin wird es ein Input-Papier geben. Wir setzen Interessierte, die Lust haben öfter mitzuarbeiten, gerne auf die Mailingliste. Darüber gibt es dann die ...
weiterlesen »
Weiter zum Inhalt
Mitdiskutieren

Für Mitglieder bieten wir einen Debattenverteiler an. Hier können grüne Themen ausgiebig diskutiert werden. Die Anmeldung erfolgt über nachfolgenden link:

https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/gal-debatte

Nachdem ihr euch angemeldet habt, erfolgt in Kürze die Freigabe, so dass ihr dann nach Herzenslust diskutieren könnt. Aber beachtet bei allem Engagemnt imm die Netikette.

Liebe Freundinnen und Freunde auf unserem Debattenverteiler,
wir haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, ein paar Regeln für die Benutzung unseres Debatten-Verteilers festzulegen.
Unser Ziel ist es, unterschiedlichen Meinungen und Argumenten den nötigen Raum zu lassen. Dafür erwarten wir jedoch auch ein Mindestmaß an Respekt und Sachlichkeit in den Debatten.
Wir danken für Euer Verständnis und bitten darum diese Regeln zu respektieren.
• Besonderen Wert legen wir auf einen sachlichen Stil, einen freundlichen Ton, Toleranz und den Respekt vor anderen Meinungen.
• Rassistische, fremdenfeindliche, sexistische, verleumderische, beleidigende oder diffamierende Inhalte sind unerwünscht. Wir behalten uns vor, Menschen, die sich nicht daran halten auf moderiert zu schalten und bei weiterer Nichteinhaltung der Netikette ggf zu sperren.
• Sollte es zu einem regen Austausch/einer regen Debatte von einigen wenigen Mitgliedern zu einem bestimmten Thema kommen, bitten wir Euch ab einer Zahl von max. 10 Emails zu dem Thema, die Debatte auf einem anderen Kommunikationskanal zu verlegen.
• Besonders bei kontroversen Debatten wollen wir Euch ermutigen folgende Feedbackregeln zu befolgen:
• Beschreibend und konkret, im Gegensatz zu bewertend: Beschreibt Eure eigene Wahrnehmung, seid möglichst konkret und vermeidet Allgemeinplätze. Der Feedback-Geber sendet Ich-Botschaften und vermeidet Du-Botschaften. (Statt “Du hast” – besser: “Ich habe dich so wahrgenommen”)
• Ein gutes Feedback ist klar formuliert und sachlich richtig.
• ohne moralische Verurteilung: Dadurch mindert ihr den Drang beim Gegenüber, sich zu verteidigen und das Feedback abzulehnen.
• Bezieht Euch auf Beobachtungen im Gegensatz zu Vermutungen, Phantasien oder Interpretationen.
• Zur rechten Zeit oder möglichst bald: Feedback ist am wirksamsten, je kürzer die Zeitspanne ist zwischen dem betreffenden Verhalten und der Information über die Wirkung des Verhaltens. Berücksichtigt jedoch auch andere Gegebenheiten, z.B. den Grad der momentanen Erregung oder Betroffenheit. In solchen Situationen wird die Bereitschaft, Feedback anzunehmen, gering sein.
• Ein guter Feedback-Geber signalisiert, dass er seinerseits ebenfalls bereit ist, ein Feedback anzunehmen. Es sollte jedoch immer für alle Parteien deutlich erkennbar bleiben, wer im Moment Feedback bekommt und wer es gibt.
• Der Feedback-Nehmer sollte mitteilen, wenn es ihm zuviel wird, oder wenn das Feedback nur negative Aspekte umfasst.
Diese Regeln schaffen für den Debattenverteiler auch bei kontroversen Diskussionen den Rahmen, um wertschätzend und konstruktiv miteinander umzugehen.