Nächste Veranstaltungen

Mai
23
Do
18:00 AG Migration @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
AG Migration @ Grünes Zentrum, Besprechungsraum
Mai 23 um 18:00 – 20:00
 
19:00 Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Treffen der Kultur-AG @ Grünes Zentrum
Mai 23 um 19:00 – 21:00
Schwerpunkt: VHS
Mai
26
So
17:30 EU-Wahlparty @ Grünes Zentrum
EU-Wahlparty @ Grünes Zentrum
Mai 26 um 17:30 – 22:00
 
Mai
28
Di
19:30 Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Kreismitgliederversammlung @ Rote Lola
Mai 28 um 19:30 – 22:00
Einführung für Neumitglieder ab 19 Uhr
Jul
25
Do
17:00 Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Talk Jung Grün @ Grünes Zentrum
Jul 25 um 17:00 – 21:00
Neues Diskussionsformat der Grünen Jugend ,,Talk Jung Grün” kommt nach Münster!    
Weiter zum Inhalt
VERTRETUNG NORD

Bezirksvertretung NORD


Unsere Stadtteile gemeinsam entwickeln

Bürgerbeteiligung ernst nehmen und umsetzen

Mit dem endgültigen Aus für die Nordtangente konnten wir gemeinsam mit SPD und Linken dieses völlig falsche Projekt der CDU beenden. Dabei gilt: Mehr Straßen schaffen auch mehr Verkehr. Wir GRÜNEN stehen für eine Reduktion von Abgasen, Verkehrsaufkommen und Lärmbelästigung.
In Kinderhaus ist die Zentrumserweiterung fast fertig gestellt. Wir haben als einzige Fraktion gegen die Zentrumserweiterung gekämpft. Diese Form der Erweiterung war und ist der falsche Weg. Insbesondere der Umgang mit den Einwänden aus der Bürgerschaft war für uns das falsche Signal. Stadtteilentwicklung braucht echte Bürger*innenbeteiligung, die die Menschen motiviert und mitnimmt.

Diesen Weg wollen wir weiter gehen. Insbesondere im Bereich der Stadtteilentwicklung in Kinderhaus, Coerde und Sprakel, bei der Weiterentwicklung der Brüningheide sowie bei der Verkehrssituation steht Münsters Norden vor großen Herausforderungen.

Wir stehen für:
•    Die zügige Entwicklung der Stadtteilmitten in Coerde (Hamannplatz) und Sprakel (Böckmannplatz).
•    Die Förderung von Einkaufsmöglichkeiten am Kiesekampweg in Coerde.
•    Mehr Bürger*innenbeteiligung bei der Sanierung von Spielplätzen und im Vorfeld stadtteilbezogener Bauvorhaben.
•    Die Verbesserung der Wohnsituation in der „Schleife“ durch politischen Druck auf BGP/Hermes Verwaltung zur Sanierung des Bestandes.
•    Die Einrichtung von Fahrradstraßen bzw. Fahrrad-schnellwegen nach niederländischem Vorbild.
•    Mehr Verkehrsberuhigung in Wohnstraßen, wie z. B. beim Rektoratsweg.
•    Die Förderung von Inklusion im Zusammenleben mit Flüchtlingen, behinderten und nicht behinderten Menschen.


Kontakt und weitere Infos

Facebook

www.gruene-muenster-nord.de